Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Wie und wo bezieht ihr eure "Versorgung" ? ...............

Mit einem Stoma ist das Leben anders, aber nicht weniger lebenswert. Trotzdem stellt es uns vor so manche Herausforderung. Hier ist das Forum für eure Fragen und Erfahrungen zum Alltag mit einem Stoma.
Antwort erstellen
7 Beiträge • Seite 1 von 1

Wie und wo bezieht ihr eure "Versorgung" ? ...............

Beitrag von dschortsch » 13.05.2018, 19:07

............... und hat jemand Erfahrungen mit der Fa. PubliCare?
Seit ich mein Stoma habe, beziehe ich meine "Versorgung" von dieser Firma, habe nie etwas anderes ausprobiert. Vor allem mit dem Stoma-Berater dieser Firma, der mich betreute, war ich sehr zufrieden.
Er war schnell da, wenn ich ihn brauchte, hat mich professionell und kompetent beraten, hat bei organisatorischen Schwierigkeiten der Lieferung rasch geholfen. Leider hat er vor kurzem die Firma verlassen..... :cry: ....... und seitdem häufen sich die organisatorischen Schwierigkeiten: Mal gebe ich eine Bestellung auf, bekomme die Nachricht, die Lieferung habe das Lager verlassen, dann passiert tagelang nix, bei einer telef. Nachfrage stellt sich heraus, daß die kein Rezept von mir zu haben glauben..... dabei hat mein Hausarzt auf Anraten der Firma ein Rezept für einen Jahresbedarf ausgestellt und der Firma zugeschickt, bisher lief das auch reibungslos..... und dann kommt eine Lieferung, die ich dringend benötige, einfach nicht. Musst ich per Mail klären.Nu wird sie mir per Express zugestellt. Montag soll sie da sein. Schaun wir mal..... :? ...... , mal bekomme ich Zuzahlungsrechnungen, obwohl ich davon befreit bin, wir klären das per Mail..... und bei der nächsten Lieferung prompt die nächste Mahnung ... :brief: .... Na gut. Dafür kommen alle Lieferungen in einem großen Paket via DHL. Hab ich keine Laufereien, es sei denn, ich bin nicht zu Haus.... dann kann ich mir das große Paket beim DHL.Stützpunkt abholen. Und das Paket bleibt so groß, selbst wenn nur eine Tube Creme geliefert wird...... :ichKannsNichtGlauben:
Ich überlege, ob ich meine "Versorger" wechsele. Drum meine Frage; Wie sehen eure Erfahrungen in dieser Hinsicht aus, ist es besser, über eine Apotheke zu beziehen, gibt es andere gute Möglichkeiten? Tut eurer Schreibbegeisterung keinen Zwang an!!!!!

kein Profilfoto
dschortsch

Mitglied

Wie und wo bezieht ihr eure "Versorgung" ? ...............

Beitrag von Trudi » 13.05.2018, 20:07

Ich hab keine Probleme mit denen.
Allerdings sitzen an den Telefonen neuerdings Leute, die nix mit Stomasen am Hut haben, bzw null Ahnung davon haben.
Die müssrn nach einer Bestellung dann immer das OK der Stomafee einholen, die ruft dann xmal an und nervt rum, warum dies oder das. Leider ist meine Stammfee längerfristig krankund die Vertretung kennt mich und Franzi nicht.
Da ich aber mittlerweile weiß, was ich will und brauche, hab ich das jetzt auch geregelt. Und nu funzt es wieder...

kein Profilfoto
Trudi

Mitglied

Wie und wo bezieht ihr eure "Versorgung" ? ...............

Beitrag von hardy77 » 13.05.2018, 20:09

Hallo,
ich bezog meine Ileostomaversorgung von der Firma GHD GesundHeits GmbH Deutschland, Niermannsweg 4-6, 40699 Erkrath. Die Betreuerin hat mich für die Firma deswegen schon nach 3 Tagen im Krankenhaus am Bett besucht und einen Vertrag (Patientenerklärung) abgeschlossen. Die Lieferungen des Versorungsmaterials waren immer problemlos. Nur die Betreuung war am Anfang leider sehr unqualifiziert. Ich wusste ja gar nicht, daß das meine Stamm-Apotheke auch erledigt hätte.

kein Profilfoto
hardy77

Mitglied

Wie und wo bezieht ihr eure "Versorgung" ? ...............

Beitrag von propellerfahrer » 14.05.2018, 10:01

Moin aus dem Moor,

bei mir macht das alles meine sehr gute Stoma Therapeutin von GHD.
Sie kommt regelmäßig, schaut nach meinem Stoma bzw. bespricht evtl Probleme mit mir und bestellt die entsprechenden Beutel und sonstiges Zubehör für mich. :super:

kein Profilfoto
propellerfahrer

Mitglied

Wie und wo bezieht ihr eure "Versorgung" ? ...............

Beitrag von Erik » 14.05.2018, 11:30

Hallo
Ich habe schon einige Versorger gehabt...............und muss sagen das Publicare immer noch am besten war bis jetzt.
Auch ich hatte einige Zeit Probleme mit Publicare............lass dich mit dem Gruppenleiter/in verbinden und kläre deine Probleme an der Stelle und es wird bald alles gut laufen.
Viele Grüße
Erik

kein Profilfoto
Erik

Ansprechpartner Känguruh-Rocker

Wie und wo bezieht ihr eure "Versorgung" ? ...............

Beitrag von dschortsch » 15.05.2018, 13:08

Juuuuuuhhhchuuuuuhhhh....... meine Bestellung ist angekommen! :gut: Dich Geschichte hat mir "gespiegelt", wie abhängig ich mich eigentlich von der "Versorgung" fühle.... und wohl auch bin. Geht ein Bestandteil der Vers. dem Ende zu, bekomme ich Schwitzhände und leichte Anflüge von Panikattaken. Na gut.
Danke für eure Antworten. Tja, denn bleibe ich wohl am besten bei PubliCare und nehme mehr Kontakt zu meinem Berater auf... Gespräche mit der Verwaltung kann ich mir sparen. Freundliches Entgegenkommen im Gespräch, aber meist keinerlei Wirkung in der Praxis.
Hey, moorbewohnender Propellerfahrer..... wohnst Du in einem Moor in Ostfriesland? Frage, weil ich lange dort gelebt hab (in Friesland, nicht im Moor :DD )

kein Profilfoto
dschortsch

Mitglied

Wie und wo bezieht ihr eure "Versorgung" ? ...............

Beitrag von Webkänguru » 15.05.2018, 13:34

Hallo,

eine kleine Ergänzung zum Thema Apotheke. Die Stomaversorgung erhalten wir nur über die Vertragspartner unserer Krankenkasse. Früher waren viele Apotheken berechtigt, uns die Versorgung zu liefern, dass geht seit einigen Jahren nicht mehr. Nur noch wenige Apotheken sind noch Vertragspartner der Kassen, heute sind es fast ausschließlich Sanitätshäuser und Homecare-Unternehmen.

Also die Apotheke vor Ort fällt für uns als Hilfsmittel-Lieferant in aller Regel aus.

Viele Grüße,
Christian

kein Profilfoto
Webkänguru

Moderator

Antwort erstellen
7 Beiträge • Seite 1 von 1


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: