Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Wann kann ich Rückverlegen?

Oft ist das Stoma nur vorübergehend notwendig. Aber die Situationen nach der Rückverlegung sind so unterschiedlich wie die Ursachen, die zum Stoma geführt haben. Tauscht hier eure Fragen und Erfahrungen zur Stoma-Rückverlegung aus.
Antwort erstellen
11 Beiträge • Seite 2 von 21, 2

Wann kann ich Rückverlegen?

Beitrag von doro » 10.08.2018, 15:40

Hallo erda,
als ich den Bericht von Heinz las, habe ich mir ehrlich gesagt auch gedacht,das so ein Leben als RV, für mich nicht akzeptabel sein könnte.
Die Alternative wie beschrieben

Zur Frage Rückverlegung ja oder nein. Auf jeden Fall ja. Bei einem Soma kann sich die Platte punktuell lösen, der Stuhl läufff das Hosenbein runter und man kann absolut nichts dagegen machen. Für den Fall dass bei einer Rückverlegung der Schließmuskel nicht standhält, geht die Sache erst in die Einlage und wenn es viel ist, in die Pants (Fachbegriff der Hersteller und Sanitätshäuser, auf deutsch Pampers.

das bei einem Stoma der Stuhl ungebremst am Bein runter läuft und bei einer Rückverlegung durch die Pampers aufgefangen wird, das kann doch keine Alternative sein??
Oder verstehe ich da etwas verkehrt? Wenn ich etwas vor habe,muss ich mit Glaubersalz abführen,damit ich Stuhlfrei bin - Nein Danke,das kann es nicht sein.
@erda, wer Rückverlegt ist, muss wahrscheinlich mit vermehrter Stuhlfrequenz rechnen,lies Dir die Berichte von unserer Börgi durch,sie hat rückverlegt,und kennt Freud aber wohl auch etwas Leid der Rückverlegung.
Sicher hat auch jeder mit RV seine kleine Trickkiste wie man gut durch den Tag kommt, aber es muss hoffentlich nicht so ausgehen,wie Heinz seine Rückverlegung beschreibt.

kein Profilfoto
doro

Mitglied

Antwort erstellen
11 Beiträge • Seite 2 von 21, 2


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: