Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Stoma-Ausschreibung – Mit mir nicht! Petition und mehr... – Seite 3

Das Forum zum Erfahrungsaustausch rund um sozialrechtliche Themen, z.B. zur Schwerbehinderung, zum Bezug der Hilfsmittel, zu Zuzahlungen und vielen anderen Themen.

Hinweis: Dieses Forum ist ein Laienforum. Sofern rechtliche Themen angesprochen werden ersetzt es keine Rechtsberatung und dient nur dem Erfahrungsaustausch zwischen betroffenen Laien.
Antwort erstellen
52 Beiträge • Seite 3 von 61, 2, 3, 4, 5, 6

Stoma-Ausschreibung – Mit mir nicht! Petition und mehr...

Beitrag von Ambrosia » 21.12.2017, 23:06

"... demnach sind v o r a u s s i c h t l i c h ...." das würde mich schon beunruhigen, da hält sich doch einer ein Hintertürchen offen, oder? Gruß Ambrosia

kein Profilfoto
Ambrosia


Stoma-Ausschreibung – Mit mir nicht! Petition und mehr...

Beitrag von Aquamarin » 22.12.2017, 00:43

Hallo Ambrosia,

es überrascht mich, dass einige Mitglieder dieses Forums so skeptisch sind bezüglich der actimonda Krankenkasse. Denn in der E-Mail, die mir eine Mitarbeiterin der actimonda Krankenkasse geschickt hat, steht doch:

Wir planen keine Ausschreibung im Bereich der Stoma-Versorgung, da bereits eine vertragliche Regelung besteht.

Wir haben uns als actiomonda Krankenkasse bewusst gegen eine Ausschreibung im Bereich der Stoma-Versorgung entschieden und eine vertragliche Versorgungsgrundlage geschaffen.


Vergleicht bitte auch mal die Bewertungen der DAK und der actimonda Krankenkasse.

https://www.jameda.de/hamburg/krankenka ... ht/3115_2/

Gesamtnote der DAK: 4,7 (bei 296 Bewertungen) = Note: mangelhaft

https://www.jameda.de/aachen/krankenkas ... ht/3027_2/

Gesamtnote der actimonda Krankenkasse: 1,6 (bei 166 Bewertungen) = Note: gut

Ich bin ein glückliches Mitglied der actimonda Krankenkasse!

Gruß
Aquamarin

PS: Stoma-Träger, die bei der DAK versichert sind, sollten aus meiner Sicht schon alleine aufgrund der Ausschreibung im Bereich der Stoma-Versorgung zur actimonda Krankenkasse wechseln.

kein Profilfoto
Aquamarin

Mitglied

Stoma-Ausschreibung – Mit mir nicht! Petition und mehr...

Beitrag von doro » 22.12.2017, 10:28

Liebste Ambrosia,
mich wundert es,das Du beide Petitionen unterschrieben hast,denn als ich auch die von Holister,
( es war ja die Petition vom Stoma Forum ) auch unterschreiben wollte, bekamich folgende Rückmail:

Hallo Dörte Th.

schön, dass Sie das Anliegen der Petition Herr Storm, stoppen Sie die Stoma-Ausschreibung der DAK-Gesundheit! unterstützen.

Sie haben diese Petition bereits am 14.12.2017 unterschrieben und Ihre Unterschrift bestätigt.

Hinter jeder Unterschrift muss eine echte und eindeutige Person stehen. Alle weiteren Unterschriften von Ihnen zu dieser Petition werden nicht gezählt.
Herzliche Grüße,
Ihr Team von openPetition

Wie hast Du es anstellen können,das Du zusätzlich abstimmen konntest?
Fake Mail ?

kein Profilfoto
doro

Mitglied

Stoma-Ausschreibung – Mit mir nicht! Petition und mehr...

Beitrag von Ambrosia » 22.12.2017, 11:21

Hallo Doro, war jetzt erstmal leicht verwirrt. Bei Hollister habe ich nicht unterschrieben, habe mich auch etwas blöd ausgedrückt, sorry. Ich habe es gar nicht versucht, war nur erstaunt, dass die wohl jeden persönlich anschreiben, der schon mal Kontakt mit ihnen hatte. Das war eine missverständliche Äußerung meinerseits, denke mal es reicht, an die DAK geschrieben zu haben, oder? Mir ist aber noch eingefallen, dass jeder andere Patient, seinen Therapeuten, sei es der Physiotherapeut oder andere selbst wählen kann, jeder Arzt kann frei gewählt werden etc. pp, warum müssen wir uns dann alles vorschreiben lassen? Hätte man vielleicht auch noch mit in den Text einbinden können. LG Ambrosia

kein Profilfoto
Ambrosia


Stoma-Ausschreibung – Mit mir nicht! Petition und mehr...

Beitrag von Webkänguru » 22.12.2017, 13:59

Hallo zusammen,

ihr seid superklasse, vielen Dank an alle die unsere Petition unterstützen :super: Wir hatten bereits gestern und damit nach nur 11 Tagen unser Sammelziel von 2.000 Unterschriften erreicht. Aber damit habt ihr uns auch gezeigt: da geht noch viel mehr und wir können ein noch viel deutlicheres Zeichen setzen. Deshalb haben wir das Sammelziel erhöht, auf jetzt 3.000 Unterschriften!



Also teilt bitte weiter den Link zur Petition, per E-Mail, facebook, twitter usw. Je mehr Stimmen zusammen kommen, desto mehr Gehör finden wir zu diesem wichtigen Thema. Bei der DAK, aber auch bei anderen Krankenkassen und in der Politik.

Hier noch einmal der direkte Link zur Petition:

https://openpetition.de/!stoma

Danke :dankeDir:
euer Christian

PS: wie wichtig das Thema ist zeigt auch die breite Unterstützung, mittlerweile machen auch Organisationen und Versorger auf unsere Petition aufmerksam.

kein Profilfoto
Webkänguru

Moderator

Stoma-Ausschreibung – Mit mir nicht! Petition und mehr...

Beitrag von crab » 22.12.2017, 22:42

Hallo @ All,

da offentsichtlich Werbung zu Ungunsten der DAK gemacht wird, muss ich mich als 55jähriges Mitglied
der DAK zu Wort melden.
Auf Grund von der Erbkrankheit FAP bin ich seit 43 Jahren chronisch kranker Patient. In all den Jahren
meiner Mitgliedschaft wurde mir bis heute noch nie eine Leistung abgelehnt.
Als ich 2003 wegen Enddarmkrebs ein Ileostoma bekam, war es für die DAK selbverständlich, die Kosten
für die Versorgung des Stomas (Basisplatten, Beutel, Stomapaste, Hautschutzspray, Kompressen) zu
übernehmen.
Nach meiner Gastrektomie 2010 kamen noch Kosten für parenterale Ernährung und die dadurch nötigen
Komponenten dazu (Einwegspritzen, Aufziehkanülen, Portnadeln usw) . Auch hier gab es bis heute keine Einschränkungen.
Für die nun stattfindente Ausschreibung ist nicht alleine die DAK verantwortlich, sondern auch unsere Regierung, die mit schwammigen Gesetzestexten den Krankenkassen Tür- und Tor öffnen für
Manipulation. Folgend Links zu diesem Thema:
https://www.finanzen.de/news/17512/hoehere-ausgleichszahlungen-krankenkassen-machen-mitglieder-kraenker
https://www.focus.de/finanzen/versicherungen/krankenversicherung/kraenkere-patienten-schwere-vorwuerfe-krankenkassen-sollen-aerzte-fuer-falsche-diagnosen-bezahlt-haben_id_7932765.html

LG stinkiger Wolfgang

kein Profilfoto
crab

Mitglied

Stoma-Ausschreibung – Mit mir nicht! Petition und mehr...

Beitrag von doro » 22.12.2017, 23:25

Hallo stinkiger Wolfgang :DD ,

grundsätzlich stimme ich Dir zu,denn auch ich habe in vielen Operationen der DAK auf der Tasche gelegen.
Auch habe ich bis heute keine Ablehnungen in irgendeiner Form,erfahren.Ich werde auch in der DAK bleiben,aber grotzdem bin ich gegen eine Ausschreibung der Stoma Versorgung.
Wie ich kürzlich schrieb,was bringt mir ein Kassenwechsel?
ÜBER KURZ ODER Lang werden andere Kassen folgen.
Wahrscheinlich auch die actiomonda,oder auch nicht ;)

kein Profilfoto
doro

Mitglied

Stoma-Ausschreibung – Mit mir nicht! Petition und mehr...

Beitrag von Hanna70 » 23.12.2017, 00:24

crab hat geschrieben:
Für die nun stattfindente Ausschreibung ist nicht alleine die DAK verantwortlich, sondern auch unsere Regierung, die mit schwammigen Gesetzestexten den Krankenkassen Tür- und Tor öffnen für
Manipulation.


Hallo Wolfgang,

genau das hatte ich am 22.11. schon im Thread "DAK startet Ausschreibungen..." angesprochen. Diese schwammigen Gesetzesformulierungen sind ein gefundenes Fressen für clevere Rechtsanwälte. Und die kann sich der Normalsterbliche kaum leisten...

Auch ich habe bisher von meiner KK (Barmer GRK) alles Nötige bekommen Allerdings hatte ich vor 1 1/2 Jahren auch einen Brief bekommen, in dem stand, wenn ich mit meinem bisherigen Versorger zufrieden sei und bei ihm weiterhin bleiben wolle, würde sich an meiner Versorgung nichts ändern. Fein, dachte ich! Ich hatte schriftlich, dass sich an meiner Versorgung nichts ändern würde.

Nach 3 Monaten kam dann der Hammer. Der Leistungserbringer kürzte ohne Vorankündigung die Leistung und beging damit Vertragsbruch. Meine Bitte an die KK um Unterstützung blieb unbeantwortet und man hüllt sich dort nach wie vor in Schweigen. Als ich um eine schriftliche Stellungnahme bat, wurde ich noch verhöhnt mit dem Satz: "Was wollen Sie denn damit? Da rennen Sie dann wohl zum Sozialgericht?"

Seit 1 Jahr läuft die Klage und läuft und läuft... Die Sozialgerichte sind hoffnungslos überlastet. Wen wunderts bei solchen Gesetzen!?

LG von der auch so stinkigen Rosi ;)

kein Profilfoto
Hanna70

Mitglied

Stoma-Ausschreibung – Mit mir nicht! Petition und mehr...

Beitrag von Daniel4711 » 23.12.2017, 18:33

Mal eine Frage, geht es darum welches Sanitätshaus mich beliefert oder geht darum welches Produkt ich bzw. von welchem Hersteller erhalte, z.B. Dansac, Coloplast oder Holister. Danke für die Information, Daniel

kein Profilfoto
Daniel4711

Mitglied

Stoma-Ausschreibung – Mit mir nicht! Petition und mehr...

Beitrag von Peter51 » 24.12.2017, 15:15

Hallo und ein Weihnachtsgruss für alle im Raum,
Schon im Referentenentwurf und in der Gesetzesänderung ,war eindeutig zu lesen,
dass es nur eine Empfehlung des Gesetzgeber ist, keine derartigen Ausschreibungen zu tätigen.
Die DAK& CO verstossen NICHT gegen ein Gesetz.

LG aus Berlin Peter51

kein Profilfoto
Peter51

Mitglied

Antwort erstellen
52 Beiträge • Seite 3 von 61, 2, 3, 4, 5, 6


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: