Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

DAK startet Ausschreibung - 14.000 Stomaträger betroffen – Seite 2

Das Forum zum Erfahrungsaustausch rund um sozialrechtliche Themen, z.B. zur Schwerbehinderung, zum Bezug der Hilfsmittel, zu Zuzahlungen und vielen anderen Themen.

Hinweis: Dieses Forum ist ein Laienforum. Sofern rechtliche Themen angesprochen werden ersetzt es keine Rechtsberatung und dient nur dem Erfahrungsaustausch zwischen betroffenen Laien.
Antwort erstellen
40 Beiträge • Seite 2 von 41, 2, 3, 4

DAK startet Ausschreibung - 14.000 Stomaträger betroffen

Beitrag von Webkänguru » 23.11.2017, 19:58

Hallo Peter,

ich bin zu sehr Idealist um die Flinte ins Korn zu werfen ;-)

Viele Grüße,
Christian

kein Profilfoto
Webkänguru

Moderator

DAK startet Ausschreibung - 14.000 Stomaträger betroffen

Beitrag von Hanna70 » 23.11.2017, 20:25

Hallo Christian,

Du bist noch so herrlich jung! :) ;) ;) Du darfst und sollst auch Deinen Glauben an die Menschen bewahren. Wo kämen wir denn hin, wenn es nicht Menschen wie Dich geben würde? :roseSchenken:

Aber, was da so während der vergangenen Legislaturperiode des Bundestages vom Gesundheitsministerium an angeblichen Verbessserungen für die Patienten kam, war doch immer nur Flickwerk und Augenwischerei. Das ging von der Freigabe von Canabis für Schmerzpatienten (Methadon als Alternative wird gleich ganz ausgeschlossen, weil zu billig - da kann die Pharmaindustrie nichts verdienen!), die Sterbehilfe, das neue Pflegegesetz, die angebliche Verbesserung der Patientenrechte bei Behandlungsfehlern bis eben zu diesem HHVH. Wobei diese Aufzählung keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt.

Alle diese "Verbesserungen" sind so schwammig formuliert, dass sie für einen richtig smarten Anwalt die reine Freude (und auch Geldquelle!) sind, für die Großkopferten darin DAS Loch zum Durchschlüpfen zu finden.

Die Leute, die diese Gesetze machen, haben die (finanziellen) Mittel und Wege, sich im eigenen Notfall anderweitig zu helfen. Patient Normalo steht vor einem unüberwindlichen Berg.

Leider bleibt da vielen Älteren oft nur der Rückzug in Zynismus, wenn man nicht total zur lmaA-Mentalität übergehen will. :x

LG Rosi

kein Profilfoto
Hanna70

Mitglied

DAK startet Ausschreibung - 14.000 Stomaträger betroffen

Beitrag von Webkänguru » 23.11.2017, 21:38

Hach, jung... danke Rosi :roseSchenken:

Eigentlich gehöre ich nicht zu denen, die die Lebenserfahrung der Älteren ignorieren. Aber an dieser Stelle muss ich das jetzt mal tun ;-)

Viele Grüße,
Christian

kein Profilfoto
Webkänguru

Moderator

DAK startet Ausschreibung - 14.000 Stomaträger betroffen

Beitrag von doro » 23.11.2017, 23:06

t da vielen Älteren oft nur der Rückzug in Zynismus, wenn man nicht total zur lmaA-Mentalität übergehen will. :x

So ist es,denn nachdem die DAK die Initiative ergriffen hat,bleibt bei mir nichts,absolut nichts was bei mir Optimismus hervor kitzeln könnte.
Auch die Frage an wem wir uns wenden können,wo und wie und an wem wir Protestbriefe/Aktionen starten können,erübrigt sich für mich.
Wir leben in einem Land indem es uns gestattet ist,unsere Meinung frei zu äussern.Das nutzen wir auch gerne,aber was bringt es uns?
Was unsere Proteste gebracht haben,war „Augenwischerei“ und das war es auch schon.
Die Zukunft wird es zeigen,wer in der Lage ist,sich die Versorgung zu leisten ( mit Zuzahlung) die sitzt und nicht kleckert,hat einfach Glück und eine gute Rente gehabt.
Das Argument ,das eine gut sitzende Versorgung auch eine sparsame Versorgung ist,zieht,nach meiner Meinung, nicht.
Schwarzseherei ? Ich lasse mich gerne bekehren. :winke:

kein Profilfoto
doro

Mitglied

DAK startet Ausschreibung - 14.000 Stomaträger betroffen

Beitrag von sammy » 24.11.2017, 07:47

Guten morgen,

leider sehe ich es auch so wie meine Vorredner/schreiber.

Die , die es entscheiden, was uns zusteht, sind meistens nicht betroffen.
Oder haben das Geld, die zusätzlichen Zuzahlungen zu tragen.


Ich drücke Christian die Daumen, mit dem TeamVitaale.
Ich hatte mit dem Teamvitaale, insbesondere mit dem Chef.. ja so meine Erfahrungen machen dürfen.
Deshalb wundert es mich sehr, das Herr M.D. sich jetzt für Stomaträger stark machen möchte.
Kann ich nicht so recht glauben, das es ihm um uns geht, oder vielleicht doch um seine Gewinne?
Ich hatte ja erst vor kurzem meine Erfahrungen mit M.D gepostet..
Hatte es auch meiner KK mitgeteilt.
Denn das Verhalten ging gar nicht.
Aber vielleicht geschehen ja doch noch Wunder?

Christian viel Glück für deinen Einsatz und sage Danke
LG
Sammy

kein Profilfoto
sammy

Mitglied

DAK startet Ausschreibung - 14.000 Stomaträger betroffen

Beitrag von Peter51 » 24.11.2017, 07:59

Hallo
Diesbezüglich mein letzter Beitrag zu diesem Thema.
Wenn Versicherte im Netz.. nicht gelogen haben, dann handhaben die KKH (nach Ausschreibung) die "Zuteilung" der Hilfsmitteln zum Einmalhebrauch sprich Stomaartikel, bereits schon seit den 01.07.17.
Die Versicherten bekamen drei Angebote unter der sie ihre Leistungsfähigen Versorgen "aussuchen"
dürften. Natürlich wie alle Versorger/Kk es schon handhaben, gemäß vereinbarten Pauschalvergütungen.
Natürlich ist das für viele heute schon keine optimale Versorgung und wir Betroffenen sind schon heute nicht selten ein Bittsteller.
Wir können uns ja ab den 1.4.18 hier mal wieder austauschen und werden noch deutlicher erkennen müssen, wie unsere Krankenkassen es verstehen Gesetze zu beachten die förmlich einladen Kosten senken zu dürfen.
Jeder gut gelesener Betroffenen kann das schwammige HHVH erkennen, da brauch man kein sachkundiger Rechtsanwalt sein.
Die Handschrift der Lobbyisten ist deutlich zu erkennen und daher Teile ich ALLE kritischen Meinungen von Hanna70 oder auch von Doro.
Sorry lieber Webkänkuru, diese Meinung hat nicht's mit unser Alter zu tun, aber Hallo
Nur eine persönliche Anmerkung.

kein Profilfoto
Peter51

Mitglied

DAK startet Ausschreibung - 14.000 Stomaträger betroffen

Beitrag von Peter51 » 24.11.2017, 07:59

Hallo
Diesbezüglich mein letzter Beitrag zu diesem Thema.
Wenn Versicherte im Netz.. nicht gelogen haben, dann handhaben die KKH (nach Ausschreibung) die "Zuteilung" der Hilfsmitteln zum Einmalhebrauch sprich Stomaartikel, bereits schon seit den 01.07.17.
Die Versicherten bekamen drei Angebote unter der sie ihre Leistungsfähigen Versorgen "aussuchen"
dürften. Natürlich wie alle Versorger/Kk es schon handhaben, gemäß vereinbarten Pauschalvergütungen.
Natürlich ist das für viele heute schon keine optimale Versorgung und wir Betroffenen sind schon heute nicht selten ein Bittsteller.
Wir können uns ja ab den 1.4.18 hier mal wieder austauschen und werden noch deutlicher erkennen müssen, wie unsere Krankenkassen es verstehen Gesetze zu beachten die förmlich einladen Kosten senken zu dürfen.
Jeder gut gelesener Betroffenen kann das schwammige HHVH erkennen, da brauch man kein sachkundiger Rechtsanwalt sein.
Die Handschrift der Lobbyisten ist deutlich zu erkennen und daher Teile ich ALLE kritischen Meinungen von Hanna70 oder auch von Doro.
Sorry lieber Webkänkuru, diese Meinung hat nicht's mit unser Alter zu tun, aber Hallo
Nur eine persönliche Anmerkung.

kein Profilfoto
Peter51

Mitglied

DAK startet Ausschreibung - 14.000 Stomaträger betroffen

Beitrag von Peter51 » 24.11.2017, 07:59

Hallo
Diesbezüglich mein letzter Beitrag zu diesem Thema.
Wenn Versicherte im Netz.. nicht gelogen haben, dann handhaben die KKH (nach Ausschreibung) die "Zuteilung" der Hilfsmitteln zum Einmalhebrauch sprich Stomaartikel, bereits schon seit den 01.07.17.
Die Versicherten bekamen drei Angebote unter der sie ihre Leistungsfähigen Versorgen "aussuchen"
dürften. Natürlich wie alle Versorger/Kk es schon handhaben, gemäß vereinbarten Pauschalvergütungen.
Natürlich ist das für viele heute schon keine optimale Versorgung und wir Betroffenen sind schon heute nicht selten ein Bittsteller.
Wir können uns ja ab den 1.4.18 hier mal wieder austauschen und werden noch deutlicher erkennen müssen, wie unsere Krankenkassen es verstehen Gesetze zu beachten die förmlich einladen Kosten senken zu dürfen.
Jeder gut gelesener Betroffenen kann das schwammige HHVH erkennen, da brauch man kein sachkundiger Rechtsanwalt sein.
Die Handschrift der Lobbyisten ist deutlich zu erkennen und daher Teile ich ALLE kritischen Meinungen von Hanna70 oder auch von Doro.
Sorry lieber Webkänkuru, diese Meinung hat nicht's mit unser Alter zu tun, aber Hallo
Nur eine persönliche Anmerkung.
Ach ja, ich bin nicht frustriert, im Gegenteil ist der Fall, nur eine gesunde Denkweise.

LG aus Berlin Peter51

kein Profilfoto
Peter51

Mitglied

DAK startet Ausschreibung - 14.000 Stomaträger betroffen

Beitrag von Trineline » 25.11.2017, 05:39

Hallo ihr Lieben,

es ist traurig zu lesen, dass scheinbar manch einer hier im Forum den Kopf schon in den Sand steckt.
Diese Situation HHVH ist nicht seit dieser Legislaturperiode sondern schon immer.
Meine Erfahrungen reichen hier bis meiner Geburt vor knapp 50 Jahren zurück, was vor meiner
körperlichen Anwesenheit in dieser Zeit betrifft entzieht sich meiner Erkenntnis ;) :D

Kaum eine Regierung hat wirklich etwas für die Bürger dieses Landes getan. Vieles wurde und wird als
Bagatellmittel gesehen, eine Aussage, die unverblümt von diesem Politiker geäußert wurde.
Das betraf seiner Zeit Hörgerätebatterien und Zubehör ( doch wie funktioniert ein Gerät ohne Batterien! Oder die Brille, wie kann eine Brille bezahlt werden, wenn Gestelle frei sind, aber die Gläser nicht mit bezahlt werden. Wieso werden Windeln so auch Stoma im täglichen Verbrauch begrenzt? Keiner hat gezählt wieviel Menschen aufs die Toilette gehen.
Aber bei allem entstehen immer extra neue Kosten, weil Hautausschläge entstehen. Oder weil die Bagatellmittel nicht mehr bezahlt werden können. Die Kosten werden weitergereicht Arbeitsamt, Rententräger etc. Das System kolabiert schon lange.
Klar ist, viele Reichen schöpfen die Schwachen und Kleinen. Doch diese tragen überwiegend das Bruttosozialprodukt, zahlen die Steuern. Die Reichen schicken ihr Geld in Geldparadiese.

Ich glaube

kein Profilfoto
Trineline

Mitglied

DAK startet Ausschreibung - 14.000 Stomaträger betroffen

Beitrag von Trineline » 25.11.2017, 05:39

Ich glaube

kein Profilfoto
Trineline

Mitglied

Zuletzt geändert von Trineline am 25.11.2017, 05:39, insgesamt 2-mal geändert.

Antwort erstellen
40 Beiträge • Seite 2 von 41, 2, 3, 4


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: