Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Dünndarm- stoma bei Kleinkind ( 17 Monaten) – Seite 1

Schon in den ersten Lebenstagen kann ein Stoma zum Lebensretter werden. Hier ist das Forum für Eltern betroffener Kinder und für die ganz speziellen Herausforderungen, mit denen die Familien plötzlich konfrontiert werden.
Antwort erstellen
6 Beiträge • Seite 1 von 1

Dünndarm- stoma bei Kleinkind ( 17 Monaten)

Beitrag von Linda-Wi » 03.11.2016, 12:12

Hallo liebe Mitglieder des Forums,

Mein Sohn hat vor 8 Wochen durch eine schwere Darmerkrankung ein Dünndarm Stoma bekommen! Nun hoffen wir, dass wir nächste Woche nach Hause dürfen nach dieser schwierigen Zeit des bangens! Ich habe viele Fragen und hoffe ihr könnte mir ein wenig weiter helfen:

- welches Beutel bzw. welche Firma wähle ich am besten? Oder bei welchen habt ihr die besten Erfahrungen gemacht! Wir haben jetzt schon mal ein Beutel zweiteilig von hollister drauf gehabt! Eigentlich gefällt er mir gut, es war nur einer für erwachsende und dadurch die Basisplatte sehr groß! Im Krankenhaus verweigern die einen Stoma Berater und zuhause muss man ja auch den richtigen finden!

- welche Hilfe kann ich für zuhause beantragen bzw steht mir zu! Kann man eine pflegestufe beantragen? Ich bin auch noch hoch schwanger und das wird sicher eine anspruchsvolle Zeit allem gerecht zu werden!

- was muss ich noch beachten? Bzw dran denken?

Über jeden Antwort mit Tipps bin ich sehr dankbar!
Liebe Grüße

kein Profilfoto
Linda-Wi

Mitglied

Dünndarm- stoma bei Kleinkind ( 17 Monaten)

Beitrag von taxator » 03.11.2016, 12:34

Hallo Linda-Wi :winke:

Versorgung muss man am besten testen, welches passt und funktioniert. Das sollte natürlich für Kinder entsprechend sein. Man kann selber sich Muster bei den einzelnen Herstellern ordern und dann probieren. Du kannst dich auch an eine Homecarefirma wenden. Die stellen in der Regel auch Stomaberater zur Verfügung. Das würde ich dir dringend empfehlen. Frage deine KK mit welcher Firma die Verträge haben!

LG Martin :winke:

kein Profilfoto
taxator

Mitglied

Dünndarm- stoma bei Kleinkind ( 17 Monaten)

Beitrag von doro » 03.11.2016, 12:51

Hallo Linda,

Schau einmal hier http://www.stoma-welt.de/sponsoren-und-partner/homecare-uberregional/
Da findest Du Homecare Firmen die uns Stomaträger beliefern.Frage bei Deiner Krankenkasse nach,wer Vertragspartner Deiner Kasse für Stoma Artikel ist.Ich kann GHD oder auch Publicare empfehlen,denn die haben auch Stomaschwestern die Euch beraten können.
An Versorgung kannst Du nehmen was gefällt und vor allen Dingen,was passt.Ist die Platte zu gruß,versucht sie von aussen zu verkleinern.So ein kleiner Zwergenbauch braucht keine große Platte.Coloplast z.B. Hat auch Beutel für Kleinkinder.Dir steht Beratung durch eine Fachkraft zu und alles was Dein Kind an Versirgungsmaterial benötigt.Also, gute Stomaschwester ist fast zwingend erforderlich.
Alles Liebe für Euch.

kein Profilfoto
doro

Mitglied

Dünndarm- stoma bei Kleinkind ( 17 Monaten)

Beitrag von Börgi » 03.11.2016, 13:58

Hallo Linda,
da bist Du ja ganz schön im Stress und das in Deinem Zustand!!! :troesten:
Meiner Meinung nach kannst Du als pflegende Angehörige eine Pflegestufe für Deinen Sohn beantragen!!
Ich würde es auf jeden Fall versuchen!! Laß Dir vom behandelnden Arzt alle Unterlagen , KH-Berichte, OP-Berichte usw., als Kopie aushändigen!!!
Als Hochschwangere kann Deine Frauenärztin sicherlich auch weiterhelfen!!Sie müßte Dir in punkto Hilfe und Unterstützung für werdende Mütter eigentlich auch weiterhelfen können!!! Ich hab damals einen Haufen von Infomaterial und Adressen in die Hand gedrückt bekommen!!!

Welche Versorgung für Kinder geeignet ist, da hab ich keine Ahnung von! :hmm:
Aber auf den Webseiten von Versorgern kannst Du Dich informieren und um Rat und Proben bitten!!

Ich wünsche Dir und Deinem kleinen Mäuschen Alles Gute!!!!!! :roseSchenken:

LG von Börgi!!!!

kein Profilfoto
Börgi

Mitglied

Dünndarm- stoma bei Kleinkind ( 17 Monaten)

Beitrag von Linda-Wi » 08.11.2016, 22:07

Vielen Dank für die ausführlichen Antworten! Wir werden uns einfach mal durchtesten :)

kein Profilfoto
Linda-Wi

Mitglied

Dünndarm- stoma bei Kleinkind ( 17 Monaten)

Beitrag von Belgin » 12.11.2016, 10:42

Hallo Linda, mein kleiner hat auch seit Geburt einen Dündarmausgang,
Ist nicht immer einfach, wir werwenden zurzeit das einteilige system von der Firma eakin für Kinder
Bin sehr zufrieden kann ich nur empfählen, wir haben auch viel ausprobiert und lang gesucht bis wir
Die gefunden haben musst einfach durchprobieren, wegen der Ernährung bei meinem kleinen ist der stuhl teilweise wie wasser das ist normal ich kann nur von mir sagen wir arbeiten viel mit stopfende produckte und das hilft gut und der stuhl wird dann auch breiiger, Pflegestufe kannst du ansuchen das haben wir auch. Fals du fragen hast schreib einfach. Mein kleiner ist jetzt 1Jahr alt. Ich wünsche euch alles alles gute. :)

kein Profilfoto
Belgin

Mitglied

Antwort erstellen
6 Beiträge • Seite 1 von 1


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: