Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

puh das stinkt ;-)

Mit einem Stoma ist das Leben anders, aber nicht weniger lebenswert. Trotzdem stellt es uns vor so manche Herausforderung. Hier ist das Forum für eure Fragen und Erfahrungen zum Alltag mit einem Stoma.
Antwort erstellen
10 Beiträge • Seite 1 von 1

puh das stinkt ;-)

Beitrag von Optimistisch » 16.01.2019, 13:43

Hallo zusammen.
Seit gut einer Woche bin ich (m,36) Ileostoma-Trager, nachdem mir nach Colitis Ulcerosa der Dickdarm entfernt und ein Pouch angelegt wurde. In 3 Monaten findet die Rückverlegung statt.

Ich nutze einteilige Ausstreifbeutel, da diese deutlich weniger auftragen, unter engen Oberteilen.
Eigentlich fühlte ich mich Recht gut vorbereitet, aber mit dem Gestank bei den Entleerungen habe ich nicht gerechnet.

Bisher war ich noch nicht auf fremden Toiletten auf der Arbeit oder bei Freunden. Da habe ich aber auch echt Bedenken. Selbst hier Zuhause finde ich das schon schlimm und gelegentlich ziehts durchs ganze Haus.

Versucht habe ich schon verschiedene Raumsprays und das häufig angepriesene Zündholzchen. Nix davon war auch nur annähernd zufriedenstellend. Hier im Forum habe ich zwar einige Diskussionen zum Themenfeld gefunden, aber noch nicht so den "Supertipp". Daher hoffe ich, das hier noch gute Tipps zusammen kommen.

Danke und LG

kein Profilfoto
Optimistisch

Mitglied

puh das stinkt ;-)

Beitrag von Butterfly » 16.01.2019, 17:20

Hallo,

Den ultimativen Tipp kann ich dir nicht geben. Vllt aber einen Hoffnungsschimmer: am Anfang hat es bei mir auch extrem komisch gerochen. Irgendwie wie Hundefutter, dieses feuchte aus der Dose.

Der Geruch verändert sich und wird weniger penetrant. Allerdings bleibt er und verändert sich nach dem Essen. Es gibt „stinkigere“ Lebensmittel und welche, die kaum riechen. Dazu gibt es auch Ernährungslisten. Ansonsten: Fenster auf und Beutel in 60s wechseln. Das geht mit Übung, wenn meine Hella nicht „von Sinnen“ ist und in der Gegend rumspuckt.

Toitoitoi und viel Erfolg beim Tempo machen ;)

Liebe Grüsse
Butterfly

kein Profilfoto
Butterfly

Mitglied

puh das stinkt ;-)

Beitrag von Butterfly » 16.01.2019, 17:23

PS: Zweiteiler müssen nicht auftragen. Coloplast Sensura Mio Flex werden geklebt. Die sind genauso gut, habe ich festgestellt. Damit ist man jeden zweiten Tag schneller beim Wechseln.

kein Profilfoto
Butterfly

Mitglied

puh das stinkt ;-)

Beitrag von Banditensocke » 16.01.2019, 18:05

Tipp 1:

Bei manchen helfen Süssstofftabletten oder spezielle Gele, die man in den Beutel geben kann.

Tipp 2:

Besorge Dir ein Fläschchen ätherisches Öl. Das gibt es sogar bei dm. Wenn Du nun den Beutel geleert und abgezogen hast, gibst Du einige Tropfen in die Toilette. Der unangenehme Geruch verschwindet viel schneller und nachhaltiger, als wenn ein Raumspray benutzt wird. Ich mache das zuhause auch so, wenn mein Mann, kein Stomaträger, sein großes Geschäft erledigt hat, denn man glaubt es kaum: auch der riecht nicht nach Rosen :DD

kein Profilfoto
Banditensocke

Mitglied

puh das stinkt ;-)

Beitrag von lykkestjerne » 23.01.2019, 11:23

Mein Supertipp heißt "Ikupa 2000". Gibt es in der Apotheke (auch in einigen Online-Apotheken) und ist extra für die Geruchsneutralisierung von Colo-/Ileostomie. Einfach ein paar Tropfen mit in den Beutel geben. Hält einen ganzen Tag und funktioniert ganz gut.

kein Profilfoto
lykkestjerne

Mitglied

puh das stinkt ;-)

Beitrag von doro » 23.01.2019, 13:01

lykkestjerne hat geschrieben:Mein Supertipp heißt "Ikupa 2000". Gibt es in der Apotheke (auch in einigen Online-Apotheken) und ist extra für die Geruchsneutralisierung von Colo-/Ileostomie. Einfach ein paar Tropfen mit in den Beutel geben. Hält einen ganzen Tag und funktioniert ganz gut.

Jaaa, das ist richtig.Ich kam nicht auf den Namen von dem Produkt :winke:
Vor Jaaahren gab es vom Hersteller auch Muster auf Nachfrage :gut:

kein Profilfoto
doro

Mitglied

puh das stinkt ;-)

Beitrag von Optimistisch » 12.02.2019, 10:03

Hallo zusammen,

inzwischen habe ich das einigermaßen im Griff.
Zwar richt es immernoch mal mehr mal weniger, aber insgesammt erträglicher.
Ich habe festgestellt, das nix mehr hilft als Geschwindigkeit ;-)

Bei mir sieht das nun so aus:
Ich bereite alles vor, um den Ausstreifbeutel anschließend abputzen zu können (Toilettenpapier aufrollen,...). Dann kippe ich das Badezimmerfenster, sprühe etwas Raumspray mit Neutralisator von Fe**ezz in die Kloschüssel.
Nun sollte alles recht schnell gehen. Ich leere den Beutel uns streife ihn aus. Dann wird direkt abgespült. Das Säubern des Auslass kann dann wieder in aller Ruhe von Statten gehen. Das Papier dann wieder in die Schüssel und nochmal abspülen.
Nach dem Händewaschen dann das Fenster zu und es ist insgesammt nicht schlimmer als bei allen die "normal" gehen.

Viele Grüße

kein Profilfoto
Optimistisch

Mitglied

puh das stinkt ;-)

Beitrag von doro » 12.02.2019, 10:26

Bei mir sieht das nun so aus:
Ich bereite alles vor, um den Ausstreifbeutel anschließend abputzen zu können (Toilettenpapier aufrollen,...). Dann kippe ich das Badezimmerfenster, sprühe etwas Raumspray mit Neutralisator von Fe**ezz in die Kloschüssel.
Nun sollte alles recht schnell gehen. Ich leere den Beutel uns streife ihn aus. Dann wird direkt abgespült. Das Säubern des Auslass kann dann wieder in aller Ruhe von Statten gehen. Das Papier dann wieder in die Schüssel und nochmal abspülen.
Nach dem Händewaschen dann das Fenster zu und es ist insgesammt nicht schlimmer als bei allen die "normal" gehen.

Ich kann mir vorstellen,das Du diesen Vorgang mit den Jahren noch weiter optimieren kannst,denn ab irgendwann richst Du Deinen eigenen Stuhl nicht mehr und die Menge an Raumspray wird sich minimieren :DD Das wäre mir persönlich zu viel Raumspray,denn soooo gesund ist das Einatmen von dem Zeugs ja auch nicht :cry:

kein Profilfoto
doro

Mitglied

puh das stinkt ;-)

Beitrag von Optimistisch » 12.02.2019, 10:32

Hi,

mit dem Raumspray bin ich sehr sparsam. Ein kleiner Sprüher in die Schüssel reicht.
Glücklicherweise muss ich hoffentlich nicht noch jahralang optimieren, da anfang April die Rückverlegung geplant ist.

LG

kein Profilfoto
Optimistisch

Mitglied

puh das stinkt ;-)

Beitrag von Banditensocke » 16.02.2019, 11:46

Umweltfreundlicher und vor allem für den Organismus gesünder wäre die Verwendung eines ätherischen Öls, einfach ein paar Tropfen ins WC, fertig. Solche Öle gibt es auch bei dm.

kein Profilfoto
Banditensocke

Mitglied

Antwort erstellen
10 Beiträge • Seite 1 von 1


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: