Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Klammer- oder Klett-Verschluss

Stellt hier eure Fragen zum Stoma und zur Stomaversorgung, zur Stoma-OP und zur Behandlung von Komplikationen.
In den drei Unterforen dreht sich alles um die drei Stomaarten Colo-, Ileo- und Urostoma und deren kontinente Varianten wie der Ileo- oder der Uro-Pouch.
Antwort erstellen
4 Beiträge • Seite 1 von 1

Klammer- oder Klett-Verschluss

Beitrag von Manni » 25.04.2017, 06:37

Hallo Ihr Lieben,

nun ist es leider so weit. Auch bei Eurotec gibt es ab sofort nur noch Ausstreifbeutel mit Klettverschluss.

Gestern konnte ich zwar bei der Deutschen Niederlassung in Langenfeld noch Restbestände sichern, aber wenn die 5 Packungen aufgebraucht sind, ist leider Schluss.

Als alter Hase in Sachen Stoma sind mir diese Klett-Dinger ein Graus. Die Entleerung ist umständlich, der Klettverschluss auf öffentlichen Toiletten ist zu laut und die Reinigung ist aus meiner Sicht deutlich unhygienischer als ein glatter Beutelauslaß.

Deshalb suche ich hier Gleichgesinnte, die den Versorgungsmittelherstellern durch E-Mails und Anrufe den immer noch vorhandenen Bedarf an Beuteln OHNE Klettverschluss vermitteln.

In meinem Fall ist das info@eurotec.eu oder 02173-8549800. Die nette Mitarbeiterin hat mir zwar gestern versichert, meine Nachfrage nach Ausstreifbeuteln OHNE Klettverschluss an die Geschäftsleitung weiterzugeben. Ich bezweifle aber, dass mein Bedarf von 1 Beutel/Tag ausreicht, die Produktion fortzusetzen.

Liebe Grüße
Manni

kein Profilfoto
Manni

Mitglied

Klammer- oder Klett-Verschluss

Beitrag von Banditensocke » 13.03.2018, 11:43

Ich wünsche Dir, dass Du ausreichend Menschen findest, die die Dinge so sehen wie Du. Ich habe mich zu Beginn der Produktion von Beuteln mit Klett gefragt, warum das nicht längst Standard ist.

Bezüglich der Lautstärke: erstens unterscheidet sich das von Klettsystem zu Klettsystem (Hollister und BBraun sind beispielsweise fast lautlos, Coloplast dagegen recht laut), zum anderen ist doch gerade das Geräusch eines sich öffnenden Klettverschlusses auf einem WC eine völlig natürliche Sache, die niemand mit einem Stoma verbinden würde.

Im Gegensatz zu Dir finde ich die Klettverschlüsse prima, ich fand auch nie, dass die schwieriger sauber zu halten sind. Die Klammer dagegen - umständlicher geht es wohl kaum, die war für mich immer ein Ausschlusskriterium.

Aber wie gesagt: Jeder Jeck ist anders.

PS: Niemand hält Dich übrigens davon ab, Deinen Beutel einfach mit einer Maul-Klammer zu versehen. Wenn Du ein System ohne seitlichen Klett-Zungen wählst, dürfte das Deiner bisherigen Versorgung sehr nahe kommen.

kein Profilfoto
Banditensocke

Mitglied

Klammer- oder Klett-Verschluss

Beitrag von Manni » 13.03.2019, 07:35

Hallo Banditensocke,

was soll ich sagen ... mittlerweile habe ich mich an den Klettverschluss gewöhnt und finde die Sensura-Beutel von Coloplast sogar besser als die Ausstreifbeutel mit Klammer von EuroTec.

Allerdings sind nicht alle klammerlosen Verschlüsse funktional und praktisch, und der von EuroTec macht zudem keinen vertrauenswürdigen Eindruck. Deshalb ist es ein Glück für mich, dass die Sensura-Beutel von Coloplast auf die Fleximate-Platten von EuroTec passen, weil meine mit den Jahren strapazierte Haut wiederum mit den Coloplast-Platten ihre Probleme hat.

Das scheint sich aber aktuell zu bessern dank der Coryt Protect Creme, die ich letzten Samstag auf dem Stomatag im Marienhospital in Aachen kennengelernt habe. Ich hoffe, damit in Zukunft auch mehr Freude am Coloplast Mio haben zu können, denn dieser Beutel gefällt mir noch besser - die Platte natürlich auch.

Kompatibilität ist bei Stomaversorgung leider immer noch ein Fremdwort und wenn man an einem Stand einen Vertriebler von Convatec oder Coloplast auf EuroTec anspricht hat man das Gefühl, dass man bitte weitergehen soll :-(

Liebe Grüße
Manni

kein Profilfoto
Manni

Mitglied

Klammer- oder Klett-Verschluss

Beitrag von Carolcolo » 14.03.2019, 03:25

Für die Firmen gibt es keinen Grund mit Produkten der Mitbewerber kompatibel zu sein.
Es ist schon schlimm genug, wenn die Hautschutzcreme auf jeden Bauch geschmiert wird, bevor eine markentreue Versorgung drauf kommt.

Seid froh, wenn die meisten Stecker von Geräten in die Steckdose passen und der Strom plötzlich fließt.

Mehr kann man leider nicht erwarten.

kein Profilfoto
Carolcolo

Mitglied

Antwort erstellen
4 Beiträge • Seite 1 von 1


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: