Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

War schon einer von euch in der Kur an der See?

Mit einem Stoma ist das Leben anders, aber nicht weniger lebenswert. Trotzdem stellt es uns vor so manche Herausforderung. Hier ist das Forum für eure Fragen und Erfahrungen zum Alltag mit einem Stoma.
Antwort erstellen
17 Beiträge • Seite 1 von 21, 2

War schon einer von euch in der Kur an der See?

Beitrag von thomas1810 » 14.01.2018, 13:08

Hallo ihr lieben.
Wer von euch war schon mal an der Nordsee und Ostsee in Kur?
Ich will dieses Jahr meine 2 Kur anmelden und möchte gerne an die See da es mir viel bessergeht, wenn ich dort bin.
Möchte euere Erfahrungen Genre mal erfahren.
Habe das Stoma schon fast 30 Jahre leider viel zu wenig Erfahrungen eine Rückverlegung wird es nie geben.

kein Profilfoto
thomas1810

Mitglied

War schon einer von euch in der Kur an der See?

Beitrag von doro » 14.01.2018, 14:40

Hallo Thoma,

Kur noch nicht aber ganz viele Urlaube habe ich an der See verbracht.Als Kind im Campingzelt dann im Wohnwagen, Wohnmobil und nun in Pensionen oder Hotels.
Die See mit ihrem Reizklima ist für mich immer erholsam gewesen.Mit den richtigen Klamotten und wer gerne auch eine steife Briese ab kann -Ideal.

kein Profilfoto
doro

Mitglied

War schon einer von euch in der Kur an der See?

Beitrag von Witch » 14.01.2018, 17:47

Hallo Thoma,

ich war vor Jahren in Damp an der Nordsee zu Kur. Es war sehr gut, allerdings war ich damals aus Grund meines Skelettsystems zu Kur.

LG Witch

kein Profilfoto
Witch

Mitglied

War schon einer von euch in der Kur an der See?

Beitrag von Hanna70 » 14.01.2018, 18:46

Hallo Thomas,

wo liegt Brilob??? Falls das ein Örtchen im tiefsten Bayern ist, könnte es Probleme geben. Die KKn orientieren bei Kuren meist darauf, dass die Einrichtungen nicht viel weiter als 300 km vom Heimatort entfernt sind.

Ggf. könntest Du ja eine Beteiligung an den Fahrtkosten anbieten. ?

Für mich gibt es auch kaum etwas Schöneres und Erholsameres als einen Aufenthalt an der See.

Viel Glück!

LG Rosi

kein Profilfoto
Hanna70

Mitglied

War schon einer von euch in der Kur an der See?

Beitrag von thomas1810 » 22.02.2018, 14:26

Danke für euer antwort habe noch eine andere frage an euch:
Hallo ihr Lieben.
Hat schon einer von euch eine Darmspiegelung gemacht?
Ich soll eine machen aber habe Angst, bei mir wurde vor 5 Jahren durch einen Darmbruch ein Netz eingesetzt und wenn man jetzt eine Spieglung macht ist halt ein Risiko.
Freue mich auf euren Nachrichten.

kein Profilfoto
thomas1810

Mitglied

War schon einer von euch in der Kur an der See?

Beitrag von Börgi » 22.02.2018, 19:43

Hallo Thomas,
ich wohne direkt an der Ostseeküste, das ist herrlich!!!

Und zum Punkt Darmspiegelung: gehört zum Standardprogramm der Diagnostik bei Darmerkrankungen! :(

Ich hab mal gezählt , in den letzten 13 Jahren hab ich an die 30 Spiegelungen gehabt, Koloskopien, Rektoskopien, Dünndarmspiegelung( durchs Stoma), Zwölffingerdarm (oral)!! :aah: :cry: :krank:
Mein Soll für dieses Leben und das nächste ist erfüllt. Ich hab auch meinem Darmdoc gesagt, das er mir damit nicht mehr kommen brauch. Er lacht immer und sagt, das er mich versteht, hat ja auch einen großen Teil davon selbst durchgeführt!!!

Einen Vorteil beim Spülen als Stomaträger ist, man braucht nicht ständig auf der Keramik die Hüllen fallen lassen und wird auch zum Schluß nicht wund!!! Das bleibt einem dabei erspart!!!

Ein guter Gastroenterologe wird bei Dir dann mit aller Vorsicht vorgehen! Aber ich kann Deine Angst verstehen! Ich war jedes mal vorher ein nervliches Wrack!!Deshalb hab ich das nur noch mit Narkose ertragen!! :cry:

Alles Gute wünscht Börgi!!! :roseSchenken:

kein Profilfoto
Börgi

Mitglied

War schon einer von euch in der Kur an der See?

Beitrag von Angelika A. » 15.03.2018, 10:28

Hallo Thomas, wegen einer gynäkologischen Krebserkrankung war ich schon 2x in Wyk auf Föhr. Es war traumhaft und tat der Seele richtig gut. Es gibt einige Rehas auf Föhr. Ich war in der Klinik Sonneneck, liegt direkt am Strand.
LG
Angelika

kein Profilfoto
Angelika A.

Mitglied

War schon einer von euch in der Kur an der See?

Beitrag von thomas1810 » 27.06.2018, 19:05

Hallo zusammen!
Ich bin auf der Suche nach Hilfe.
Ich habe eine Kolostoma und bekomme wie ihr alle über eine Sanitätshaus meine Stoma Beutel nur leider haben die grad liefer Schwierigkeiten und brauche sehr schnell neue Stoma Beutel, hat jemand welche über die er nicht mehr braucht?
Ich benutze zurzeit von Coloplast von Assura 2461 20-55 mm brauche ca. 45 mm.
Wohnt vielleicht einer in der Nähe von 59929 Brilon?
Ihr könnt mich auch gerne privat anschreiben.

Freue mich auf euere Hilfe in voraus danke.

kein Profilfoto
thomas1810

Mitglied

War schon einer von euch in der Kur an der See?

Beitrag von doro » 27.06.2018, 20:03

Hallo Thomas,

wir bekommen nicht alle über Sani Häuser unsere Versorgung.Ich über GHD und dort kennt man zum Glück,keine Lieferschwierigkeiten.Auch über Publicare ist mir so etwas nicht bekannt.
Aber,Schwamm darüber damit ist Dir im Moment nicht geholfen.

Wenn Du ein Rezept hast,ruf bei der GHD an,man wird Dir dort sicher helfen können.
Gut,wenn es hier auch passt,und jemand kann Dir helfen,nur der Postversand dauert ja auch noch einige Tage. :?
Würde zur Not auch eine andere Marke ausser Coloplast halten?

Toi,toi,toi.

kein Profilfoto
doro

Mitglied

War schon einer von euch in der Kur an der See?

Beitrag von thomas1810 » 27.06.2018, 20:48

Ja klar Hauptsache hält. Muss halt einteilig sein und ca 45 mm groß sein okay schneide die selber aus

kein Profilfoto
thomas1810

Mitglied

Antwort erstellen
17 Beiträge • Seite 1 von 21, 2


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: