Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Allergie unter der Stomaplatte nach vielen Jahren?

Du hast ein Ileostoma und Fragen dazu? In diesem Forum findet ihr Antworten auf Fragen zum Dünndarm-Stoma (Stoma-Operation, Stomaversorgung beim Ileostoma, Alternativen wie dem ileoanalen Pouch oder Kock-Pouch usw).
Antwort erstellen
31 Beiträge • Seite 1 von 41, 2, 3, 4

Allergie unter der Stomaplatte nach vielen Jahren?

Beitrag von reinifant » 21.09.2017, 13:42

Hallo zusammen,

leider konnte mir niemand bei meiner Frage nach den Verfärbungen unter meiner Stomaplatte helfen, die langsam seit ein paar Monaten immer stärker werden.

Nach meinen Recherchen sieht es wie eine Kontaktallergie aus. Es ist ziemlich dunkel-rötlich und abgegrenzt - es tut aber überhaupt nicht weh. Ich benutze Coloplast-Einteiler, aber schon seit vielen Jahren dasselbe Produkt. Kann man sogar nach 4-5 Jahren eine Allergie entwickeln?

Meine weiteren Fragen: Gibt es Einteiler-Produkte, die besonders gut vertragen werden, also selten Allergien auslösen, habt ihr da Erfahrungen? Und helfen Cremes oder andere Dinge, um die Haut bei einer Kontaktallergie zu besänftigen?

Viele Grüße vom Reinifant!

kein Profilfoto
reinifant

Mitglied

Allergie unter der Stomaplatte nach vielen Jahren?

Beitrag von Star85 » 22.09.2017, 06:31

Hallo reinifant,

also erstmal grundsätzlich: ja eine Allergie kann man immer entwickeln. Man kann ja auch später Heuschnupfen oder ähnliches bekommen.

Was meinst du denn mit "Verfärbungen" unter deiner Stomaplatte? Warst du beim Arzt?

Sende mal ein Bild wenn möglich.

Ich glaube nicht, dass dir jemand sagen kann, welche Platte für dich geeignet ist. Da heißt es nur neue ausprobieren.
Ich selbst habe eine Plattenallergie und meine Haut sieht aus wie ein Schlachtfeld. Ich habe auch sämtliches ausprobiert und mich dann für eine von Dansac entschieden.
Man muss ausprobieren, was einem gut tut und womit man sich wohl fühlt und was auch hält!

Bei mir ist es nicht so schlimm, ich bekomme mein Ileostoma endlich am 29.9 nun komplett rückverlegt. Die Ärztin meinte, es wird jetzt Zeit.
Ich habe außerdem ab und an mal Neurodermitis (alles Nebenwirkungen des Crohns, die sich im Laufe der Jahre so entwickeln). Vielleicht hast du sowas?

Am besten mal beim Hautarzt testen lassen, hab ich auch gemacht. Am Ende war meine Allergieliste mit Pass ziemlich groß :schlecht: . Dafür weiß ich jetzt Bescheid.

Ich kann dir auch gleich sagen, dass Cremes eine Allergie nicht weg machen und es meiner MEinung nach auch nichts bringt. Es lindert es für den MOment, aber die Allergie ist nicht weg.

Ich hab von meiner Hautärztin die Diprogenta Creme (ist mit Kortison und Antibiotika mein ich, aber nicht so stark wie die Salbe) bekommen aufgrund der Allergie.
Klar macht es das auch nicht ganz weg, weil die Platte ja immer wieder drauf muss, aber es hilft mir sehr. Ich habe mir sogar die Stomaseite wund/blutig gekratzt, so weh tut mir das.

Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.

VG
Star

kein Profilfoto
Star85

Mitglied

Allergie unter der Stomaplatte nach vielen Jahren?

Beitrag von reinifant » 23.09.2017, 13:01

Stomi 1.jpg Stomi 2.jpg Ich habe mal zwei Fotos hochgeladen, auf denen man die fleckigen Verfärbungen erkennen kann. Weiß jemand, was das sein könnte? Viele Grüße vom Reinifant!

kein Profilfoto
reinifant

Mitglied
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Allergie unter der Stomaplatte nach vielen Jahren?

Beitrag von Trudi » 23.09.2017, 13:33

Huhu!

Also bei mir sieht es schon immer so aus. Tut nicht weh, juckt nicht. Es ist nur so ein Ring da.

kein Profilfoto
Trudi

Mitglied

Allergie unter der Stomaplatte nach vielen Jahren?

Beitrag von doro » 23.09.2017, 13:34

Hallo Reinifant,


als Du Deine Frage nach der Verfärbung Deiner Haut unter der Stomaplatte in Forum stelltest,glaube ich noch,das es hier eine leicht bräunliche Verfärbung ist,wie man sie häufig bei älteren Stomis sieht.
Bei Dir schaut es nach einer überempfindlichen Reaktion Deiner Haut aus es fehlen eigentlich nur noch die kleinen Pustelchen. :?
Merkwürdig ist natürlich ( oder auch gut) das Du keinerlei Beschwerden hast, denn so einfach möchte man eine gut funktionierende Versorgung nicht wechseln.

Ich hoffe,Du bekommst noch gute Hinweise zu Deinen Fotos.

kein Profilfoto
doro

Mitglied

Allergie unter der Stomaplatte nach vielen Jahren?

Beitrag von Peter51 » 23.09.2017, 15:27

Hallo Reinifant,
Hallo im Raum der Interessierten,

Alle Achtung, was hast du nur für ein toll durchbluteter Dünndarmausgang und die belastete Haut unter deiner Versorgung kann schon auf Dauer eine Belastung sein, natürlich keine Frage.

Natürlich können Veränderung (s.1 Satz) auch nach Jahren „passieren“ und gerade persönliche Veränderungen, aber auch die Abhängigkeit vom Hersteller, führen nicht selten zu nicht gewohnten Allergene. Auch hier rate ich, frage deinen Arzt deines Vertrauens, aber den richtigen Facharzt den man z.B. auch mal alle Medik. oder sonstige persönliche Umstände vorstellt.
Bevor ich ein Kolonausgang gelegt bekommen habe, sah unter der Versorgung für den Dünndarmausgang vergleichbar aus wie mit deiner gestressten Haut.

Hierfür gab es damals bei mir zwei Gründe:
Es brauchte viel Zeit/Geduld bevor ich meine für mich verträgliche Versorgung gefunden habe.
Ich hatte immer bei der Zustellung von Versorgungen zur Probe, immer versucht mir für 14 Tagen Angebote schicken lassen und wo der Vertreiber nur immer bis zu drei Stück jeweils angeboten hat, habe ich bei E Bay usw. zusätzlich welche gekauft, war mir auch damals Wert.

Warum ich das gemacht habe, ich meine die Erfahrung gemacht zu haben, etwas länger zu testen und ich hatte damals meine Versorgung gefunden. Hautreaktionen wo alle 2 Tage die Versorgung gewechselt wird, sollten m.E. über einem längeren Zeitraum getestet werden.

Gerade wenn auch Blutverdünner oder sonstige Medikamente genommen wird, die auch Einfluss auf Hautreaktionen nehmen können, sollte man die Hilfe eines Facharztes in Anspruch nehmen.
Mein Freund (Anton) fördert wie ein Dünndarmausgang und wenn ich mal „zuschlage“ fern ab der Ernährungsberatung, ja dann werde ich beim Wechsel der Versorgung heute noch mit einer gestressten Haut „bestraft“, aber nicht so „heftig“ wie bei dir.

Alles braucht seine Zeit und mitunter Geduld.
Wenn du Glück hast Reinifant, bekommst du noch mehrere persönliche Erfahrungsberichte, auch mein Beitrag kann dir eventuell nicht weiter helfen, aber eine Beachtung ist es Wert?
Alles Gute.

LG Peter51 aus Berlin :winke: :frieden: falls es nichts für dich ist

kein Profilfoto
Peter51

Mitglied

Allergie unter der Stomaplatte nach vielen Jahren?

Beitrag von Star85 » 23.09.2017, 18:02

Hallo Reinifant,
danke für deine Fotos.

Ja das ist eine Allergie. Habe genau dasselbe, sogar noch etwas schlimmer - blutig gekratzt.
Da du aber wohl das Stoma behälst wird es schwierig. Wie gesagt ich habe die ganzen Gänge wie Hautarzt, Gastro usw hinter mir.

Ich kann dir nur raten, weil ich es selbst weiß zum Hautarzt zu gehen.
Da hilft nur Salbe und Allergietest bevor es schlimmer wird.
Dann alle Hersteller nach den Inhaltsstoffen anfragen - hab ich auch und nicht alle rücken damit raus.
Echt ärgerlich bei sowas, ist echt arm.

Dann andere Platte ausprobieren falls das jetzt schlimmer wird.
Vielleicht hat dein Hersteller die Inhaltsstoffe geändert oder man entwickelt einfach so eine Allergie.
Alles ist möglich.

Ich konnte damit nicht mehr leben, deshalb wird es zurück gelegt.
Das tut so verdammt weh, weiß es teils gar nicht mehr zu bändigen.

Viel Erfolg!

Vg
Sternenlicht

kein Profilfoto
Star85

Mitglied

Allergie unter der Stomaplatte nach vielen Jahren?

Beitrag von kochmax » 23.09.2017, 18:10

Moin,
so ähnlich sieht mein Stoma auch aus, gut durchblutet und vom Ring, bei mir Hollister Adapt, die bräunliche Verfärbung. Die entzündeten Stellen tauchen bei mir auf, wenn ich "verbotetene" Sachen gegessen habe und eventuell nicht gut genug gekaut habe, z.B. Rote Bete, Bulgur, Mangold. Dann arbeitet das Stoma so stark, das die Platte angehoben wird und der Stuhl an die Haut kommt. Sobald der kleinste Juckreiz auftaucht kommt die Platte runter, die Haut wird mit Aktiv Schutzcreme behandelt und die Platte wird am nächsten Tag wieder gewechselt. Bisher habe ich es immer in den Griff bekommen.
Leider lässt es nicht ausschliessen, das man nach längerer Anwendung allergisch reagiert, vielleicht doch den Hersteller wechseln. Was mir gerade noch einfällt, seit etwa 4 Jahren reinige ich die Haut ums Stoma mit Skin lotion von Dansac, und ich bilde mir ein, das die Haut seitdem auf das nötige rasieren wesentlich besser reagiert.
Grüßle
max

kein Profilfoto
kochmax

Mitglied

Allergie unter der Stomaplatte nach vielen Jahren?

Beitrag von doro » 23.09.2017, 21:24

Hallo Reinifant,

mir fiel bei der erneuten Betrachtung des Stomas der Kranz direkt um das Stoma auf,bei dem ja die Haut recht normal und gut ausschaut.Benutzt Du Hautschutzringe die rund um das Stoma diesen tadellosen Kranz entstehen lassen?
Wenn meine Vermutung stimmt rate ich auch zum Versorgungswechsel.Nur für einige Tage um zu schauen ob die Haut sich erholt.

kein Profilfoto
doro

Mitglied

Allergie unter der Stomaplatte nach vielen Jahren?

Beitrag von reinifant » 24.09.2017, 12:40

doro hat geschrieben:Benutzt Du Hautschutzringe die rund um das Stoma diesen tadellosen Kranz entstehen lassen?

Genau, ich benutze Eakin-Ringe plus einen Hauch Paste, damit sie schneller haften. Anders geht es nicht. Ganz dicht ist es aber trotzdem nicht (trotz mega-sorgfältigem Modellieren), da mein Stoma immer sehr viel Flüssigkeit absondert. Unten am Stoma ist eine kleine Stelle (2cm lang, 0.5 cm breit - sieht man auf den Fotos nicht), die immer entzündlich ist und wo die Haut ab ist. Wohl weil sie immer feucht wird.

Tja, dann werde ich mal irgendeine andere Versorgung ausprobieren und auch meine Stomatherapeutin fragen. Warum die Haut auch noch ganz außen an der Stomaplatte leicht abblättert, als ob der Rand extrem trocken wäre, weiß ich auch nicht. Vielen Dank für die Antworten und Grüße vom Reinifant.

kein Profilfoto
reinifant

Mitglied

Antwort erstellen
31 Beiträge • Seite 1 von 41, 2, 3, 4


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: