Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Schließmuskel- und Beckenbodentraining ab wann nach OP!? – Seite 1

Viele Wege führen zu einem Stoma. Hier ist Platz für eure Fragen zu Erkrankungen, Behinderungen und Therapien, die ein Stoma notwendig werden lassen.
Antwort erstellen
5 Beiträge • Seite 1 von 1

Schließmuskel- und Beckenbodentraining ab wann nach OP!?

Beitrag von HubbaBubba » 06.05.2014, 09:36

Hey!

Hab dann doch nochmal eine Frage:

Ab wann kann/sollte man mit dem Schließmuskel- bzw. Beckenbodentraining beginnen!? Meine OP war am 03. April, also vor gut einem Monat.

Ich mache zwar die Übungen vom Physio aus dem Krankenhaus zwischendrin, er meinte aber da schon zu mir, ich solle mir das Training verschreiben lassen. Macht das meine Hausärztin? Mein Gastro hatte nämlich abgewunken! Er hätte diese "Unterlagen" gar nicht!?

Ist das dann eine normale Krankengymnastik oder wie finde ich eine passende Einrichtung?

Der Physio im Krankenhaus empfahl mir nämlich auch, mich mal bei einem Orthopäden blicken zu lassen... Da sind die Wartezeiten allerdings jenseits von Gut und Böse. :schlecht:

Gruß, René

kein Profilfoto
HubbaBubba

Mitglied

Schließmuskel- und Beckenbodentraining ab wann nach OP!?

Beitrag von Marie67 » 06.05.2014, 18:04

Hallo Rene,

ich denke, wenn keine Wundschmerzen im zu trainierenden Bereich bestehen, kannst Du loslegen.

Übungen für den Schließmuskel und Beckenboden kann man wunderbar zu Hause machen. Anleitungen dazu gibt es im Netz viele. Ist eigentlich ganz leicht.

Grüße Marie

kein Profilfoto
Marie67

Mitglied

Schließmuskel- und Beckenbodentraining ab wann nach OP!?

Beitrag von HubbaBubba » 07.05.2014, 13:07

Hey!

Einige Übungen hat mir der Physio im Krankenhaus ja gezeigt, meinte aber gleich ich solle mir diese Trainings verschreiben lassen!?

Ich frag dann am Besten mal meine Hausärztin. :super:

Danke für deine Antwort. :winke:

kein Profilfoto
HubbaBubba

Mitglied

Schließmuskel- und Beckenbodentraining ab wann nach OP!?

Beitrag von Keks2005 » 07.05.2014, 14:56

Hallo René,

mir hat ein Physiotherapeut in der Reha einige Übungen gezeigt. Im Normalfall reicht es auch wenn du zu deinem Hausarzt gehst. Der kann dir ein Rezept für Physiotherapie ausstellen. Die Übungen kannst du wenn du sie kennst sehr gut dann alleine zu Hause machen. Aber gut wäre es schon wenn anfangs mal jemand mit draufguckt ;)

Viele Grüße

Anja

kein Profilfoto
Keks2005

Mitglied

Schließmuskel- und Beckenbodentraining ab wann nach OP!?

Beitrag von Elain Lang » 15.10.2019, 09:47

In letzter Zeit hatte ich nun öfter das Thema des Beckenbodentrainings mit meinen Freundinnen. Nach der Geburt meines Kindes, sagte mir der Arzt, dass dies wichtig sei, um wieder meine alte Form zu erreichen. ;) Der Arzt an sich hat mir natürlich schon Tipps für das Training gegeben, wirklich hilfreich fand ich aber die Seite: https://www.vaginismus-selbsthilfe.de/b ... entraining. :D Diese wurde ins Leben gerufen von betroffenen Frauen, die entsprechend selber schon viel Erfahrung mit dem Beckenbodentraining gemacht haben. Dies steht zwar in Zusammenhang mit Vaginismus, ist deswegen aber nicht weniger wirkungsvoll. Außerdem gibt es auf der Seite auch noch eine Liste mit Ärzten, die einem zusätzliche Tipps für das Beckenbodentraining geben können. Ich möchte hiermit allen Damen helfen, die ebenfalls nach passenden Trainingsmethoden für sich suchen aber noch keine gefunden haben. :)

kein Profilfoto
Elain Lang

Mitglied

Antwort erstellen
5 Beiträge • Seite 1 von 1


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: