Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Tetraspastik und Colostoma

Du hast ein Colostoma oder Fragen zum Stoma des Dickdarms? In diesem Forum dreht sich alles um die häufigste Form der Stomaanlage (Stoma-Operation, Stomaversorgung beim Kolostoma, die Irrigation usw).
Antwort erstellen
5 Beiträge • Seite 1 von 1

Tetraspastik und Colostoma

Beitrag von Luna212 » 10.10.2019, 12:36

Hallo an Alle, ist hier jemand der im Rolli sitzt , ein Stoma hat und eine Tetraspastik? Wäre schön sich mal zu unterhalten. Ich habe seit 6 Wochen wegen einer Darmlähmung ein Colostoma bekommen , ich sitze den ganzen Tag im Rolli und jetzt vergrößert sich das Stoma regelmäßig ums doppelte , kann mir jemand sagen ob das normal ist . Wenn ich liege geht es wieder zurück und wird ganz klein und schrumpelig .

kein Profilfoto
Luna212

Mitglied

Tetraspastik und Colostoma

Beitrag von Webkänguru » 11.10.2019, 20:46

Hallo Luna,

was meinst du mit „verdoppelt sich“ genau? Wird das Stoma breiter? Oder länger und hängt wie ein kleiner Rüssel aus dem Bauch heraus?

Viele Grüße,
Christian

kein Profilfoto
Webkänguru

Moderator

Tetraspastik und Colostoma

Beitrag von Luna212 » 12.10.2019, 15:23

Es wird breiter und hat einen kleinen Rüssel . Es wird so groß wie die Platte ist .

kein Profilfoto
Luna212

Mitglied

Tetraspastik und Colostoma

Beitrag von Peter51 » 13.10.2019, 17:26

Hallo Luna 212,
Leider Kann eine Tetraspastik enorm auf die Trägheit des Darmes auswirken.
Mein Sohn hat unter anďeren eine Tetraspastik und sitzt im Rollstuhl.........
Luna, meine persönliche Empfehlung, dass du trotzdem du ein Stoma hast, auf abführende Beeinflussenden Lebensmittel (auch Getränke...) nicht verzichten solltest.
Bitte hole dir die örtliche Beratung einer versierten Stomatherapeutin und auch Physiotherapeuten.
Gerade weil deine inaktive körperliche Belastung eingeschränkter ist.
Sofern dein Stomatherapeutin sehr weit, sprich in rRichtung10cm von der Bauchdeckecke ist, Schmerzen verursacht, dann schnell einen Facharzt vorstellen.
Alles gute für dich und immer optimistisch nach vorne schauen.
LG

kein Profilfoto
Peter51

Mitglied

Tetraspastik und Colostoma

Beitrag von herirein » 15.10.2019, 09:03

Hallo Luna,
dass sich der Dickdarm ineinander stülpt und dadurch ein oft 10cm langer Prolaps entsteht, ist besonders dann der Fall, wenn das Stoma unterhalb des Darmverlaufs angelegt wird, sich der Darm ins Stoma vorschieben kann. Ist der Darm gegenüber dem Stomaaustritt aufsteigend, ist eine Ausstülpung im Sitzen und Stehen unwahrscheinlicher. Dagegen kommt es dann öfter vor, dass sich ein solcher Prolaps im Liegen bildet. Deshalb suchen die Chirurgen einen bestmöglichen Kompromiss.

Auch eine Fixierung des Darms per Bauchfellnaht kann Besserung bringen, was aber eine erneute OP erfordert. 100%ige Garantie, damit das Problem behoben zu haben, gibt es auch nicht.

Außerdem, wird auf eine Revisions-OP so lange verzichtet, bis die Ausscheidung in den Stomabeutel problematisch wird.
LG Heribert

kein Profilfoto
herirein

Mitglied

Antwort erstellen
5 Beiträge • Seite 1 von 1


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: