Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Schliessmuskel aus natürlichem Gewebe? – Seite 1

Oft ist das Stoma nur vorübergehend notwendig. Aber die Situationen nach der Rückverlegung sind so unterschiedlich wie die Ursachen, die zum Stoma geführt haben. Tauscht hier eure Fragen und Erfahrungen zur Stoma-Rückverlegung aus.
Antwort erstellen
1 Beitrag • Seite 1 von 1

Schliessmuskel aus natürlichem Gewebe?

Beitrag von Beutlin » 11.06.2018, 11:37

Hallo zusammen,

als ich mich letztes Jahr wegen künstlichen Schließmuskeln und ähnlichem schlau machen wollte, bin ich über folgendes gestolpert:

Ärzte entwickeln Schließmuskel aus natürlichem Gewebe
Erfolgreich getesteter im Reagenzglas gezüchteter Schließmuskel lässt Krebspatienten hoffen

Für Patienten, deren Schließmuskel durch Krebs oder eine andere Krankheit funktionsunfähig geworden ist, gibt es einen Silberstreif am Horizont. Medizinern des Wake Forest Baptist Medical Center in North Carolina gelang es aus Muskelmaterial und Nerven quasi im Reagenzglas einen Schließmuskel zu züchten.

Erfolgreiche Versuche an Mäusen
Bisher wurde er nur bei Mäusen getestet. Diese Versuche liefen äußerst vielversprechend. Der Schließmuskel arbeitete wie sein normales Pendant. Nervenreize wurden übertragen und veranlassten den Muskel sich anzuspannen oder locker zu lassen.

Dies schüre die Hoffnung irgendwann auch einmal menschlichen Patienten damit versorgen zu können, sagte Khalil Bitar, der Leiter des Projekts. Er hatte mit seinem Team in einem Kulturgefäß erst Gerinnungsfasern aufgebracht und dann Muskel- und Nervenzellen hinzugegeben. Innerhalb kürzester Zeit verbanden sich diese und bildeten einen Ring um eine mittig stehende Kunststoffsäule. Die den Mäusen eingepflanzten Teile dockten selbständig an die Blutversorgung der Tiere an.

Noch stehe man am Anfang, erklärte Khalil Bitar, aber später sei dieses durch Bioengineering gewonnene Hilfsmittel sicher den künstlichen Konstruktionen überlegen.


Quelle (nach unten scrollen, ist am Ende des Artikels)

Ich hatte da auch letztes Jahr das Klinikum angeschrieben, die sind immer noch am Forschen.

Ich wollte jetzt nur mal wissen, ob hier im Forum auch schon was darüber oder ähnliche Forschungen gehört/gelesen hat. Eventuell ist das für den einen oder anderen hier von Interesse.

kein Profilfoto
Beutlin

Mitglied

Antwort erstellen
1 Beitrag • Seite 1 von 1

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: