Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Mein Lebensgefährte bekommt ein Stoma , was erwartet uns ?

Mit einem Stoma ist das Leben anders, aber nicht weniger lebenswert. Trotzdem stellt es uns vor so manche Herausforderung. Hier ist das Forum für eure Fragen und Erfahrungen zum Alltag mit einem Stoma.
Antwort erstellen
26 Beiträge • Seite 3 von 31, 2, 3

Mein Lebensgefährte bekommt ein Stoma , was erwartet uns ?

Beitrag von Monsti » 12.03.2019, 18:49

Hallo Andrea,

schließlich wird danach alles anders sein


Dazu sage ich entschieden NEIN! Einige Dinge werden danach anders sein, aber da fummelt man sich schnell ein. Dein Mann muss halt bei der Ernährung ein bisschen aufpassen, kann keine Möbel mehr schleppen und hat vielleicht (besonders in der Anfangsphase) die eine oder andere Panne. Ansonsten wird Euer Alltag aber vollkommen normal sein. Dein Mann kann ins Schwimmbad und in die Sauna gehen, verreisen, im Restaurant essen und Sport treiben.

Das jetzige Warten ist viel schlimmer als alles, was danach kommt. Meine Daumen sind gedrückt!

Liebe Grüße
Angie

kein Profilfoto
Monsti

Mitglied

Mein Lebensgefährte bekommt ein Stoma , was erwartet uns ?

Beitrag von Andrea77 » 13.03.2019, 07:51

Hallo Monsti,
das baut mich sehr auf was Du da schreibst!
Im Moment ist es einfach nur noch die Hölle. er bekommt Bestrahlung und die Nebenwirkungen sind sehr groß was ich nicht erwartet hatte.
Ich muss noch zwei Tage durchhalten dann wird er im Krankenhaus versorgt.
Montag ist ja dann die OP und danach hoffe ich das es nur noch besser wird. Im Moment wird es nur jeden Tag schlimmer :ichKannsNichtGlauben:

kein Profilfoto
Andrea77

Mitglied

Mein Lebensgefährte bekommt ein Stoma , was erwartet uns ?

Beitrag von Monsti » 14.03.2019, 20:52

Hallo Andrea,

die Bestrahlungen scheinen sehr, sehr unangenehm zu sein und haben oft auch blöde Folgen, wie ich von Mitpatientinnen (Brustkrebs) weiß. Glaube mir, ein Stoma ist im Vergleich dazu ein Spaziergang. Meine Daumen sind weiterhin gedrückt!!!

Liebe Grüße
Angie

kein Profilfoto
Monsti

Mitglied

Mein Lebensgefährte bekommt ein Stoma , was erwartet uns ?

Beitrag von Andrea77 » 15.03.2019, 21:37

Heute ist er nun ins Krankenhaus .Habe die Arztgespräche zur OP alle mitgemacht . Oh man wird ganz schön mit Informationen und Aufklärung zugeballert . Da ist es gut noch jemanden dabei zu haben . Da ich hier im Vorfeld viel gelesen hatte waren einige Fragen direkt da und zu klären . Z.b ob die auch vorher gucken wo die Versorgung hängt und das ausprobieren etc. Dann bleibt jetzt die Frage bis Montag offen wie die Op genau verläuft . Dickdarmentfernung ist ja klar , Stoma auch , aber ob der Schließmuskel mit weg muss ist nicht sicher, kommt darauf an wie weit der Tumor genau dran ist . Ich hoffe das beste und würde mir die kleinere op ohne Modellierung eines neuen beckenbodens wegen Schliessmuskelentfernung wünschen , aber ich habe gelernt das der Krebs da leider nicht vorab fragt

kein Profilfoto
Andrea77

Mitglied

Mein Lebensgefährte bekommt ein Stoma , was erwartet uns ?

Beitrag von Monsti » 16.03.2019, 22:06

Hallo Andrea,

bezüglich einer Modellierung des Beckenbodens bin ich eher skeptisch. Bisher habe ich von niemandem erfahren, dass die Kontinenz nach Rückverlegung in Ordnung war. Sitzt der Tumor sehr nahe am Schließmuskel, würde ich für ein dauerhaftes Stoma plädieren.

Liebe Grüße
Angie

kein Profilfoto
Monsti

Mitglied

Mein Lebensgefährte bekommt ein Stoma , was erwartet uns ?

Beitrag von Andrea77 » 17.03.2019, 08:49

Also das es ein dauerhaftes stoma wird ist eigentlich seit Anfang an so gesagt worden , anders geht es wohl nicht

kein Profilfoto
Andrea77

Mitglied

Antwort erstellen
26 Beiträge • Seite 3 von 31, 2, 3


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: