Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Verstopfung? Starke Koliken!

Mit einem Stoma ist das Leben anders, aber nicht weniger lebenswert. Trotzdem stellt es uns vor so manche Herausforderung. Hier ist das Forum für eure Fragen und Erfahrungen zum Alltag mit einem Stoma.
Antwort erstellen
29 Beiträge • Seite 2 von 31, 2, 3

Verstopfung? Starke Koliken!

Beitrag von Fränzi* » 12.08.2017, 18:49

Danke Trudi,
das ist in der Tat gut gekaut ist halb verdaut. Der Salat ist erstmal gestrichen. Ich wollte anmerken das es momentan jeden zweiten Tag etwas blockiert und verstopft. Mein Mann streßt sich aber auch etwas heftig in der Dituation, hinterfragt jede Essgeschichte und ist deprimiert.Übrigens Trudi trägt dein Stoma meinen Namen, wie witzig :D .Die Hausärztin meint es wäre besser der Darm würde immer etwas produzieren und austreten lassen, als Leerlauf entstehen zu lassen. Stimmt das? Habt ihr auch mal nix im Beutelchen oder ist da immer was worhanden? Ganz schönes Wochenende wenn möglich mit Sonnenschein 8-)

kein Profilfoto
Fränzi*

Mitglied

Verstopfung? Starke Koliken!

Beitrag von wamberle » 13.08.2017, 10:08

Hallo Fränzi,
Auch ich habe ein Colostoma und habe auch unterschiedlichen Stuhlgang im Beutel. Es kommt auch immer mal vor das ich einen Tag keinen Stuhlgang im Beutel produziere. Manchmal ist auch nur ein kleiner Klecks am Ausgang. und an einigen Tagen kommt viel. Es kommt auch darauf an , was man so über den Tag ißt. Starke Schmerzmittel bewirken bei mir auch weniger Stuhlgang.
Liebe Grüße
wamberle

kein Profilfoto
wamberle

Mitglied

Verstopfung? Starke Koliken!

Beitrag von Webkänguru » 16.08.2017, 17:36

Hallo Fränzi,

je nachdem, wo genau das Stoma im Dickdarm sitzt, verhält es sich etwas anders. Sitzt es sehr weit vorne im Dickdarm, kommen die Ausscheidungen eher in kurzen Abständen und der Stuhl ist weich. Je weiter das Stoma in Richtung Darmausgang sitzt, desto fester werden die Ausscheidungen und desto größer die Abstände zwischen den Ausscheidungen. Soweit die Theorie ;-)

Das bisher die Ausscheidungen in kurzen Abständen kamen mag daran liegen, dass die OP noch nicht lange zurück liegt und sich der Dickdarm langsam an die neue Situation gewöhnt.

Zu den Ursachen für die aktuellen Probleme würde schon einiges geschrieben, hier noch ein Link zu Infos zur Ernährung: https://www.stoma-welt.de/leben-mit-sto ... omaanlage/

Viele Grüße,
Christian

kein Profilfoto
Webkänguru

Moderator

Verstopfung? Starke Koliken!

Beitrag von konsalik » 16.08.2017, 20:47

Hallo Fränzi,
ich nehme auch Oxycodon und habe vom Schmerzarzt zusätzlich moventig verschrieben
bekommen. Es ist kein Abführmittel, aber es verhindert die Verstopfung durch Oxycodon.
Die Magenkrämpfe kenne ich auch, immer wenn der Stuhlgang raus ist vergehen die Krämpfe.
Das fing bei mir auch nach 4 Wochen nach der OP an.
Ich nehme Lactulose Sirup und Dulcolax um den Stuhlgang breiig zu halten.
Ich habe im Mai den künstlichen Darmausgang bekommen, aber keine Chemo.
Meine Probleme sind die Beutel, ich habe eine Hernie und eine dicke Ausbeulung und da
halten die Beutel nicht 100%, hat da jemand eine Idee .
Ich vertrage auch durch eine Pflasterallergie Kleb8ung nicht gut, aber da kann man wohl nichts machen.
Danke für die Hilfe im voraus.
Ich bin ja neu hier und freue mich die Gruppe gefunden zu haben.
Ich wohne in Berlin, (weibl.)
konsalik

kein Profilfoto
konsalik

Mitglied

Verstopfung? Starke Koliken!

Beitrag von Trudi » 16.08.2017, 21:38

Nach Auskunft einer Coloplastine soll Coloplast an einem hernientauglichen Beutel basteln!
Kann sich nur um Jahre handeln!

kein Profilfoto
Trudi

Mitglied

Verstopfung? Starke Koliken!

Beitrag von konsalik » 16.08.2017, 21:46

:D so ist es Trudi
konsalik

kein Profilfoto
konsalik

Mitglied

Verstopfung? Starke Koliken!

Beitrag von adison » 18.08.2017, 10:18

Hallo, ich habe auch eine Riesenhernie, die sich von Hüfte zu Hüfte erstreckt und die niemand
operieren will. Ich nehme die konvexen Einteiler von Coloplast, die ich größer ausschneide, dann lege
ich Den Hautschutzring genau ums Stoma und klebe den Beutel mit Fixmull stretch transparent ab.
Das Ablösen des Beutels hat sich dadurch verringert, übrigens ich habe auch eine Pflasterallergie, probiere
es doch einfach mal aus. Liebe Grüße und gutes Gelingen adison

kein Profilfoto
adison

Mitglied

Verstopfung? Starke Koliken!

Beitrag von konsalik » 18.08.2017, 10:50

Hallo adison,
klebe den Beutel mit Fixmull stretch transparent ab, das kenne ich gar nicht. bekommst Du es bei Coloplast ?
Danke für den Hinweis.
Liebe Grüße
kosalik :)

kein Profilfoto
konsalik

Mitglied

Verstopfung? Starke Koliken!

Beitrag von Trudi » 18.08.2017, 11:39

Das "größer ausschneiden" funktioniert NUR bei einem Colostoma!!!
Bei einem Ileo wäre der Stuhl zu aggressiv! :stimmtNicht: :stimmtNicht: :stimmtNicht:

kein Profilfoto
Trudi

Mitglied

Verstopfung? Starke Koliken!

Beitrag von konsalik » 18.08.2017, 14:37

Hallo Trudi,
ich habe ein Colostoma.
konsalik :)

kein Profilfoto
konsalik

Mitglied

Antwort erstellen
29 Beiträge • Seite 2 von 31, 2, 3


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: