Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Blut aus dem After... – Seite 1

Viele Wege führen zu einem Stoma. Hier ist Platz für eure Fragen zu Erkrankungen, Behinderungen und Therapien, die ein Stoma notwendig werden lassen.
Antwort erstellen
9 Beiträge • Seite 1 von 1

Blut aus dem After...

Beitrag von Taurus79 » 20.09.2019, 15:34

Hallo,
ich bin neu hier. Seit 6 Jahre habe ich Colitis ulcerosa und im Juni war ich in Australien auf der Reise. Dort bekam ich leider Schub von CU, gleichzeitig bekam ich Noro-Virus. Die Tabletten Predinsolon, Azathioprin und Mesalazin halfen leider nicht, sodass alles verschlimmert wurde. Ende Juli musste ich Kolektomie dort in AUS operieren lassen. Die Reise musste ich unterbrechen, seit Mitte August bin ich wieder zuhause zum erholen.

Die Verheilung der Narben verlief sehr gut. Aber seit ca. 1 Woche habe ich Probleme: Das Schleim oder Wasser kommt aus dem After, aber manchmal sogar mit Blut. Oft hat man auch vorher den Druck, als müssen man normal auf die Toilette.
Ich habe hier im Forum gelesen, dass mit Wasser und Schleim ganz normal sind. Mir macht aber das Blut schon Bedenken. Vielleicht habt Ihr gleiche Erfahrungen gemacht und habt ihr Tipps? Beim Arzt war ich schon und der sagte, ich müsste weiterhin beobachten...

Ich danke mich für eure Antworten. :)

kein Profilfoto
Taurus79

Mitglied

Blut aus dem After...

Beitrag von doro » 20.09.2019, 21:43

Hallo Taufus,

Schleim aus dem After ist normal,denn das arme Teil weiss ja nicht,das es nicht mehr gebraucht wird-er produziert fröhlich weiter.
Es darf auch leicht mit Blut vermischt sein.Leicht,alles was schlimmer wird sieht nach einer Entzünung aus.
Beobachten ist gut.Wird es schlimmer muss der Doc einmal rein schauen.
Solange es aber weiterhin auch ruhige Zeiten gibt,so ist es bei mir, ist alles normal.

kein Profilfoto
doro

ehemaliges Mitglied

Blut aus dem After...

Beitrag von Queeby » 21.09.2019, 09:57

Hi Taurus,

Schleim aus dem After nach Kolektomie
ist normal - Blut jedoch nicht.
Nach meiner OP hatte ich ebenfalls die von dir
geschilderten Probleme. Diagnose : Proktitis.
Die verbliebenen 10 cm Enddarm waren entzündet und
ich bekam Salofalk Zäpfchen.
Nach wenigen Tagen schon schlug die Behandlung
gut an und es war kein Blut mehr zu sehen.
Ich habe dann noch für eine Zeit zusätzlich
Kortisonschaum bekommen und die Entzündung
ging komplett zurück.

Gruß Queeby

kein Profilfoto
Queeby

Mitglied

Blut aus dem After...

Beitrag von doro » 21.09.2019, 11:57

Leicht,alles was schlimmer wird sieht nach einer Entzünung aus.

Da ich meinen Proktologen mit meinem Schleim mit besagtem Gemisch,eine Morgengabe machen konnte, erlaube ich es mir, diese Aussage zu bekräftigen.
Er verglich es mit Nase ausschnauben und es wird eine Mini Gabe Blut gefördert. :)

kein Profilfoto
doro

ehemaliges Mitglied

Blut aus dem After...

Beitrag von Taurus79 » 21.09.2019, 15:13

@doro und @Queeby

Danke für eure Antworten. :)
Ich habe letzte Woche Bluttest machen lassen und bei den Entzündungswerte gab es keine Auffälligkeiten. Das ist das merkwürdigste. :? Ich warte bis Montag ab, dann schaue ich, wie es weiter geht. Ansonsten muss ich untersuchen lassen.

kein Profilfoto
Taurus79

Mitglied

Blut aus dem After...

Beitrag von Queeby » 21.09.2019, 16:04

Hi Taurus,

Calprotectin (Stuhltest) weist im Vergleich zu CRP (Bluttest)
eine höhere Spezifität und Sensitivität im Bezug auf die Entzündungsaktivität auf.

Bei mir waren die Blutwerte, auch die 'Entzündungswerte', ebenfalls
alle in Ordnung. (O-Ton Arzt "alles super")
Stuhl wurde bei mir nicht getestet,
meine Proktologin hat die Entzündung bei der Untersuchung dann festgestellt.

Gruß Queeby

kein Profilfoto
Queeby

Mitglied

Blut aus dem After...

Beitrag von Taurus79 » 21.09.2019, 18:08

Hallo @Queeby,

wie oft am Tag kam damals Blut aus deinem After, bevor du erfahren hast, dass es Proktitis ist?
Weil bei mir kommt Blut höchstens einmal oder zweimal am Tag heraus, mehr auch nicht... Der restlicher Stuhlgang ist nur Schleim bzw. Wasser ohne Blut. Das ist für mich rätselhaft.

Danke und liebe Grüße
Taurus79

kein Profilfoto
Taurus79

Mitglied

Blut aus dem After...

Beitrag von Queeby » 21.09.2019, 18:35

Das war bei mir auch höchstens zweimal am Tag.
Zwischendurch auch mal einen Tag gar nichts.

Die wenigen Zentimeter Enddarm lassen sich aber
gut behandeln. Wie gesagt, ich habe das jetzt mit
einem Zäpfchen Salofalk am Abend im Griff.

Ich empfehle dir einen Termin bei einem Proktologen,
dann hast du Klarheit.

Gruß Queeby

kein Profilfoto
Queeby

Mitglied

Blut aus dem After...

Beitrag von Queeby » 30.09.2019, 14:00

Hi Taurus,

gibt es schon neue Erkenntnisse
bzgl. deiner Beschwerden?

Gruß Queeby

kein Profilfoto
Queeby

Mitglied

Antwort erstellen
9 Beiträge • Seite 1 von 1


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: