Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Nephrostoma – Seite 1

Oft ist das Stoma nur vorübergehend notwendig. Aber die Situationen nach der Rückverlegung sind so unterschiedlich wie die Ursachen, die zum Stoma geführt haben. Tauscht hier eure Fragen und Erfahrungen zur Stoma-Rückverlegung aus.
Antwort erstellen
4 Beiträge • Seite 1 von 1

Nephrostoma

Beitrag von Prinzessin88 » 28.01.2018, 15:05

Hallo ihr Lieben,

Ich bin noch ganz neu hier....hab heute morgen nach langem.hin und her ein nephrostoma bekommen
Bekomme bald wieder einen dJ. Wie lange lag das Nephrostoma bei euch? Vg

kein Profilfoto
Prinzessin88

Mitglied

Nephrostoma

Beitrag von saoirse » 28.01.2018, 20:06

Hallo Prinzessin88,
herzlich willkommen im Forum. Ich musste erst einmal im Internet nachlesen, was ein Nephrostoma ist bzw. wie es angelegt ist. :?

Leider kann ich deine Frage nicht beantworten, da ich ein Urostoma habe. Zuletzt hat CarolineP einen Post eingestellt, sie hat neben dem Nephrostoma noch andere Stomata. Vielleicht schreibst du sie mal direkt an? Wenn du oben in der Suchfunktion Nephrostoma eingibst, findest du einige Beiträge - die sind aber meistens schon älter.
Ich hoffe es meldet sich jemand, der dir kompetente Antworten geben kann. :gut:

kein Profilfoto
saoirse

Mitglied

Nephrostoma

Beitrag von Prinzessin88 » 29.01.2018, 08:19

Danke lieb von dir...ich such gleich mal

kein Profilfoto
Prinzessin88

Mitglied

Nephrostoma

Beitrag von Mariele » 04.02.2018, 12:26

Hallo Prinzessin 88
Ich habe vor dem Urostoma mehrere Nephrostoma gehabt. Meist wurden sie nach 2 bis 3 Wochen gewechselt oder gezogen. Am längsten lag eines 6 Monate. Meine Harnleiter sind seit der Geburt ein Problem gewesen. Erst mit 17 Jahren ist es aufgefallen, weil ich dann nicht mehr gewaschsen bin. Bei jedem Wachstumsschub haben sie sich wieder gestreckt. Darf ich Dich fragen warum Du das N.stoma hast? Meine Diagnose lautete Nierendoppelanlage mit hohem Uretrefissus. Das heisst , ich hatte auf beiden Seiten 2 Nierenbecken mit Harnleiter, die sich knapp unter dem Nierenbecken zu einem vereinigten. Es sah aus wie ein Y.
Viele Grüße und einen schönen Sontag

Mariele :winke:

kein Profilfoto
Mariele

Mitglied

Antwort erstellen
4 Beiträge • Seite 1 von 1


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: