Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

DAK startet Ausschreibung - 14.000 Stomaträger betroffen – Seite 3

Das Forum zum Erfahrungsaustausch rund um sozialrechtliche Themen, z.B. zur Schwerbehinderung, zum Bezug der Hilfsmittel, zu Zuzahlungen und vielen anderen Themen.

Hinweis: Dieses Forum ist ein Laienforum. Sofern rechtliche Themen angesprochen werden ersetzt es keine Rechtsberatung und dient nur dem Erfahrungsaustausch zwischen betroffenen Laien.
Antwort erstellen
46 Beiträge • Seite 3 von 51, 2, 3, 4, 5

DAK startet Ausschreibung - 14.000 Stomaträger betroffen

Beitrag von Trineline » 25.11.2017, 07:00

Schreibe hier mit Smartphone, sorry für die Stückelung meines Beitrages.

Ich glaube es ist trotzdem wichtig nicht klein beizugeben. Wenn all die Menschen in den letzten Jahrzehnten nicht gekämpft hätten wir noch weniger zur Verfügung.

Auch wenn eine Klagewelle vor Gerichten notwendig und viele Richter sowie Rechtsanwälte nur ihr Geld sehen, gibt es noch manch Humanität unter ihnen.

Es betrübt mich, wenn ich sehe, dass hier nicht gekämpft wird. Ich habe Verständnis, wenn einigen die Kraft oder Mut fehlt. Trotzdem ist Resignation die falsche Devise.
Sondern mutig voranschreiten und den Ball flach schießen.



Ich grüße euch alle herzlich
Trineline

kein Profilfoto
Trineline

Mitglied

DAK startet Ausschreibung - 14.000 Stomaträger betroffen

Beitrag von Webkänguru » 25.11.2017, 09:45

Hallo Trineline,

keine Angst, wir werden natürlich etwas tun und bauen dabei auch eure Unterstützung. Denn wie gesagt beschäftigt sich unser Vorstand im Moment intensiv damit, was der richtige Ansatzpunkt ist um möglichst viel Druck zu machen. Damit meine ich vor allem die rechtliche Argumentation, denn das HHVG fällt als Argument weniger ins Gewicht, wie sich gezeigt hat.

Die Ausschreibung wurde übrigens verlängert. Die DAK hat so viele Rückfragen zu den Ausschreibungsunterlagen erhalten, das der Abgabetermin vom 14.12. auf den 5. Januar verschoben wurde. Wir wollen uns jetzt die kommende Woche noch nehmen zum Beraten.

Eure Ideen stoßen bei uns auf offene Ohren, deine Vorschläge haben wir schon diese Woche mit in die Diskussion genommen.

Viele Grüße,
Christian

kein Profilfoto
Webkänguru

Moderator

DAK startet Ausschreibung - 14.000 Stomaträger betroffen

Beitrag von freddy_46 » 25.11.2017, 12:24

Habe heute mit der GHD Gesundheits GmbH telefoniert. Die haben die
bundesweite Ausschreibung für ableitende Versorgungen (Bein- und Bettbeutel) gewonnen.
Ich habe meine Beutel bisher ohne Probleme von einem anderen Versorger bekommen,
geht jetzt nicht mehr. Also bei GHD bestellt - Zuzahlung erforderlich! Habe erst mal zugesagt,
kann ja soviel nicht sein. Jetzt bekam die die Rechnung für 5 Beinbeutel Zuahlung 31,00€,
im Internet kann ich 10 Beutel für 39,00€ bekommen.
Habe den Eindruck die kompensieren überdie Zuzahlung die schlechten Verkaufspreise an die TK. Mein Anruf war erfolglos, also werde ich mir in Zukunft die Beutel über das Internet bestellen 6,20 Zuzahlung mit Rezept 3,90 bei Bestellung im Internet ohne Rezept.
Würde ich als Wucher bezeichnen!
Und so wir es weitergehen!

kein Profilfoto
freddy_46

Mitglied

DAK startet Ausschreibung - 14.000 Stomaträger betroffen

Beitrag von Trineline » 25.11.2017, 12:47

Hallo freddy,

sehr merkwürdig, klär das bitte mit der Krankenkasse. GHD hat mir auch schon Dinge in Rechnung gestellt.Nach Rücksprache mit Krankenkasse hat die Krankenkasse GHD. Krankenkasse hat alles bezahlt. Meine GHD macht ganz unseriöse Geschichten mit Patienten. Gilt scheinbar für andere Regionen nicht so.
ACHTUNG BITTE NIE RECHNUNGEN BEZAHLEN, DENN SONST DAS ein EINEINGESTÄNDNIS, DASS MAN ZAHLEN KANN!!!

liebe Grüße Trineline

kein Profilfoto
Trineline

Mitglied

DAK startet Ausschreibung - 14.000 Stomaträger betroffen

Beitrag von Webkänguru » 25.11.2017, 16:00

Hallo Freddy,

auf keinen Fall selber einkaufen! Du verzichtest damit auf etwas, was dir gesetzlich zusteht. Deine Krankenkasse muss dafür sorgen, dass du die tatsächlich benötigten Hilfsmittel OHNE Aufzahlung erhältst. Wenn die GHD der Meinung ist deine Wunsch-Produkte und/oder -Menge sind Luxus (also gehen über das medizinisch notwendige hinaus), dann müssen sie das erstmal beweisen.

Viele Grüße,
Christian

kein Profilfoto
Webkänguru

Moderator

DAK startet Ausschreibung - 14.000 Stomaträger betroffen

Beitrag von Hanna70 » 25.11.2017, 17:03

Webkänguru hat geschrieben:
Deine Krankenkasse muss dafür sorgen, dass du die tatsächlich benötigten Hilfsmittel OHNE Aufzahlung erhältst.


Hallo Christian,

leider tut die KK das oft genau nicht! :schlecht:

Bei mir wurde ja die vom Arzt verordnete Menge an Vorlagen während des laufenden Vertrages vom Leistungserbringer gekürzt. Auch so eine Sache, die das neue HHVG aufgrund seiner schwammigen Formulierung zulässt! Die KK nimmt den Vetragsbruch einfach hin. (Ein Sprecher der Geschäftsleitung der KK am Telefon wörtlich: "Dann rennen Sie wohl jetzt zum Sozialgericht?") :sehrVeraergert: :sehrVeraergert: Ich hatte vor 1 Jahr schon darüber berichtet.

Ich kaufe die fehlenden Vorlagen jetzt bei diesem Leistungserbringer zu - ganz bewusst dort, um zu zeigen, dass ich mit der gelieferten Menge nicht auskomme. Da ich gegen die Kürzung klage, fließen diese Rechnungen mit in die Klage ein.

Es ist ein mühsamer Weg und man braucht gute Nerven. Ich kann nur hoffen, dass nicht auch die Gerichte von Lobbyisten unterwandert sind.

LG Rosi

kein Profilfoto
Hanna70

Mitglied

DAK startet Ausschreibung - 14.000 Stomaträger betroffen

Beitrag von doro » 25.11.2017, 17:12

traurig zu lesen, dass scheinbar manch einer hier im Forum den Kopf schon in den Sand steckt

@Trineline,schlechte Erfahrungen haben nach meiner Ansicht nichts damit zu tun,den Kopf in den Sand zu stecken.Wer das macht,möchte nichts mehr sagen/hören und nicht darüber sprechen.

Ich bin zwar Pessimist aber kein Vogel Strauss. :DD :winke:

kein Profilfoto
doro

Mitglied

DAK startet Ausschreibung - 14.000 Stomaträger betroffen

Beitrag von sammy » 25.11.2017, 18:34

Hallo Christian ,

genau das was Freddy passiert ist, habe ich mit dem Team Vitaale erlebt.
Obwohl die KK mir zwei mal Eakin Ringe genehmigt hat, hätte ich sie nur gegen Zuzahlung bekommen.
Mein Einwand, das die KK mir ja 60 Ringe genehmigt hat, ich auf Grund von Hautproblemen keine anderen Ringe vertrage, interessierte nicht.
Mein Stomaberater wusste von meinen Problemen.

Also war ich gezwungen, den Anbieter zu wechseln.

Liebe Grüße
sammy

kein Profilfoto
sammy

Mitglied

DAK startet Ausschreibung - 14.000 Stomaträger betroffen

Beitrag von Hanna70 » 25.11.2017, 18:39

Hallo Trineline,

ich stecke auch nicht den Kopf in den Sand, aber wenn man sich so allmählich der 80 nähert, wird man doch langsam müde. :cry:

:winke: :winke: Rosi

kein Profilfoto
Hanna70

Mitglied

DAK startet Ausschreibung - 14.000 Stomaträger betroffen

Beitrag von Trineline » 25.11.2017, 22:00

Hallo zusammen,

mir ist vollkommen bewusst, dass nicht jeder zu jedem Zeitpunkt seines Lebens kämpfen kann und wollte hier niemand persönlich zu nahe treten.

Auch ich bin nicht immer ein Kämpfer bspw. heute, da ich nach meinem Eingriff kein wirkliches Ergebnis habe. Da bin ich auch erst mal bei mir und alles andere ist im Moment Nebensache.

Seid alle herzlich gegrüßt :roseSchenken:

kein Profilfoto
Trineline

Mitglied

Antwort erstellen
46 Beiträge • Seite 3 von 51, 2, 3, 4, 5


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: