Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

DRINGEND ! Wo gibt es Weihrauch und Lecithin ? Dosierung ? – Seite 1

Viele Wege führen zu einem Stoma. Hier ist Platz für eure Fragen zu Erkrankungen, Behinderungen und Therapien, die ein Stoma notwendig werden lassen.
Antwort erstellen
12 Beiträge • Seite 1 von 21, 2

DRINGEND ! Wo gibt es Weihrauch und Lecithin ? Dosierung ?

Beitrag von beate05 » 19.05.2011, 21:47

Hallo!

Habe seit 2 Jahren eine therapieresistente Pouchitis. U.a.

Jetzt soll ich als letzte Behandlung noch Lecithin und Weihrauch ausprobieren. Leider wusste die Uniklinik nicht, woher ich die Sachen bekommen kann und welche Dosierung man braucht.

Kennt jemand von Euch die Sachen und kann mir weiter helfen ??

Bitte !!!

Sonst bekomme ich ein Stoma > diesmal für immer...

DANKE!

Grüße

kein Profilfoto
beate05

Mitglied

DRINGEND ! Wo gibt es Weihrauch und Lecithin ? Dosierung ?

Beitrag von Siskinanamok » 20.05.2011, 11:50

Hi du,


Alternativtherapie

Und woher man das bekommt: ich denke jede gute Apotheke kann so was bestellen. Ansonsten ist am Ende der Seite ein Link welcher auf Shops verweist. Räusper: erster Treffer bei Googel

Ansonsten hier noch aus der Heidelberger Uniklik Studie zu Thema Lecithin

Lieben Gruß

Siski

kein Profilfoto
Siskinanamok

Mitglied

DRINGEND ! Wo gibt es Weihrauch und Lecithin ? Dosierung ?

Beitrag von beate05 » 20.05.2011, 12:02

DANKE

kein Profilfoto
beate05

Mitglied

DRINGEND ! Wo gibt es Weihrauch und Lecithin ? Dosierung ?

Beitrag von Bienchen » 20.05.2011, 13:44

Nee, nicht jede Apotheke, ist echt nicht zu empfehlen, weil gerade bei diesem Alternativmedikament aus Indien Verunreinigungen enthalten sein könnten.
Ich hatte auch mal Weihrauch, es hat tatsächlich eine entzündungshemmende Wirkung auf Schleimhäute, allerdings auf die des Atembereiches besser...
Ich habe es bei dieser Apotheke bestellt:
Anker Apotheke
Dr.Alexander von Hoffmeister
Bismarckstr.11
76646 Bruchsal
tele 07251 300053

Kann man anrufen, vorbezahlen, dann liefern sie zuverlässig.
Produkt heißt: Boswellia serrata Kapseln, ich sollte damals 3mal 5 Stück nehemen.

Hat mir nur nichts gebracht :heul:
Jetzt nimmt sie mein Mann und dessen Asthma und chronische Bronchitis wird tatsächlich spürbar besser!!!!!!
Allerdings, man muss dazu sagen, man stößt danach auf und zwar so, wie es in einer Sakristei riecht, grins :D
Gruß Bienchen

P.S. Äh, hoffentlich war das jetzt nicht heimliche Werbung, also, ich bekomme keine Provision oder so, ehrlich!! Wollte nur Info weitergeben, weil ich damals auch lange gesucht habe...

kein Profilfoto
Bienchen

Mitglied

DRINGEND ! Wo gibt es Weihrauch und Lecithin ? Dosierung ?

Beitrag von Urmeline » 20.05.2011, 13:52

Guck mal bei Dr. Hittich !! Bestelle dort auch ab und an, allerdings andere Sachen ;) . Früher habe ich ein Schweinegeld für Weihrauch ausgegeben, weil es nicht frei erhältlich war. Unter dem Apothekentisch = 100 DM

http://www.greenpower24.com/catalog/?drgn=1

kein Profilfoto
Urmeline

Mitglied

DRINGEND ! Wo gibt es Weihrauch und Lecithin ? Dosierung ?

Beitrag von Häslein » 20.05.2011, 17:14

Ich will noch etwas - meiner Meinung nach - Wichtiges zu Weihrauch anmerken:

Falls sich in den letzten drei Monaten nichts geändert hat, muss Weihrauch als Medikament vom Arzt rezeptiert werden.

Man muss es trotzdem ( meistens ) selbst zahlen und es ist auch nicht gerade günstig. Dazu gleich mehr.

Die Verschreibungspflicht rührt daher, dass vermieden werden soll, dass der Patient die Weihrauchkapseln ohne Information an den Arzt einnimmt und sonstige, aus schulmedizinischer Sicht wichtige Medikamete nicht ( mehr ) einnimmt.

Man kann das Privatrezept in jeder normalen Apotheke abgeben. Meist wird das Präperat namens H15 verordnet.
Kosten je nach Apotheke: zwischen 30 bis 40 Euronen für 100 Kps. mit einem Wirkstoffgehalt von ca 96 % Boswell.Säure.

Es ist hier in Deutschland nur als Nahrungsergänzungsmittel zugelassen. Daher steht oft auf der Packung ( Dose ), dass man nicht mehr als eine Kps pro Tag nehmen soll.

Dies ist leider aber dann wirkungslos, es sei denn, der Placeboeffekt läßt grüßen.

Ich sollte eine Kapsel alle 6 h einnehmen, wichtig ist hierbei, dass es immer mit Fett zusammen genommen werden muss...welches Fett ist egal, Wurst, Fisch, Fleisch, Käse, Schokolade...Chips...Hauptsache Fett.

Es kann ohne Fett nicht wirken...und ein therapeutisch wirksame Spiegel im Blut ist nach 6 h nicht mehr gegeben...daher alle 6 h eine Kapsel...

So wurde es mir von drei ( !!! ) Ärzten, allesamt eingefleischte Schulmediziner erklärt. Ich habe es auch so genommen.

In meinem Fall war eine Wirkung nach ca 6 Wochen zu spüren, die Gelenke taten weniger weh. Ob es im Darm half, kann ich heute nicht mehr so genau beurteilen. Ich erinnere, dass die Bauchkrämpfe leicht besser wurden.

Später erlitt ich eine Darmperforation, wurde operiert und hinterher auf andere, starke TNF - Alphablocker eingestellt. ( Remicade, danach Humira ) und meine Ärzte rieten dann von der weiteren Therapie mit Weihrauch ab, da man nicht wußte, wie er mit den genannten Medikamenten wirkte...V. a. Kummulation...

Wie in obigem Bericht schon sehr richtig vermerkt, kommt es auf die Auswahl des korrekten Weihrauches an; es gibt über 1500 verschiedene Sorten, die meisten davon sind absolut nicht für eine Therapie geeignet.

Von Versandtapotheken, die ihn ganz günstig anbieten und im Ausland sitzen, wird von vielen Medizinern abgeraten, weil oft nicht das geliefert wird, was bestellt bzw. verordnet ist :haarezuberge: Hier kann sich die Gesundheit dann rapide verschlechtern. :shock:

Es gibt auch eine sehr gute Studio über die möglichen Nebenwirkungen von Weihrauch, und zwar genau von jenem, welcher als Therapeutikum empfohen wird. Ich suche sie raus und stelle sie hier ein.

Mache ich heute abend oder morgen früh. Bitte lesen, wenn möglich. Mir wurde die Studie erst nach meiner Weihrauchtherapie bekannt. Hätte ich sie vorher gelesen, ich selbst hätte dann auf das Mittel verzichtet, obwohl ich keine großen NW hatte.

Zu Lecithin kann ich nix sagen, früher war es mal so ein typisches Seniorenmedikament gegen allerleih Altersbeschwerden...wie gesagt...null Ahnung und zum Recherchieren im www bin ich wie bei allem zu faul. :D

Äh, noch eine Frage, Du hast doch auch hier im Forum gefragt, ob ein guter Pouchdoc bekannt ist...Du hast doch Dein eigenes Pouchforum, oder irre ich mich da...ging mal auf Deinen Link...dort müsste doch die Pouchfrage besser beantwortet werden können, wenn überwiegend Pouchies da sind :confused: :confused: :confused: Oder mache ich mal wieder einen Denkfehler :confused: :je:

Häslein, die den Link zur Studie rauskramt und versucht, den hier einzustellen. :haarezuberge:

kein Profilfoto
Häslein

Mitglied

DRINGEND ! Wo gibt es Weihrauch und Lecithin ? Dosierung ?

Beitrag von beate05 » 20.05.2011, 19:42

Hallo!

Ja :D

Habe die Frage hier und im Pouch Forum gestellt!

Weil ich sooooo dringend Hilfe brauche... gehe momentan 18 x am Tag zur Toilette...

Grüße

kein Profilfoto
beate05

Mitglied

DRINGEND ! Wo gibt es Weihrauch und Lecithin ? Dosierung ?

Beitrag von doro » 20.05.2011, 19:58

dort müsste doch die Pouchfrage besser beantwortet werden können, wenn überwiegend Pouchies da sind
Nun, ungeklärte Fragen sind doch ein netter Grund, dass sich beate ab und zu noch einmal zu uns verirrt. :winke:

kein Profilfoto
doro

Mitglied

DRINGEND ! Wo gibt es Weihrauch und Lecithin ? Dosierung ?

Beitrag von Frank38 » 21.05.2011, 00:01

Hallo Beate05,

Hab mal im Netz geschaut und das hier gefunden über Lecithin, leute die Erfahrung damit gemacht haben. Schreiben viel über die Uniklinik Heidelberg und über einen bestimmten Prof. Dr. Stremmel der dazu eine Langzeitstudie macht, denn Link hat ja schon Siski dir gegeben, vielleicht solltest du dich mal mit dem Prof. in Verbindung setzen, es scheint mir er hat sehr viel erfahrung mit Lecithin.

http://www.croehnchen-klub.de/crohn-forum/index.php?page=Thread&threadID=136657

das mit der Dosierung spricht man mit dem Therapiebegleiter ab, hab mal was gelesen über Weihrauch waren es bei sehr starken akuten zustand glaube ich 1800mg bis 2000mg bei leichteren 1600mg, aber das stimmt man mit dem Therapiebegleiter ab.

lg Frank

kein Profilfoto
Frank38

Mitglied

DRINGEND ! Wo gibt es Weihrauch und Lecithin ? Dosierung ?

Beitrag von Zen » 12.02.2018, 00:40

beate05 hat geschrieben:Hallo!

Ja :D

Habe die Frage hier und im Pouch Forum gestellt!

Weil ich sooooo dringend Hilfe brauche... gehe momentan 18 x am Tag zur Toilette...

Grüße


Also ich kann nur sagen dass ich sozusagen eine Weihrauch Therapie gemacht habe. Dies ist sehr wohltuend, entspannt und es gibt spezielle Weihrauchsorten, die man sich anschauen kann, diese können in solchen Situation prima helfen.
Liebe Grüße

kein Profilfoto
Zen

Mitglied

Antwort erstellen
12 Beiträge • Seite 1 von 21, 2


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: