Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Loperamin schädlich? – Seite 1

Oft ist das Stoma nur vorübergehend notwendig. Aber die Situationen nach der Rückverlegung sind so unterschiedlich wie die Ursachen, die zum Stoma geführt haben. Tauscht hier eure Fragen und Erfahrungen zur Stoma-Rückverlegung aus.
Antwort erstellen
3 Beiträge • Seite 1 von 1

Loperamin schädlich?

Beitrag von klaus265 » 10.09.2017, 15:48

Hallo liebe Leidensgenossen,

Ich bin nach 5 Monaten Stoma (Rektumkarzinom) am 10.11.2016 zurückverlegt worden. Anfangs hatte ich die hier beschriebenen Probleme (Schließmuskel, extrem häufiger Stuhlgang usw.). Ich konnte mich kaum aus dem Haus wagen. Einigen Beiträgen hier konnte ich entnehmen, dass Loperamin und Flohsamen helfen können und habe es ausprobiert. Ich nehme 3 x täglich eine Loperamin und einen Telöffel Flohsamen. Seitdem hat sich die Lage weitgehend normalisiert. Tagsüber selten Toilettenbesuche, abends ca. 4 mal, nachts Ruhe. Schließmuskel fast wieder normal. Ich kann jedenfalls wieder am normalen Alltagleben teilnehmen.
Wenn ich mir Loperamin in der Apotheke besorge werde ich fast immer gewarnt, die Arznei dauerhaft zu nehmen. Was ist daran? Ich vertrage die Tabletten ohne Probleme. Falls eine Abhängigkeit befürchtet wird, wäre es mir egal. Lieber abhängig als erneut die alte Probleme.
Gruß, Klaus

kein Profilfoto
klaus265

Mitglied

Loperamin schädlich?

Beitrag von Hanna70 » 10.09.2017, 17:25

Hallo Klaus,

die Apotheken müssen diese Warnhinweise für, ich sage mal "normale" Menschen, geben. ;) Wenn die zu Loperamid wegen ständigen Durchfalls greifen, sollten sie einen Arzt aufsuchen zur Abklärung der Ursachen.

LG Rosi

kein Profilfoto
Hanna70

Mitglied

Loperamin schädlich?

Beitrag von Börgi » 11.09.2017, 12:46

Hallo Klaus,

mach Dir keine Sorgen, Loperamin kannst Du als Dauermedikation verwenden!!! :super:
Ich bin vor über zwei Jahren rückverlegt worden und nehme sie täglich ein !! :gut:
Ich habe natürlich mit meinem Darmdoc darüber gesprochen und er meint ich könnte sie ohne Probleme täglich verwenden, verschreibt mir jeden Monat 2 x50St. Packungen auf Rezept!! :gut:
Nur die Flohsamen kauf ich mir bei Rossmann selber, da sind sie am billigsten!!!

Liebe Grüße von Börgi!!! :winke:

kein Profilfoto
Börgi

Mitglied

Antwort erstellen
3 Beiträge • Seite 1 von 1


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: