Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Umfragen zum Ileostoma

Du hast ein Ileostoma und Fragen dazu? In diesem Forum findet ihr Antworten auf Fragen zum Dünndarm-Stoma (Stoma-Operation, Stomaversorgung beim Ileostoma, Alternativen wie dem ileoanalen Pouch oder Kock-Pouch usw).
Antwort erstellen
13 Beiträge • Seite 1 von 21, 2

Umfragen zum Ileostoma

Beitrag von Webkänguru » 08.08.2017, 22:19

Hallo zusammen,

wir ihr wisst unterstützen wir immer wieder Stomatherapeuten, Pflegekräfte und Studenten im Rahmen ihrer Aus- und Weiterbildung bei der Erstellung von Facharbeiten. Dazu veröffentlichen wir im Stoma-Forum Fragebögen zum Thema der Facharbeit.

Heute möchten wir euch bitten, gleich zwei Stomatherapeutinnen im Rahmen ihrer Weiterbildung an der DAA in Kassel zu unterstützen. Die beiden folgenden Fragebögen richten sich an Stomaträger mit einem Ileostoma:

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit Februar 2017 befinde ich mich in einer Weiterbildung zur Pflegeexpertin für Stoma, Kontinenz und Wunde. In meiner Facharbeit würde ich gerne die Erfahrungen von Ileostomapatienten analysieren und Verbesserungspotential in der Betreuung und Versorgung finden. Deshalb würde ich mich freuen, wenn Sie diesen Bogen anonym ausfüllen und damit zum Gelingen meiner Facharbeit und somit auch zur Qualitätsverbesserung Ihrer Betreuung beitragen können.

Im Voraus vielen Dank! E. Müller


Hier geht's zu dem Fragebogen von Frau Müller:
http://befragungen.stoma-welt.de/index. ... 42/lang-de

... und hier kommt noch einer:

Im Rahmen meiner Fachweiterbildung zum Fachexperten Stoma Kontinenz Wunde möchte ich eine Umfrage durchführen, deren Ergebnis ich in meiner Facharbeit einfließen lassen möchte. Die Umfrage richtet sich an alle Ileostomaträger und ist anonym.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
B. Schön


Hier geht's zu dem Fragebogen von Frau Schön:
http://befragungen.stoma-welt.de/index. ... 97/lang-de


Bitte nicht wundern, dass sich einzelne Fragen in den beiden Fragebögen überschneiden, das ist Absicht.

Danke für Eure Unterstützung :)

Viele Grüße,
Christian

kein Profilfoto
Webkänguru

Moderator

Umfragen zum Ileostoma

Beitrag von kochmax » 10.08.2017, 23:18

Moin,
die erste Umfrage kann ich nicht abschicken, alldieweil ich seit der Stomaanlage keinerlei der aufgeführten Probleme habe :-) und sonst auch keine. Im Gegenteil!
Grüßle
max

P.S. mal sehen ob die 2te Umfrage auch so pessimistisch ist...........

kein Profilfoto
kochmax

Mitglied

Umfragen zum Ileostoma

Beitrag von kochmax » 10.08.2017, 23:25

Moin,
bei der 2ten Umfrage taucht es wieder auf, ich habe keinen Fettstuhl oder irgendwas anderes.
Seit ich das Stoma habe bin ich kerngesund :-)
Grüßle
max

kein Profilfoto
kochmax

Mitglied

Umfragen zum Ileostoma

Beitrag von Renni » 11.08.2017, 09:37

Hallo Christian,
ich muss kochmax zustimmen. Meine Versuche den Fragebogen aus zu füllen und zu versenden sind gescheitert. Einige Fragen konnte ich wegen fehlenden Antwortmöglichkeiten ( nicht zutreffend ) nicht beantworten. Somit war eine Übertragung nicht möglich.

Liebe Grüße Renate

kein Profilfoto
Renni

Ansprechpartnerin des Stoma-Treff Hamburg-Nord

Umfragen zum Ileostoma

Beitrag von Renni » 11.08.2017, 09:45

Hallo nochmal,
den 2. Fragebogen konnte ich beantworten, da die Antwortmöglichkeiten durch " Sonstiges " erweitert waren.

Renate

kein Profilfoto
Renni

Ansprechpartnerin des Stoma-Treff Hamburg-Nord

Umfragen zum Ileostoma

Beitrag von Butterfly » 11.08.2017, 20:32

Hallo,

Mich wundert es, wenn die Fragebögen speziell für Ileostomaträger sind, warum gefragt wird, ob man geschlossene Beutel verwendet?!
Gibt es wirklich welche, die Colobeutel verwenden? Ich kenne es nur umgedreht, Colostomaträger mit Ileobeuteln.
Können wir die Facharbeiten hinterher auch mal lesen? Mich würde interessieren, was aus so wenigen spezifischen Fragen geschlussfolgert wird.
Ich habe nicht den Eindruck, dass der Fragebogen vorher mal jdn. mit Stoma vorgelegt wurde, um die Vollständigkeit zu prüfen. Vllt liegt es aber auch an den Anforderungen der Facharbeit bzgl. Thema und Länge.. .

Hat denn die Gruppe der künftigen Stomatherapeuten Interesse diese Fragebögen zu verbessern, indem im Vorfeld zum einen mit Stomaträgern gesprochen und zum anderen der Aufbau der Fragebögen erörtert wird? Ich biete gern Hilfe an, ich habe in der Vergangenheit bereits Fragebögen für Studium und Unternehmen aufgebaut.

Viele Grüße
Butterfly

kein Profilfoto
Butterfly

Mitglied

Umfragen zum Ileostoma

Beitrag von Merlina » 12.08.2017, 00:47

Hallo,

mir geht es auch so, der erste Fragebogen lässt sich nicht sinnvoll ausfüllen.
Der zweite geht aufgrund der Freitexte besser.
Beide scheinen mir an der Realität vorbei zu fragen, sind zu unspezifisch und ich weiß auch nicht, worauf die Fragen abzielen.

Jemand der sich wenig mit Anatomie und seiner Situation befasst hat, weiss sicher nicht, wie lang sein Dünndarm noch ist. Er weiß aber vielleicht, dass er ein Kurzdarmsyndrom hat.
Die Auswahlmöglichkeit "niemals" oder "ich habe keine Probleme" fehlt an mehreren Stellen.
Und beim Arztbesuch die quartalsweise Auswahl, der Sprung zwischen einem und sechs Monaten ist groß, wenn sogar dienAuswahl "wöchentlich" möglich ist.
Aber wen interessiert der Arztbesuch, wenn man dort nur hingeht, um seine Rezepte abzuholen?
Welchen Sinn hat die Frage danach, mit wem ich meine Probleme bespreche, wenn dann nicht auch nach zufriedenstellender Problemlösung gefragt wird?

Ich finde Butterflys Vorschlag sinnvoll, dass vorab der Fragebogen mit Stomaträgern diskutiert werden sollte.
Wenn das Ziel so einer Arbeit sein soll, etwas für uns zu verbessern, sollte die Vorarbeit dazu nicht per Lehrbuch umgesetzt werden, sondern in konstruktivem Austausch mit dem lebenden Versuchskanin ...ups... -känguru :DD .

Dann hätte das Ergebnis der Arbeit auch wirklich für den Ersteller befriedigende Relavanz und die Erkenntnisse könnten zielführend verwendet werden.

Merlina

kein Profilfoto
Merlina

Mitglied

Umfragen zum Ileostoma

Beitrag von Melli » 12.08.2017, 12:23

Die Ergebnisse von solchen vollkommen unspezifischen Umfragen würden mich auch interessieren.

Viele Grüße
Melli

kein Profilfoto
Melli

Moderatorin

Umfragen zum Ileostoma

Beitrag von kochmax » 12.08.2017, 20:03

Moin,
ich vermute mal, das die beiden ziemlich unvorbereitet in Wasser gestossen worden sind.
Es gibt jede Menge Software, die das erstellen einer Umfrage unterstützen. Das sieht ganz einfach aus, isses aber leider nicht. Dazu gehört noch ein wenig Theorie die Leute die Stomatherapeuten werden nicht kennen (müssen).
Da hülft z.B. mal https://www.ph-ludwigsburg.de/fileadmin ... ebogen.pdf zu lesen. Da kann man sehen, das das nicht so einfach ist.
Grüßle
max

kein Profilfoto
kochmax

Mitglied

Umfragen zum Ileostoma

Beitrag von Butterfly » 12.08.2017, 23:50

Hallo Max,

Ich stimme Dir zu. Allerdings, wenn man mit einem Fragebogen arbeitet, um einfache Herhebungen und Korrelationen herauszufinden, dann sollte man sich zumindest mit den Grundlagen vertraut machen. So komplex ist es nun auch nicht - um zumindest einer Facharbeit zu nützen. Diesen Anspruch stelle ich schon. Ansonsten wäre es sinnvoller mit offenen Fragen oder Interviews zu arbeiten.
Die Facharbeiten erforschen ja nichts Neues.
Würden sie tatsächlich forschen, wäre ein tiefergehendes Verständnis zur Erstellung von Fragebögen unumgänglich. Hier - denke ich - geht es wahrscheinlich eher darum, dass mit den Fragebögen vermitteltes Wissen in der Fortbildung bestätigt werden soll. Daher wäre ein wenig Theorie zu der Erstellung der Fragebögen wünschenswert gewesen. Sie müssen ja nicht perfekt sein, aber ich erwarte schon, dass Leute, die ernsthaft eine Facharbeit mit Fragebögen schreiben wollen, die Grundlagen kennen. Sonst ist es für alle verschenkte Zeit.
Hier hatte ich den Eindruck, dass die Bögen etwas husch husch erstellt wurden. Umso interessanter wäre es zu sehen, was hinein interpretiert wird.

Viele Grüße
Butterfly

kein Profilfoto
Butterfly

Mitglied

Antwort erstellen
13 Beiträge • Seite 1 von 21, 2


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: