Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Frage nach Ileostoma Op (geplatzter Divertikel) – Seite 1

Mit einem Stoma ist das Leben anders, aber nicht weniger lebenswert. Trotzdem stellt es uns vor so manche Herausforderung. Hier ist das Forum für eure Fragen und Erfahrungen zum Alltag mit einem Stoma.
Antwort erstellen
5 Beiträge • Seite 1 von 1

Frage nach Ileostoma Op (geplatzter Divertikel)

Beitrag von Dadeldi » 04.12.2018, 19:36

Guten Tag
Am 31.Oktober 2018 musste ich nach einem geplatzten Divertikel inkl. Blutvergiftung Notfall mässig operiert werden. Die Op wurde mittels grossem Bauchschnitt durchgeführt und es wurde mir ein Dünndarm-Stoma gelegt. Ich hatte diverse Probleme danach wie zb. der Darm wollte nicht mehr arbeiten, eine Verstopfung welche zum Glück mit einlauf gelöst werden konnte, unten und oben ging die Op Naht auf und vor 3 Tagen entzündete sich die Op Naht unten und musste aufgeschnitten werden damit das ganze abfliessen kann. Das 2cm tiefe Loch behandle ich jetzt mit Aquacel und bin zuversichtlich das es gut abheilt. Mit dem Stoma hab ich kein Problem, diese kann ich in ein paar Monaten zurückversetzen.

Was ich Euch jedoch gerne Fragen möchte ist wie lange es Denn dauert bis das unangenehme ziehen und drücken im Bauch verschwindet? Es sind nicht wirklich Schmerzen (und wenn dann nur leichte) aber beim laufen und/oder bewegen zieht und drückt es noch immer. Auch habe ich das Gefühl das die Narbe zum Teil juckt aber innerlich. Bücken geht noch nicht richtig und Alltags Situationen wie zb Schuhe binden sind noch nicht reibungslos möglich. Es geht mir im grossen und ganzen gut, bin jedoch noch oft erschöpft und fühle mich manchmal einfach nicht ganz gesund. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Danke für Eure Aufmerksamkeit

Lieber Gruss Dadeldi

kein Profilfoto
Dadeldi

Mitglied

Frage nach Ileostoma Op (geplatzter Divertikel)

Beitrag von doro » 04.12.2018, 22:13

Hallo Daddeldi,

Deine Operation ist gerade gut 4 Wochen her und da es großerBauchschnitt war braucht es noch etwas Geduld,bis alles wieder beim Alten ist.
Es sind ja nicht nur die äußerlichen Narben die verheilen müssen.Dein Darm wurde quasi total neu verlegt,da darf es schon mal zwicken und brennen.
Warte noch einige Wochen ab,bis Weihnachten schaut es sicher schon netter aus.

Inzwischen sage ich Dir ein nettes Willkommen im Stoma Forum :roseSchenken:

kein Profilfoto
doro

ehemaliges Mitglied

Frage nach Ileostoma Op (geplatzter Divertikel)

Beitrag von Dadeldi » 04.12.2018, 22:55

Hallo Doro
Danke für Deine Antwort. Vieleicht bin ich ein wenig zu ungeduldig ;)

Lg Dadeldi

kein Profilfoto
Dadeldi

Mitglied

Frage nach Ileostoma Op (geplatzter Divertikel)

Beitrag von Börgi » 05.12.2018, 18:35

Grüß Dich Dadeldi,
und ein herzliches Willkommen bei uns!!!! :roseSchenken:
Ganz normale Symptome nach so einer großen OP!!!! :troesten:
Mach Dir keine Sorgen, das wird schon wieder, es braucht nur ein bißchen Zeit!!!
Und ja nicht schwer heben und beim Lachen , Niesen und Husten, die Hand aufs Stoma pressen!!!!

Gute Besserung!!!! :roseSchenken:

Liebe Grüße von Börgi!!! :winke:

kein Profilfoto
Börgi

Mitglied

Frage nach Ileostoma Op (geplatzter Divertikel)

Beitrag von Dadeldi » 05.12.2018, 18:55

Danke füe die Auskunft Börgi :gut:

kein Profilfoto
Dadeldi

Mitglied

Antwort erstellen
5 Beiträge • Seite 1 von 1


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: