Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Mit Stoma LKW fahren möglich?

Mit einem Stoma ist das Leben anders, aber nicht weniger lebenswert. Trotzdem stellt es uns vor so manche Herausforderung. Hier ist das Forum für eure Fragen und Erfahrungen zum Alltag mit einem Stoma.
Antwort erstellen
47 Beiträge • Seite 1 von 51, 2, 3, 4, 5

Mit Stoma LKW fahren möglich?

Beitrag von BlauerMAN » 05.12.2018, 16:02

Ich habe als Fernfahrer gearbeitet und würde gerne wissen ob es Erfahrungsberichte gibt dass man auch mit Stoma weiter LKW fahren kann. Schwerpunkt is natürlich der Wechsel des Beutels in der Praxis des Alltags.

kein Profilfoto
BlauerMAN

Mitglied

Mit Stoma LKW fahren möglich?

Beitrag von Trudi » 05.12.2018, 16:37

Why not?
Solange du deine Ladung nicht tragen musst.
Ich hab schon Beutel (Zweiteiler) hinterm Lenkrad, allerdings im Auto, gewechselt. Und du hast doch die Fahrerkabine, oder?
BildLos gehts!!

kein Profilfoto
Trudi

Mitglied

Mit Stoma LKW fahren möglich?

Beitrag von Realist » 05.12.2018, 17:38

Lkw fahren ist bestimmt nicht das Problem.
Das Wechseln der Versorgung und auch die Entleerung vom Beutel wird schon komplizierter.
Als Fernfahrer kennst du die Situation an den Autobahnen. Wenn du unter Termindruck fährst und sich eine Unterwanderung einstellt, gilt es schnell ein passendes WC zu finden. Falls dann das Stoma gerade fördert, wird der Wechsel zum Geduldsspiel. Zu allem Übel kannst du noch im Stau stehen und kommst nicht rechtzeitig zum Klo. Die Fahrerkabine braucht dann auch etwas an Pflege.

Zum Glück kommt selten alles auf einmal, so wie oben beschrieben. Versuche dich mal in solche Situationen rein zu denken. Findest du für alle Probleme eine Lösung, steht dem Job als Lkw Fahrer nichts im Weg.
Wichtig ist auch, ob es vom Chef Verständnis für eventuelle Verspätungen gibt.

Ganz wichtig, besorg dir den Euro WC Schlüssel.

Viel Glück

kein Profilfoto
Realist

Mitglied

Mit Stoma LKW fahren möglich?

Beitrag von Trudi » 05.12.2018, 19:24

Es gibt ja auch sowas...
Ein Freund von mir fährt LKW mit Ileostoma und leert notfalls in so einen Eimer:
https://www.fritz-berger.de/artikel/bra ... xtor=SEC-9[500_Shopping_DE_in_Stock]-GOO-[Campingtoiletten]-[b]-S-[270080]&gclid=EAIaIQobChMIjdqF
0-270080-123918.jpg

kein Profilfoto
Trudi

Mitglied
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Mit Stoma LKW fahren möglich?

Beitrag von Realist » 05.12.2018, 20:41

So ein Camping Klo ist nicht ideal. Es ist nicht geruchsdicht verschließbar. Zur entleeren damit in einer Raststätte erst zum WC und dann am Waschbecken ausspülen?? Das gibt Ärger.
Dann schon lieber in ein Konservenglas entleeren, zuschrauben, in eine Tüte stecken und in der Mülltonne verschwinden lassen.

kein Profilfoto
Realist

Mitglied

Mit Stoma LKW fahren möglich?

Beitrag von Trudi » 05.12.2018, 20:50

Oder eben so!
Es ist doch mitm Auto eigentlich nicht anders, wenn man im Stau steht.
Und Vertreter und viele andere Berufe haben beim Auto fahren auch Zeitnot.

Marmeladenglas? Hmmmmmmm! Vielleicht doch besser n Gurkenglas! :D :D :D Von wegen der Größe...

kein Profilfoto
Trudi

Mitglied

Mit Stoma LKW fahren möglich?

Beitrag von Webkänguru » 06.12.2018, 07:18

Hi BlauerMAN,

grundsätzlich ist es kein Problem mit Stoma weiter LKW zu fahren. Wenn du mit deiner Stomaversorgung gut zurecht kommst und Platte und Beutel zuverlässig halten, geht fast alles. Die von Trudi und Realist beschriebenen Situationen sind dann auch tatsächlich die Ausnahme. Und auch damit lernt man umzugehen und findet Lösungen.

Bist du auf langen Touren unterwegs oder schläfst du Nachts zu Hause?

Viele Grüße,
Christian

kein Profilfoto
Webkänguru

Moderator

Mit Stoma LKW fahren möglich?

Beitrag von sammy » 06.12.2018, 07:22

Hallo BlauerMAN,

ich bin schon einige Male mit meinem Mann mitgefahren.
Ging immer alles gut.
Das Wechseln der Verosrgung klappte auf den Raststätten immer.
Hast du einen Behindertenschlüssel für Toiletten?
Ich bin immer auf die Behindertentoiletten gegangen, sind größer haben Ablagen und sind meistens sauber.

Also nur Mut es geht

Liebe Grüße
Sammy

kein Profilfoto
sammy

Mitglied

Mit Stoma LKW fahren möglich?

Beitrag von Erik » 06.12.2018, 07:44

Hallo
LKW fahren ist kein Problem wegen dem Stoma. Das die Versorgung mal undicht wird ist ja nicht ständig der Fall und in der Kabine kannst du das sogar wechseln. Den Beutel im Notfall entleeren auch.............ich bin früher viel mit 7,5 t und Anhänger unterwegs gewesen, das Stoma war nie ein Problem
Viele Grüße
Erik

kein Profilfoto
Erik

Ansprechpartner Känguruh-Rocker

Mit Stoma LKW fahren möglich?

Beitrag von Banditensocke » 06.12.2018, 08:55

Möchte Erik zustimmen.

Ich habe schon in den unmöglichsten Situationen mal die Versorgung wechseln müssen - im Fall des Falles reicht das Notfallkit und eine Tüte. Ich bin keine LKW Fahrerin, habe aber unterwegs auch schon in den absonderlichsten Situationen gewechselt. Im absoluten Extremfall, der aber wirklich keine Alltagserscheinung sein dürfte, würde ich auf dem Seitenstreifen halten - Notfall ist Notfall.

Im Notfallkit, das ich unterwegs immer dabei habe, liegen eine zugeschnittene Versorgung, Kompressen, eine Fertig-Reinigungslotion und was Du sonst noch brauchst (Pasten o.ä) parat. Der Rest ist dann Übungssache:

Entsorgungsbeutel im Hosenbund unterhalb des Stomas befestigen, so dass der hintere, obere Rand über dem Stoma ist wie ein aufgespannter Schirm. Sollte also etwas aus dem Stoma heraus schiessen, kann es damit in die Tüte umgeleitet werden. Oberteil klemme ich im BH Brustband fest, so dass es nicht im Weg ist - Männer müssen sich da eine andere Lösung überlegen.

Alte Versorgung ab ziehen, in den Beutel versenken, mit der Reinigungslotion Stoma-Umgebung reinigen, trocken tupfen, neue Versorgung aufkleben, kurz anpressen - fertig.

Also nur Mut! :winke:

kein Profilfoto
Banditensocke

Mitglied

Antwort erstellen
47 Beiträge • Seite 1 von 51, 2, 3, 4, 5


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: