Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Klicken oder Kleben

Mit einem Stoma ist das Leben anders, aber nicht weniger lebenswert. Trotzdem stellt es uns vor so manche Herausforderung. Hier ist das Forum für eure Fragen und Erfahrungen zum Alltag mit einem Stoma.
Antwort erstellen
12 Beiträge • Seite 1 von 21, 2

Klicken oder Kleben

Beitrag von leolau » 04.02.2020, 22:14

Ich nutze das zweibeutel System SenSura Urostomiebeutel & Click Stoma Basisplatte.

Erster Tag: Klebeplatte & Beutel, zweiter Tag: es wird nur der Beutel ausgewechselt.
Er wird aufgeklickt. Einfach in der Handhabung.
Jedoch ist das Gegenstück des Beutels mit einen ziemlich stabilen Rand versehen auf den der Beutel aufgeklickt wird.
Es gibt aber auch die Möglichkeit daß der Beutel auf die entsprechende Klebeplatte aufgeklebt wird.
Dazu habe ich keinerlei Erfahrung. Glaube daß das Ganze nicht so aufträgt wie die ´Klick´-Version,
und daß ich dadurch ggf. auch noch mal eine meiner bisherigen nicht zu engen Hosen tragen könnte.

Wäre schön wenn hier jemand Erfahrung mit den Klebebeutel, oder sogar mit beiden Systemen hat.
Grüße

kein Profilfoto
leolau

Mitglied

Klicken oder Kleben

Beitrag von Butterfly » 04.02.2020, 22:55

Hi

Ich habe zwar ein Ileostoma, aber das System ist das gleiche. Die Haftsysteme sind wirklich etwas flacher als die Click, aber nicht so viel. Weshalb ich die Haft besser finde: ich kann von „aussen“ zwischen Haftfläche und Platte reinschauen und so schon früher sehen, ob ich eine Leckage habe. Ich nehme nicht an, dass das bei Urin geht/man was sieht? Ansonsten macht es vielleicht 2-3mm aus.

Aus Kostengründen muss ich jetzt aber wahrscheinlich auf die Clicksysteme wechseln, da sie in Summe günstiger sind.

Zu bedenken gilt noch: der Haftbeutel muss immer schön flach gelagert werden und der Rand ist „faltenfrei“ anzubringen, sonst bilden sich haarfeine “Gänge“, an denen es durchsuppt. Kann man sehen und mit etwas Geschick beim Anbringen passiert es vllt 2x im Jahr.
Man muss aber dran denken, die Ersatzversorgung in der Tasche von Zeit zu Zeit mal regulär zu kleben und eine neue einzupacken. Das beugt dem Verkrumpeln des Haftrands vor.

Bei vorzeitigem Plattenwechsel kann man nur den alten Beutel beim Click noch mal verwenden, das geht beim Haftbeutel nicht.

Viele Grüsse
Butterfly

kein Profilfoto
Butterfly

Mitglied

Klicken oder Kleben

Beitrag von leolau » 05.02.2020, 00:18

Danke für die persönliche Einschätzung. Faltenfrei aufkleben, eigentlich logisch. Aber so was kann man schon mal falsch machen, ich schaue nur von oben nach unten. Benutze keinen Spiegel.

Habe mir aktuell Muster zukommen lassen. Werde dies einfach mal ausprobieren.
Grüße

kein Profilfoto
leolau

Mitglied

Klicken oder Kleben

Beitrag von leolau » 05.02.2020, 23:30

Danke Joana,
daß ein Einteiler leichten zu handhaben ist konnte ich mir nicht vorstellen.
Wenn ich meine solo Platte aufklebe kommt exakt das Stoma durch die Öffnung - ich kann das wunderbar sehen.
Beim Einteiler sieht man das doch gar nicht so genau - meine ich. Muß ja in der Praxis nicht so sein.
Habe einen Einteiler als Muster hier liegen, habe mich aber noch nicht getraut den auszuprobieren. Das Aufkleben zweitäglich ist immer noch ziemlich emotional, auch nach jetzt 10 Monaten.

Ich glaube auch daß der Haut ein täglicher Wechsel nicht zugemutet werden sollte. Aber glaube heißt ja nicht wissen.

Einen Rückengurt, vorne links und rechts eingeklipst trage ich auch. Ohne zieht es doch unangenehm nach unten beim Bewegen, wenn der Beutel halb voll ist.

Mein Stoma ist exakt dort wo bisher mein Gürtel verlaufen ist.
Nutze jetzt zuhause große ´Clownshosen´ die ich höher über die Platte ziehe.
Habe mittlerweile auch zwei paar Jeans ´für große Größen´ die ich ganz gut oberhalb des Stomas mit Hosenträger tragen kann.
Ansonsten habe ich mir einen Anzug machen lassen. Jackett normal, Hose mit Sondermaßen auf mich abgestellt. Natürlich auch hier Hosenträger.
Auch da, Leibhöhe etwas höher wie normal, Bund oberhalb des Stomas. Ist auch ohne Weste perfekt.

Grüße

kein Profilfoto
leolau

Mitglied

Klicken oder Kleben

Beitrag von Butterfly » 15.02.2020, 22:51

Hi

Mir ist noch eingefallen: Wenn man keinen Gürtel braucht, einfach die Ösen an den Platten abschneiden. Das macht es auch noch dünner.

Viele Grüsse
Butterfly

kein Profilfoto
Butterfly

Mitglied

Klicken oder Kleben

Beitrag von globus » 23.02.2020, 14:34

Hallo leolau,
seit einem 3/4 jahr nutze ich den Einteiler, wechsele nicht täglich sondern nach Rrücksprache
mit meinem Urologen, jeden 2. tag, und bin damit sehr zufrieden.
Im Krankenhaus, nach der OP, sowie in der Reha hat mann mir den Einteiler auch nur jeden 2. Tag gewechselt.
Der Wechsel ist ganz leicht, wenn mann einen Spiegel benutzt, da die eine Seite des Beutel
durchsichtig ist.
Gruß globus

kein Profilfoto
globus

Mitglied

Klicken oder Kleben

Beitrag von leolau » 23.03.2020, 13:15

Hallo Damen und Herren,
ich habe jetzt einmal 6 Tage eine Klebelösung von Coloplast ausprobiert.
Beim ersten Einsatz war meine Stomafachfrau dabei. Bevor ich drei mal überlege,
habe ich auf diesem Weg mitbekommen auf was auch zu achten ist.
Grundsätzlich gesagt, es ist angenehmer die Klebelösung in der Hose zu haben.
Der Druck des Bundes, und sogar probeweise eines Gürtels (die Hauptarbeit verrichtet
vor wie nach die Hosenträger) war erheblich weniger störend.

Werde jetzt meine Klick-Lösung aufbrauchen und dann auf kleben umstellen.

Versucht in dieser außerordentlichen Zeit ´gesund´ zu bleiben. Zusätzlich Corona
braucht keiner.
Grüße
leolau

kein Profilfoto
leolau

Mitglied

Klicken oder Kleben

Beitrag von Opawolle » 01.08.2020, 11:11

Hallo alle Colostoma-Träger

Gleich nach der Entlassung aus dem KKH hatte ich auch mit Zweiteilern angefangen. War mir aber damals zu unsauber und das Aufklicken bekam ich auch nicht in den Griff. Mit meiner Stomafee habe ich dann einiges ausprobiert und dabei bin ich bei Einteilern geblieben.
Die Klebefläche auf der Haut um das Stoma ist bis heute sauber und glatt.
Mit einer feuchten Kompresse reinige ich das Umfeld gründlich, dann Aktiv-Schutzcreme gut einreiben, dann trocken den Rest der Creme entfernen. Den neuen Beutel wölbe ich in der Hand, damit kann man sehr gut und genau den Beutel aufsetzen. Nebeneffekt ist, das sich Geruch kaum bilden kann, weil der volle Beutel sofort mit der zuerst verwendeten Kompresse verschlossen wird.
Für mich das beste Verfahren seit nun 2,5 Jahren. Meine Stomafee ist davon begeistert.

kein Profilfoto
Opawolle

Mitglied

Klicken oder Kleben

Beitrag von Mehli » 02.08.2020, 09:54

Ich habe mein Stoma seit 2005. Zusätzlich auch einen Blasenkatheder.
Bisher bin ich bis auf wenige Ausnahmen mit meinem Einteiligen gut zurechtgekommen. Leider werden die Ausnahmen immer häufiger, bis zu 2x am Tag. Zuletzt Problem in der Uniklinik. Jetzt bin ich am Experimentieren. Immer Unterwanderungen, besonders an einer Stelle (direkt neben dem Stoma eine Vertiefung). Hautprobleme habe ich keine, aber ich denke, dass die Haut sich trotzdem verändert hat.
Jetzt habe ich es mit einem Zweiteiligen versucht. Nach 3 Tagen habe ich auch an der gleichen Stelle eine Unterwanderung. Aber der Rest der Platte hält. Nach 5 Tagen habe ich die Platte gewechselt.
Der Ausschnitt der Platte ist stark gewellt und die Platte ist bis zum Ring unterwandert. Bis auf die bewusste Stelle, aber nicht weiter. Es scheint auch ein anderer Kleber zu sein?
Jetzt habe ich wieder eine Einteilige mit einem Hautschutzring Plus von Colortec angeschlossen. Im Moment sieht es gut aus. Ende August muss ich wieder in die Uniklinik, da will ich unter keinen Umständen wieder Probleme haben.
Morgen werde ich mal mit meinem Versorger telefonieren. Klick oder kleben, das ist hier die (Preis)Frage.
Seit 60 Jahren DAK Patient.
Mehli

kein Profilfoto
Mehli

Mitglied

Klicken oder Kleben

Beitrag von dresdnerbemme » 02.08.2020, 12:20

Hallo !
Ich habe das gleiche Problem. Benutze einen Einteiler von Dansac. Die Unterwanderungen sind schlimm vor allem wenn ich unterwegs bin. Unsicherheit ohne ende. Ich habe mir schon viele Unterwäsche versaut. Und der Geruch. Hatte vorher den Einteiler von Conva Tec. Das war besser. Dann haben Sie aber die Tüten verkleinert. Zu klein für mich. Das können nur Angestellte beschliesen die kein Stoma haben. Anders kann ich mir es nicht vorstellen. Deswegen verstehe ich Dich gut. Ich hoffe sehr das jemand hier im Forum eine Idee hat wie Dir und mir,und vielen anderen geholfen werden kann. Einen schönen Sonntag noch.
LG :winke:

kein Profilfoto
dresdnerbemme

Mitglied

Antwort erstellen
12 Beiträge • Seite 1 von 21, 2


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: