Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Platte unterläuft immer

Du hast ein Colostoma oder Fragen zum Stoma des Dickdarms? In diesem Forum dreht sich alles um die häufigste Form der Stomaanlage (Stoma-Operation, Stomaversorgung beim Kolostoma, die Irrigation usw).
Antwort erstellen
38 Beiträge • Seite 4 von 41, 2, 3, 4

Platte unterläuft immer

Beitrag von Brother_Tak » 10.02.2018, 12:04

Hi Katja,

Danke für die Beschreibung. Du meinst Platte drauf und dann zwischen Darm und Platte die Paste? Aber am Darm hält nichts und ich glaube der senkt sich irgendwann unters Niveau der Platte, denn er ist ja halbseitig ab von der Haut. Ich muss wohl etwas flüssigeren Stuhlgang hinbekommen. Ich hab immer ne Beule übern Stoma wenn der Darm spuckt. Das bleibt dort kleben. Hat jemand außer 3 Liter Wasser nen Tip. Die Sdtomaschwester meint Movicol. Ich hab aber Angst das das Durchfall wird, den ich eh sehr leicht bekomme.

Das mit den Zwischendingern find ich gut ich schau mal ob ich Proben bekomme!

Liebe Grüße Matthias (BT)

kein Profilfoto
Brother_Tak

Mitglied

Platte unterläuft immer

Beitrag von Katja » 10.02.2018, 18:48

Hallo BT,

ja genau - möglichst mit etwas Druck in den minimalen Zwischenraum zwischen Platte und Stoma. Liegt dann natürlich auch am Stoma an. Bei mir verschwindet das Stoma auch oft seitlich unter der Haut und da ist es das einzige was mir hilft. Klar hält es nicht für die Ewigkeit, aber besser als wenn die Platte gleich unterläuft. Kannst ja mal testen. Ich habe von Convatec auch eine Tube zur Probe erhalten.

Movicol finde ich gut. Musst ja nicht gleich den ganzen Beutel nehmen sondern kannst nach und nach die Menge des Pulvers steigern und schauen, wie Du reagierst.

Ohne Stoma hat bei mir immer Pflauemsaft oder Sauerkrautsaft geholfen (für den seltenen Fall, dass ich mal keine Durchfälle hatte). Trockenpflaumen gut gekaut sollen auch helfen. Ansonsten viel Trinken und Bewegung. Magnesium in höherer Dosierung hilft auch oft bzw. der weichere Stuhl ist für viele eine unerwünschte Nebenwirkung (besonders bei Citrat/Citratverbindungen, z.B. das von Pur). Man sagt auch, dass Flohsahmen stuhlregulieren wirken (bei Durchfall stopfend und umgekehrt). Bei mir wirken sie allerdings irgendwie gar nicht. Kannst ja mal selbst testen.

Herzliche Grüße
Katja

kein Profilfoto
Katja

Mitglied

Platte unterläuft immer

Beitrag von Brother_Tak » 11.02.2018, 13:58

Liebe Katja,

danke für die Tips. Im Krankenhaus hab ich Laktosesirup bekommen und so habe ich heute Laktosezucker probiert. Erst mal nen halben Teelöffel aber der hat nichts bewirkt. Ergo schaue ich was morgen mit einem Löffel geht. Durchfall kann ich auch, da reicht Blättersalat oder Apfelsaft aber wer will das schon :D . Die Beutel mit etwas schmaleren Konus gehen etwas besser, unterlaufen aber auch. Die Löcher werden größer und die Haut stirbt scheinbar an den Löchern ab. Es tut nicht sehr weh, was ich etwas befremdlich finde. Im Notfall geh ich eben zu meinem OP Arzt, der hat auch ne ambulante Sprechstunde.....Solange die eigentlich gute Stomaschwester aber noch meint das wäre alles relativ normal schicke ich ihm erst mal nur ein Foto von Morgen! Ich hab seine Mailadresse und fragen kostet ja nix und er war sehr sehr freundlich!

Schönen Sonntag

Matthias

kein Profilfoto
Brother_Tak

Mitglied

Platte unterläuft immer

Beitrag von Brother_Tak » 11.02.2018, 13:59

Liebe Katja,

danke für die Tips. Im Krankenhaus hab ich Laktosesirup bekommen und so habe ich heute Laktosezucker probiert. Erst mal nen halben Teelöffel aber der hat nichts bewirkt. Ergo schaue ich was morgen mit einem Löffel geht. Durchfall kann ich auch, da reicht Blättersalat oder Apfelsaft aber wer will das schon :D . Die Beutel mit etwas schmaleren Konus gehen etwas besser, unterlaufen aber auch. Die Löcher werden größer und die Haut stirbt scheinbar an den Löchern ab. Es tut nicht sehr weh, was ich etwas befremdlich finde. Im Notfall geh ich eben zu meinem OP Arzt, der hat auch ne ambulante Sprechstunde.....Solange die eigentlich gute Stomaschwester aber noch meint das wäre alles relativ normal schicke ich ihm erst mal nur ein Foto von Morgen! Ich hab seine Mailadresse und fragen kostet ja nix und er war sehr sehr freundlich!

Schönen Sonntag

Matthias

kein Profilfoto
Brother_Tak

Mitglied

Platte unterläuft immer

Beitrag von Brother_Tak » 13.02.2018, 12:19

Hi, dank Eurer Tips hat sich die Sache verbessert. Gestern ist das erste mal nichts in die Wunden gelaufen. Die Wunden selbst scheinen sich langsam zu schließen. Wenn ich die Platte abziehe blutet es und ich denke das ist gut so. Kein Eiter oder so. So was schließt sich jha von außen nach innen, hatte das jetzt bei meiner Tochter mit ner Steißbeinfistel. Das hat 3 Monate gedauert war aber auch viel größer. Ich habe erst die Löcher mit Adhesivmull gefüllt, dann einen halbe dünn gezogenen Hautschutzring drauf gepackt und am Darm - so wie Katja das gesagt hat - mit Paste abgedichtet.
Gestern hat mir die Fee noch ein Hautschutzkissen gebracht. Das ist dicker, mit Schwamm gefüllt und 10 x 10 cm groß. Daraus soll ich Stücke schneiden und über die Löcher drapieren, dann weiter wie beschrieben. Na mal schauen!
Auch der Stuhl ist flüssiger, fast zu flüssig aber auch das kriege ich hin.

Danke an alle!

Matthias alias Brother Tak

kein Profilfoto
Brother_Tak

Mitglied

Platte unterläuft immer

Beitrag von doro » 13.02.2018, 13:11

Hallo Matthias,

das der Darm blutet,frisches rotes Blut,ist normal und es kann bereits durch die Reinigung geschehen.Er ist nun einmal eine Mimose.
Heilung,von innen nach aussen,wenn mich mein Gesundheitsgedächtnis nicht in Stich läßt :?
Weiterhin viel Erfolg.

kein Profilfoto
doro

Mitglied

Platte unterläuft immer

Beitrag von Katja » 14.02.2018, 09:57

Hi BT,

freut mich, dass es jetzt besser klappt :)

Viele Grüße
Katja

kein Profilfoto
Katja

Mitglied

Platte unterläuft immer

Beitrag von Brother_Tak » 14.02.2018, 12:44

Hi und Danke an alle. Ich nehme jetzt Coloplast 16322 und bin damit ganz zufrieden. Gestern habe ich drei Beutel gebraucht und dehalb heute ne Banane gegessen. Ehe ich einen regelmäßigen Stuhl hinkriege ist das Ding hoffentlich wieder weg. Es ist zwar immer noch ein milimeterbreiter Rand unterlaufen aber eben kaum noch ins Problemgebiet. Den Rest kann man waschen. Babys müssen auch bis zu drei Jahren in Windeln liegen..... :-).
Erst wenn man selbst betroffen ist merkt man wie man in unserem reichen Land kämpfen muss um eine ordentliche Versorgung hinzubekommen. Ich teste jetzt auch noch Hollister - na mal sehen!

Noch mal Danke!

Brother Tak alias Matthias oder umgekehrt :-)

kein Profilfoto
Brother_Tak

Mitglied

Antwort erstellen
38 Beiträge • Seite 4 von 41, 2, 3, 4


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: