Seite 1 von 2

Gibt es noch Stomaversorgung ohne Aktivkohle-Filter?

BeitragVerfasst: 25.02.2019, 09:46
von sally72
Hallo Ihr Lieben :winke: ,

ich bin neu hier im Forum, aber habe seit bereits 1991 ein Stoma, nach mehrmaligen OPs seit 1996 nun eine Ileostomie, anfangs hatte ich die Versorgung von ColoPlast und seit sehr langer Zeit Convatec.

Ich habe eine 2-tlg. Versorgung von Convatec Natura und trage davon meistens die geschlossenen Beutel, damit bin ich immer super zurecht gekommen, nun wurden diese plötzlich umgestellt mit Aktiv-Kohle Filter und sämtliche anderen Beutel ebenfalls.

Nun stellt sich die Frage, ob es überhaupt noch ein System ohne Aktiv-Kohle Filter gibt und wenn, welches? Ich habe keinen Stoma-Therapeuten, brauche ich auch nicht, daher wende ich mich an euch. Ich bin total verzweifelt, ich hasse diese Filter, da ich mich nun nicht mehr sicher fühle, da der Stuhl dadurch läuft und dann in die Kleidung übergeht. Hat jemand eine Lösung dafür, ihr tragt doch bestimmt auch welche mit Filter, wie macht ihr das?

Vielleicht hat ja jemand das gleiche Problem?? Danke für eure Hilfe!

LG Sally72

Gibt es noch Stomaversorgung ohne Aktivkohle-Filter?

BeitragVerfasst: 25.02.2019, 18:03
von Monsti
Hallo Sally,

zunächst mal :willkommen: im Stoma-Forum!

Ich habe noch nie eine Versorgung ohne Filter benutzt. Allerdings gibt es Anbieter, bei denen der Filter tatsächlich nicht wirklich dicht ist. Dazu fällt mir zuerst Hollister ein. Irgendwann ließ ich mir mal Proben zugeschicken, und ich hatte bei allen Beuteln der Probe dieses Problem. Ich benutze Coloplast Assura und habe in 15 Jahren noch nie erlebt, dass der Filter undicht war. Will man den Filter dicht haben, liegen den Packungen kleine Abkleber bei. Das macht z.B. Sinn, wenn man tagsüber schwimmen geht. Ein Abkleben des Filters geht aber auch mit einem Streifen Tesa.

Wie machst Du denn das mit Ileostoma und geschlossenen Beuteln? Ich bräuchte mit geschlossenen Beuteln täglich mindestens vier. Da würde meine KK ganz bestimmt nicht mitmachen.

Liebe Grüße
Angie

Gibt es noch Stomaversorgung ohne Aktivkohle-Filter?

BeitragVerfasst: 25.02.2019, 18:44
von Hanna70
Hallo Sally,

ich kann mir Beutel ohne Filter gar nicht vorstellen! :? Hast Du keine Blähungen? Ohne Filter hätte ich ständig einen Luftballon am Bauch.

Allerdings sifft bei mir der Filter auch durch. Das liegt bei mir aber an massivem Fettstuhl (Kurzdarmsyndrom und Probleme mit der Bauchspeicheldrüse). Stuhl kommt da nicht durch, jedoch vertestet der ölige Anteil des Fettstuhls den Filter. Um die Wäsche zu schützen, lege ich ein Tempotaschentuch über den Filter. Der Gummi vom Slip hält das Tuch fest.

LG Rosi

Gibt es noch Stomaversorgung ohne Aktivkohle-Filter?

BeitragVerfasst: 25.02.2019, 20:00
von Monsti
Ohne Filter hätte ich ständig einen Luftballon am Bauch.


Ich auch. Ich bin froh, dass es die Filter gibt. Sie sollten allerdings auch dicht sein. Die in meinen Beuteln sind es und zwar 100%ig.

Gibt es noch Stomaversorgung ohne Aktivkohle-Filter?

BeitragVerfasst: 25.02.2019, 20:14
von Trudi
Ich hatte mal Convatecs ohne Filter, die haben nach kurzer Zeit angefangen zu stinken.

Gibt es noch Stomaversorgung ohne Aktivkohle-Filter?

BeitragVerfasst: 25.02.2019, 20:55
von Frederica
Hallo Sally,

ich benutze Beutel ohne Filter von Coloplast. Allerdings sind das Ausstreifbeutel, die ich mit einer Klammer verschließe, obwohl ich ein Colostoma habe. Nur mit diesen Beuteln fühle ich mich richtig wohl. Nichts riecht und nichts unterläuft, selbst dann, wenn ich den Beutel mehr als einen Tag benutze.
Hier schicke ich Dir einmal den Link bei Coloplast:
https://www.coloplast.de/assura-origina ... sura%C2%AE

:winke:

Gibt es noch Stomaversorgung ohne Aktivkohle-Filter?

BeitragVerfasst: 28.02.2019, 15:32
von sally72
HalliHallo :winke: ,

erstmal vielen Dank für eure Antworten.

Also ich trage schon fast ewig geschlossene Beutel ohne Filter, vorher hatte ich auch mal Ausstreifbeutel mit Klammer und Raster, ich glaube von Coloplast. Dann kam ich zu Convatec, fand die damals dezenter und weil die keine Raster haben, trugen die nicht so auf. Aber mit Aktivkohle-Filter bin ich noch nie zurecht gekommen, daher war ich glücklich, dass es von Convatec solche gab.

Nach meiner letzten Bestellung erhielt ich plötzlich ganz andere Beutel, die sind nun mehr oval, haben diesen blöden Filter und ein recht dünnes Vlies, was in der Mitte geteilt ist, um auf das Stoma schauen zu können. Außerdem ist das Vlies so dünn, dass man fast den Inhalt des Beutels zu blicken bekommt. Das ganze hat ja eh schon nicht den schönsten Anblick, aber nun noch einen Tick schlimmer. Naja, dass da Aufkleber bei sind, habe ich jetzt auch gesehen, aber finde das absolut blöd. Beim ersten Tragen hatte ich keine Aufkleber darauf, dann war der Filter schon nach 2-3 Stunden durchlässig und hatte die Hose oben voll. Ich hab echt die Krise bekommen, aber jetzt mit den Aufklebern hatte ich das noch nicht wieder.

@Hanna70 Warum klebst du keinen Aufkleber auf den Filter, wenn das immer durchgeht? Ich könnte damit nicht leben, ewig ein Taschentuch in die Hose zu legen und dann letztlich doch Angst zu haben, dass sich auf einer weißen Hose plötzlich ein riesiger brauner Fleck breitmacht.

Nun zu einigen Fragen: Auch bei mir bläht sich der Beutel teils auf, aber dann gehe ich zur Toilette und lasse die Luft dort raus und ich habe das auch nicht so schlimm mit Blähungen. Trotz Ileostomie ist mein Stuhl nicht so dünn, ich kann damit ganz gut leben. Ich wechsel den Beutel auch nur einmal am Tag, es gibt Zeiten, da hab ich ihn mal länger drauf. Die Geräusche sind nicht so gravierend, sodass es nicht so oft peinliche Momente gibt. Darüber bin ich ganz froh.

Nur mit der momentanen Versorgung bin ich nicht wirklich glücklich, es hatte sich alles so gut eingespielt und dann kommen die einfach und ändern alles, das ist im wahrsten Sinne des Wortes "Sch...ß." :cry:

@Frederika Gibt es denn von dieser Serie auch geschlossene ohne Aktivkohle-Filter?

LG

Gibt es noch Stomaversorgung ohne Aktivkohle-Filter?

BeitragVerfasst: 28.02.2019, 18:12
von Hanna70
Hallo sally,

ich hatte ja geschrieben: Kurzdarmsyndrom und Probleme mit der Bauchspeicheldrüse. Neben Fettstuhl macht das auch massive Blähungen. Ich müsste mindestens stündlich zur Toilette, um den Beutel zu "lüften". :DD Das Tempo lässt die geruchstechnisch gefilterten Gase durch, aber nicht die Flecken. Es gibt Schlimmeres als ein Tempo im Bund des Slips. ;)

LG Rosi

Gibt es noch Stomaversorgung ohne Aktivkohle-Filter?

BeitragVerfasst: 28.02.2019, 19:22
von Monsti
Und ein Tempo im Bund des Slips ist nicht erforderlich, wenn man die passende Versorgung verwendet. Wie schon erwähnt: Der Filter meiner Coloplast-Versorgung hält 100%ig dicht - seit gut 15 Jahren.

Lg Angie

Gibt es noch Stomaversorgung ohne Aktivkohle-Filter?

BeitragVerfasst: 01.03.2019, 01:34
von Hanna70
Liebe Angie,

Deine Erfahrungen in allen Ehren, aber ich fürchte, kaum jemand, der nicht selbst von extremem Fettstuhl betroffen ist, kann sich davon eine Vorstellung machen. :schlecht: :schlecht: :aah: Leider gibt es dagegen weder Medikamente noch eine wirklich saubere Versorgung. Die Hersteller wissen um dieses Problem, aber wie so oft - für die relativ wenigen Patienten mit seltenen Problemen lohnt sich die Forschung nicht.

Selbst, wenn kein Stuhl im Stoma landet, sondern "nur" Blähungen, sprüht das Stoma Öl wie aus einem Zerstäuber.

Aber es ging in sallys Frage ja um Stuhl. Stuhl läuft nicht durch den Filter!

LG Rosi