Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Stuhl rutscht nicht in den Beutel

Du hast ein Colostoma oder Fragen zum Stoma des Dickdarms? In diesem Forum dreht sich alles um die häufigste Form der Stomaanlage (Stoma-Operation, Stomaversorgung beim Kolostoma, die Irrigation usw).
Antwort erstellen
6 Beiträge • Seite 1 von 1

Stuhl rutscht nicht in den Beutel

Beitrag von dresdnerbemme » 01.05.2018, 21:56

Hallo ihr Lieben !
Habe ein Problem. Mein Stuhl bleibt oben im Beutel hängen. Dadurch drückt es nach der Seite und der Beutel geht an dieser Stelle auf . Ich versaue mir regelmäßig die Klamotten. Was abernoch schlimmer ist die Unsicherheit. Habe schon alles mögliche versucht. Reinpusten in den Beutel, Filter zukleben. Aber nichts hilft . Hat jemand einen Rat für mich. Ich nehme Konvatec Beutel einteilig . Danke ! :winke:

kein Profilfoto
dresdnerbemme

Mitglied

Beutel hält nicht

Beitrag von herirein » 02.05.2018, 12:41

Wenn der Stuhl nicht nach unten rutscht, ist das ein Zeichen dafür, dass der Stuhl zu fest ist. Weiterhin muss die Haut vor anbringen der Platte vollkommen fettfrei und trocken sein. Die Öffnung der Platte muss der Stomagröße randscharf angepasst sein, darf mit ihrem Rand also nicht das Stoma überlappen, noch darf es zu groß sein, damit die Haut nicht vom Stuhl gereizt wird. Beim Anbringen kräftig mit dem Stomarand verkleben und mit der warmen Hand gut eine Minute die Platte gegen die Bauchhaut drücken.

Mir ist dann auch schon mal ein Malheur passiert, aber nur weil mein Hosenbund direkt auf das Stoma gedrückt hat. Das passiert schon mal bei längerem Autofahren. In einem Jahr 3 mal.

Sollte es trotz Beachtung immer wieder zum Ablösen kommen, sollte sich Dein Stomatherapeut eine bessere Möglichkeit überlegen.

LG Heri

kein Profilfoto
herirein

Mitglied

Stuhl rutscht nicht in den Beutel

Beitrag von dresdnerbemme » 04.05.2018, 11:47

Danke für Deine Antwort. Ich habe keine Platte, ich habe einen Einteiler. Der Stuhl ist nicht zu hart, eher breiig. Wenn ich den Beitel ganz genau schneide, dann ist es noch schlimmer mit dem unterwandern. LG-dresdnerbemme

kein Profilfoto
dresdnerbemme

Mitglied

Stuhl rutscht nicht in den Beutel

Beitrag von herirein » 04.05.2018, 14:18

Hallo,
wenn Du alles richtig machst, liegt es am System. Und dafür ist die Stomatherapeutin zuständig. Sie wird schließlich dafür bezahlt solche Schwierigkeiten zu beheben. Einteiler haben übrigens auch eine Platte mit Klebefläche. Ihre Elastizität ist nur besser als von den Zweiteilern.

Es ist durchaus möglich mit einem System einer anderen Firma besser klar zu kommen.
LG Heribert

kein Profilfoto
herirein

Mitglied

Stuhl rutscht nicht in den Beutel

Beitrag von doro » 04.05.2018, 18:02

Hallo Drednerbemme,

ich kann sehr gut verstehen,das Dich dieser Zustand nicht befriedigt und auch ein höchst unsicheres Gefühl gibt. Es ist ja auch ziemlich blöd,ständig zu überprüfen,wann muss ich dem Stuhl Hilfestellung geben,damit er die Platte nicht zum abrutschen bringt.

Den Trick mit dem Oel hast Du wahrscheinlich schon versucht? Ob ein anderes System nun soo hilfreich ist,müsste man testen.Aber, es ist ja auch nicht soo einfach,einfach wechseln.Der Rest muss ja auch passen.

Versuch macht kluch.Fordere von den Herstellern Muster an und teste Dich durch.Schlimmer kann es ja kaum werden.

kein Profilfoto
doro

Mitglied

Stuhl rutscht nicht in den Beutel

Beitrag von Opawolle » 30.05.2018, 10:12

Das Problem kenne ich auch. Abhilfe: Den Inhalt nach unten kneten/massieren. Außerdem lege ich in jedem Beutel ein geknülltes Stück Toilettenpapier, was auch nicht gerade viel bringt, ist aber für mich einfacher als dort einen Tropfen Öl einzugeben.
Mit dem Coloplast SenSura 15408, einteilig, Konvex light, Maxi geht das nach unten drücken des oben klebenden Inhalts ganz gut. Anfangs kostete es Überwindung, aber, wie mit allem, man gewöhnt sich dran. :oops:
Auch wenn erst nur wenig Inhalt oben klebt, beginne ich schon mit dem nach unten drücken. Andernfalls hatte ich auch schon Abplatzungen bzw. Unterwanderungen der Klebefläche. Gewechselt wird erst, wenn der Beutel gut voll ist.
Auch bei mir liegt das Stoma direkt in der Gürtellinie. Hosen mit Gürtel kommen nicht in Frage, Hosenträger und weite Bünde mit Platz für den sich füllenden Beutel sind da hilfreich. ;)
LG Opawolle

kein Profilfoto
Opawolle

Mitglied

Antwort erstellen
6 Beiträge • Seite 1 von 1


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: