Seite 1 von 3

Noch 156 neue Mitglieder und die Marke 9000 ist geknackt

BeitragVerfasst: 21.12.2019, 03:07
von Carolcolo
aber ist es wirklich so? Es würde nur so an Beiträgen sprudeln und auf jede Frage kommen unzählige Antworten, weil bei der Menge Mitgliedern ja jeder auch Erfahrungen gesammelt hat und preis geben kann.

Ich bin eine knallharte Realistin, zwar noch nicht lange im Forum aktiv, aber trotzdem enttäuscht.
Entäuscht, wie sich ein Forum, welches sich einerseits super für Menschen mit Stoma engagiert, so mit Mitgliedszahlen zum Nummer 1 Forum erheben will, obwohl viele Mitglieder sich mal angemeldet haben für eine Info und nicht gelöscht werden.
Genau so ergeht es Verstorbenen. Im Forum leben sie weiter und erreichen ein bibliches Alter.
Noch schlimmer und wahrscheinlich merken es wenige, es gibt eine Rubrik Geburtstag. Nette Idee. User xy schrieb vor 10, wie schlimm es ist, er nur noch wenige Wochen zu leben hat und es erfolgt seit diesen 10 Jahren keine Meldung, kein Beitrag mehr von ihm oder sie.
Egal, herzlichen Glückwunsch zum 100.. GB.

So, viel Text um zu verdeutlichen was mich nervt.

Mal die Statistik auf den aktuellen Stand bringen, damit neue Stomis wissen in welchem Forum sie sich anmelden oder auch nicht! 8800 klingt nach extrem vielen betroffenen mit der entsprechenden Erfahrung.
Schade, wenn davon viele ihre Erfahrungen nicht weitergegeben können(verstorben) oder wollen.(Rückverlegung etc.)


Grüße

Noch 156 neue Mitglieder und die Marke 9000 ist geknackt

BeitragVerfasst: 24.12.2019, 00:48
von Carolcolo
Da muss ich mir mal selber antworten.
Keine Reaktion auf meinen Beitrag bewerte ich wie folgt :

Es scheint zu stimmen, daß eine Information gesucht wird ohne weiteres Interesse am Forum.

Ca. 8500 Mitglieder im Forum haben meinen Beitrag nicht gelesen oder leider nicht mehr lesen können.

Oder nicht ein einziger der ca. 8800 Stomis hat eine Meinung.. Kann ich nicht glauben.

Am meisten erstaunt mich die nicht erfolgte Reaktion seitens der Forenbetreiber, Administratoren,..


Grüße

Noch 156 neue Mitglieder und die Marke 9000 ist geknackt

BeitragVerfasst: 24.12.2019, 09:15
von Butterfly
Liebe Carolcolo

Was ist dein Problem? Egal, in welchem Forum du unterwegs bist: es werden immer alle Mitglieder gezählt, egal, wann sie sich letztmals angemeldet haben. Ich als Mitglied würde mich bedanken, wenn ich mich länger nicht angemeldet habe und dann einfach gelöscht werde, weil ich nicht nur eine „Karteileiche“ bin, sondern auch als verstorben angesehen werde... Gleichzeitig gehen die PNs verloren. Ich habe mich einmal in einem Sportforum angemeldet, aber nie einen Beitrag geschrieben. Dort werde ich, obwohl seit zig Jahren nicht angemeldet, auch als Nutzerin/Mitglied gewählt. Wenn ich in 2015 den Löffel abgegeben hätte, wen hätte es interessiert, dass ich irgendwann 100 geworden wäre? Niemand.

Dass Nutzer tatsächlich auf „Verstorben“ umgestellt werden, kenne ich nur aus diesem Forum. Aber aus Respekt vor den Lebenden passiert dies tatsächlich nur, wenn Christian sicher weiss, dass wer verstorben ist. Mutmassungen gehören hier nicht her.

Alle hier waren scheinbar klug genug dir NICHT zu antworten.

Als knallharte Realistin würde ich an deiner Stelle die Konsequenzen ziehen und mich hier verabschieden. Was willst du mit uns trägem, schon halb vergammelten Haufen, der dir nicht auf solche ernsthaft gemeinten, ganz sachlichen Fragen antwortet?

Allerdings fällt mir eine andere, sinnvolle Funktion ein: Die Nachtruhe von 22.30-7.00 Uhr. Damit wäre uns dieser Beitrag erspart geblieben...

Eine besinnliche Zeit
Butterfly

Noch 156 neue Mitglieder und die Marke 9000 ist geknackt

BeitragVerfasst: 24.12.2019, 09:34
von doro
antworten.

Als knallharte Realistin würde ich an deiner Stelle die Konsequenzen ziehen und mich hier verabschieden. Was willst du mit uns trägem, schon halb vergammelten Haufen, der dir nicht auf solche ernsthaft gemeinten, ganz sachlichen Fragen antwortet?

Da unterschreibe ich mit. :gut:

Noch 156 neue Mitglieder und die Marke 9000 ist geknackt

BeitragVerfasst: 24.12.2019, 09:53
von Butterfly
...Und hier noch ein Beispiel eines aktiven Nutzers, den du, liebe Carolcolo löschen/ am Ende gar für Tod erklären ( :aah: ?) möchtest:

[Namen habe ich entnommen]'s Statistik:
Registriert:11.05.2016, 15:59
Letzte Anmeldung:24.12.2019, 09:42
Beiträge insgesamt:0 | Beiträge des Benutzers suchen
(0.00% aller Beiträge / 0.00 Beiträge pro Tag)
Bilder insgesamt:0 | Bilder des Mitglieds anzeigen
(0.00% aller Bilder / 0.00 Bilder pro Tag)

Darf der sich nach deiner Logik Mitglied nennen, wenn seit >3 Jahren aktiv, aber keine Beiträge?

Noch 156 neue Mitglieder und die Marke 9000 ist geknackt

BeitragVerfasst: 24.12.2019, 11:16
von anne14
anne14 hat geschrieben:"Alle hier waren scheinbar klug genug dir NICHT zu antworten.

Als knallharte Realistin würde ich an deiner Stelle die Konsequenzen ziehen und mich hier verabschieden. Was willst du mit uns trägem, schon halb vergammelten Haufen, der dir nicht auf solche ernsthaft gemeinten, ganz sachlichen Fragen antwortet?"


kann ich auch nur unterstreichen.
So viel Langeweile kann man doch garnicht haben. In diesem Sinne

Frohe und besinnliche Weihnachten

Vlg Annette

Noch 156 neue Mitglieder und die Marke 9000 ist geknackt

BeitragVerfasst: 24.12.2019, 12:08
von Kaempferin01
Ich hatte bzw. habe auch jetzt noch nicht verstanden, mit welchem Ziel bzw. welchem Anliegen dieser Beitragsstrang eröffnet wurde :-?

Aber unabhängig davon: Frohe Weihnachten in die Runde und ein friedliches Miteinander :)

Noch 156 neue Mitglieder und die Marke 9000 ist geknackt

BeitragVerfasst: 24.12.2019, 12:26
von Carolcolo
Butterfly hat geschrieben:...Und hier noch ein Beispiel eines aktiven Nutzers, den du, liebe Carolcolo löschen/ am Ende gar für Tod erklären ( :aah: ?) möchtest:

[Namen habe ich entnommen]'s Statistik:
Registriert:11.05.2016, 15:59
Letzte Anmeldung:24.12.2019, 09:42
Beiträge insgesamt:0 | Beiträge des Benutzers suchen
(0.00% aller Beiträge / 0.00 Beiträge pro Tag)
Bilder insgesamt:0 | Bilder des Mitglieds anzeigen
(0.00% aller Bilder / 0.00 Bilder pro Tag)


Darf der sich nach deiner Logik Mitglied nennen, wenn seit >3 Jahren aktiv, aber keine Beiträge?


Butterfly, ich war mir relativ sicher, dass du verstanden hast was ich meine.
Da dem nicht so ist, nenne ich dir ein Beispiel, welche User ich meine.

Ich denke "schmetterling" aus der heutigen Geburtagsliste passt recht gut.
Registriert am 26.12.2003
Letzte Anmeldung am 1.1.2004
1 Beitrag

Mitglieder mit einer ähnlichen Statistik gibt es reichlich.

Auch deiner anderen Behauptung, dass in jedem Forum generell alle User gezählt werden, muss ich aus eigener Erfahrung widersprechen.
Da kommt dann mal ein Mail, dass man schon lange nichts mehr von xyz gehört hat, mit der Bitte sich mal wieder zu melden. Andernfalls wird der Account gelöscht.

@anne, dem Forum fehlt die Funktion sich selbst abmelden zu können.

@Kaempferin01, mein Anliegen kannst du in meinem ersten Beitrag ganz unten entnehmen.

Fröhliche Weihnachten

Noch 156 neue Mitglieder und die Marke 9000 ist geknackt

BeitragVerfasst: 24.12.2019, 13:43
von doro
Da ich es doch sehr verwunderlich finde, warum nicht der Einfachheit halber, Christian direkt angeschrieben wird,um dieses zu umgehen:
Am meisten erstaunt mich die nicht erfolgte Reaktion seitens der Forenbetreiber, Administratoren,..
Es ist schon toll, da braucht es einen Frischling zwecks Feststellung, warum wird ein Forum so und nicht anders gestaltet und dann wird so ein Thema ja richtig langweilig,wenn niemand auf diese provozierende Feststellung eingeht :DD

Aus Erfahrung wissen wir,das der Webmaster für gute umsetzbare Vorschläge immer ein offenes Ohr hat,nur,wer möchte so, durch die Blume,angemacht werden??

Nicht zu vergessen, allen ein friedliches Fest und denkt daran,Apfelsinen ungesplittet gegessen gibt Bauch Aua :krank:

Noch 156 neue Mitglieder und die Marke 9000 ist geknackt

BeitragVerfasst: 24.12.2019, 16:08
von Carolcolo
Doro, danke erstmal für deine Bezeichnung mir gegenüber als Frischling.
Ich sehe diese, deine, Formulierung mal kritisch und mir kommen folgende Gedanke,weil ich noch nicht so richtig lange in der eingeschweißsten Gruppe bin.
Neues Mitglied, bleib ruhig, hier gelten unsere Regeln und neues Gedankengut ist nicht erwünscht und wird kollektiv nieder gebrüllt oder geschrieben.

Du erwähnst die Einfachheit einen Mod anzuschreiben.
Ist ja prinzipiell richtig.
Dagegen spricht meine Beobachtung, wie oft einer der Mods oder Christian persönlich angemeldet sind. Sicher ist es natürlich möglich auch ohne Nachweis den anderen gegenüber im eigenen Forum zu sein. Kein Problem damit meinerseits und sogar Zustimmung.

Ist es aber nicht wichtiger die noch vorhandenen Mitglieder zu ihrer eigenen Meinung zu fragen?

Mein Anliegen, und darum geht es mir, ist ja nur, dass zukünftige Betroffene wissen ob sie sich in einem Forum mit 200...300 Mitgliedern befinden oder in einem mit demnächst 9.000 Mitgliedern.

Wo ist das Problem warum ich Kritik erhalte?

Wo macht ihr, also meine wenigen Kritiker, denn eure Erfahrungen, Nachfragen, usw. wenn es um was wichtiges geht? Dort wo 200 Menschen denken sie haben Ahnung oder dort, wo behauptet wird wir sind fast 9000 Mitgliederr mit entsprechender Erfahrung ???
Richtig und normal im Normalfall. Im Forum mit 9000 erfahrenen Betroffenen, den es wie mir geht.

Somit ist man im Stoma Forum angekommen.
Es gibt auch endlich Antworten auf die Fragen, die mich quälen. Aber war das mein Anliegen, von einer kleinen Gruppe, die gerne bereit ist, zu antworten, eine differenzierte Meinung zu erfahren oder wollte ich lieber über den Tellerrand hinaus blicken?

Auf mich trifft die letzte Variante zu, wenn es mich vielleicht mal wieder etwas härter trifft.

Ich habe mir erlaubt, ein Thema anzusprechen, welches mich berührt. Damit wollte ich nicht provozieren.
Was ich wollte, und zum Glück kommen nun Reaktionen, war zu wissen wie ihr darüber denkt.
Leider sind die meisten Meinungen negativ, was nicht verständlich ist.

Egal, es war von meiner Seite aus ein Versuch etwas positives in das Forum einzubringen und Stomabetroffenen etwas mehr Klarheit und auch Wahrheit entgegen zu bringen.

Aber ich erkenne leider auch, was schon immer gilt. Eine Gruppe läßt sich nur von außen verändern, niemals von innen. (wegen den KRITIKERN)