Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Gehört das so?

Mit einem Stoma ist das Leben anders, aber nicht weniger lebenswert. Trotzdem stellt es uns vor so manche Herausforderung. Hier ist das Forum für eure Fragen und Erfahrungen zum Alltag mit einem Stoma.
Antwort erstellen
11 Beiträge • Seite 1 von 21, 2

Gehört das so?

Beitrag von Kolo Stoma » 09.08.2018, 09:50

Moin liebe Gemeinde,

ich wurde ja am 19.07. Operiert und bin dann am So. 29.07. entlassen worden, nachdem es mit dem ersten Stuhlgang bis zum Fr. 27.07. gedauert hatte, wurde ich auch ab Dienstag fleisig mit Movicol traktiert. Wohl wissend, dass das mit dem ersten mal bei mir nach besonderen Vorkommnissen ( OP´s, Urlaub usw.) schon immer 5 bis 6 Tage dauerte.
Bis Mo. 06.08. kam dann immer nur Breiig und zum Schluß hin dann nur noch Flüssig mit kräftigen Leibschmerzen.
Von Mo. bis jetzt Do. kommt aktuell nix mehr.
Bei den breiigen und flüssigen Ausscheidungen hatte sich dann ganz Schnell um das Stoma eine runde Tasche gebildet, durch die der Stuhl dann auf die Haut gelangt ist. Ich hatte das auf den erhöhten Flüssigkeitsanteil geschoben.
Nun sieht der Ring um das Stoma aber genauso aus, obwohl noch nix rausgekommen ist. (Siehe Bilder).
Ist das normal so oder ist da etwas Faul im Staate Dänemark?
Habe aktuell die Versorgung von Hollister als Vorschuß von meiner Stomatante, da mein Hausarzt noch im Urlaub ist und ich Rezepte erst ab dem 15.08. bei Ihm bestellen kann.

Grüße Kolo

kein Profilfoto
Kolo Stoma

Mitglied
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Gehört das so?

Beitrag von Merlina » 09.08.2018, 11:04

Hallo Kolo,

ich würde mal sagen: Kontrollbesuch eilig im Krankenhaus, das Dich operiert hat!
Dein Hausarzt könnte die falsche Adresse sein.

Es ist nicht auszuschließen, dass Du eine Stenose oder einen Darmverschluss hast, die flüssigen Ausscheidungen mit den Schmerzen zusammen könnten darauf hindeuten. Ich sage „könnten“....aber lass das unbedingt kontrollieren!

Die Tasche, die Du ansprichst, sieht mir eher nach einer Retraktion aus, d.h. wenn Dein Ausgang vorher über die Platte hinausragte, hat er sich jetzt zurückgezogen. Kann verschiedene Gründe haben, wenn Du eine Blockade oder einen Verschluss hast, kann der Grund eine erschlaffte/ bewegungslose Darmwand sein, oder durch die Blockade entsteht Zug nach innen.

Wenn ein Stoma nicht mehr fördert, MUSS das abgeklärt werden.

Viel Glück!
Merlina

kein Profilfoto
Merlina

Mitglied

Gehört das so?

Beitrag von Kolo Stoma » 09.08.2018, 11:26

Hallo Melina,

aktuell habe ich ja keine Schmerzen und fühle mich auch recht wohl. Da sich der Dickdarm meiner Meinung nach ja am Montag komplett geleert hat, sollte aufgrund meiner vorherigen Stuhlgewohnheiten wohl noch kein Alarm gegeben sein.

Zu den Bildern:
Was Du als Retraktion interpretierst, ist wohl eine optische Täuschung.
Mein Stoma ist von begin an ziemlich auf Hautniveau (vielleicht 2-3 mm drüber) und hat sich auch nicht in der Höhe verändert. Von daher hab ich mich vielleicht falsch ausgedrückt.

Mir ging es ja auch eher um eine Einschätzung bezüglich der Platte und deren Haftungsverhalten.

Grüße Kolo

kein Profilfoto
Kolo Stoma

Mitglied

Gehört das so?

Beitrag von Merlina » 09.08.2018, 12:07

....dann nehme ich alles zurück....Du kannst Deine Lage selbst am besten einschätzen.
Beim Colostoma sind die Förderzeiten ja auch anders.
Allerdings nach drei Tagen würde ich mich wohl nicht mehr gut fühlen. Aber das mag auch eine Frage der Gewohnheit sein.

Zur Platte: wenn nichts rot ist, brennt oder die Platte wegploppt, würde ich mir keine Sorgen machen.

Gruß, Merlina

kein Profilfoto
Merlina

Mitglied

Gehört das so?

Beitrag von Melli » 09.08.2018, 12:22

Hallo Kolo,

auf dem ersten Bild ist der Ring plötzlich gar nicht mehr um das Stoma, meinst du das?
Der aufgequollene Rand ist normal, der entsteht einfach durch die Feuchtigkeit.

Viele Grüße
Melli

kein Profilfoto
Melli

Moderatorin

Gehört das so?

Beitrag von Kolo Stoma » 09.08.2018, 12:29

Melli hat geschrieben:Hallo Kolo,

auf dem ersten Bild ist der Ring plötzlich gar nicht mehr um das Stoma, meinst du das?
Der aufgequollene Rand ist normal, der entsteht einfach durch die Feuchtigkeit.

Viele Grüße
Melli

Richtig, daß der Ring aufquillt, ist ja erwünscht. Aber das Abheben? Sollte ich vielleicht mal eine konvexe Platte ausprobieren? :?

kein Profilfoto
Kolo Stoma

Mitglied

Gehört das so?

Beitrag von Melli » 09.08.2018, 19:34

Achso, ich finde, auf dem ersten Foto ist es total verrutscht, das Abheben hatte ich gar nicht gesehen.
Ich würde es mal ein paar Versorgungen lang beobachten. Und auch immer gut beobachten, wenn lange kein Stuhl kommt bzw das Ganze mit Schmerzen einher geht.
Das ganze System braucht meist einige Monate, bis es sich gut eingespielt hat, auch die sitzende Versorgung.

Viele Grüße
Melli

kein Profilfoto
Melli

Moderatorin

Gehört das so?

Beitrag von Webkänguru » 09.08.2018, 20:28

Hallo Kolo Stoma,

zunächst einmal willkommen im Club der Beutel-Träger ;) Wie lange war den die Platte schon drauf, als du das Foto gemacht hast?

Da sich bei dir der Stuhlgang noch nicht wieder auf einen gewissen Rhythmus eingependelt hat und du dich ansonsten wohl fühlst, sieht das erstmal gut aus.

Dein Stoma scheint ja auf Höhe der Bauchdecke angelegt zu sein und nicht prominent (= hervorstehend). Das ist passt, so lange die Ausscheidungen bei deinem Colostoma recht fest und wenig aggressiv sind. Hier würde ich mal abwarten, was dein Darm da so als nächstes ausspuckt.

Bis du von der Stomatherapeutin oder von den Ärzten auf die Irrigation angesprochen worden?

Viele Grüße,
Christian

kein Profilfoto
Webkänguru

Moderator

Gehört das so?

Beitrag von doro » 09.08.2018, 21:45

Ich habe ein Ileo und da wäre freie Haut,wie auf Bild 1 eh‘ längerfristig sehr unangenehm.Aber,Kolo,s haben damit weniger Probleme. ;)
Wie bereits geschrieben,die Versorgung auf dem ersten Bild schaut völlig daneben aus und,ja, ich würde es mit leicht convexen Platten versuche,denn auch beim Kolo sollte die Platte so aufgebracht sein,dass der Stuhlgang,wenn er dann geht,nicht unter die Platte rutschen kann.

Dir geht es gut, keine Schmerzen,dann muss man sich wohl keine Sorgen machen,aber länger kein Stuhl und Bauchweh,dann fette Brühe oder kalten Apfelsaft.Kein Ergebnis? Ab zum Doc, die von Merlina angedachte Blockade ist nicht sehr lustig.

kein Profilfoto
doro

Mitglied

Gehört das so?

Beitrag von Webkänguru » 16.08.2018, 06:12

Hallo Kolo Stoma,

wie hat es sich bei dir weiter entwickelt? Mittlerweile müsste ja der Stuhlgang wieder eingesetzt haben. Wie sieht die Platte aus?

Viele Grüße,
Christian

kein Profilfoto
Webkänguru

Moderator

Antwort erstellen
11 Beiträge • Seite 1 von 21, 2


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: