Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Neuer Stoma Träger – Seite 1

Mit einem Stoma ist das Leben anders, aber nicht weniger lebenswert. Trotzdem stellt es uns vor so manche Herausforderung. Hier ist das Forum für eure Fragen und Erfahrungen zum Alltag mit einem Stoma.
Antwort erstellen
8 Beiträge • Seite 1 von 1

Neuer Stoma Träger

Beitrag von Hemama » 04.04.2018, 13:21

Hallo, Ich bin ganz neue in eurem Forum.
Am nächsten Montag bekomme ich mein Stoma gelegt welches genau kann ich im Moment nicht sagen Das Stoma soll für ca eim Halbes Jahr liegen und dann wenn alles gut geht zurückverlegt werden.
Trotzdem Habe ich einige Fragen . Wie lebt es sich mit einem Stoma auf was muß ich achten.
welche Unterschiede gibt es bein den verschiedenen Stoma arten.
Vielleicht hat jemand Lust und zeit mir zu Antworten.
Noch eine Frage wie sieht es aus mit Arbeitsfähigkeit wie eingeschränkt ist mann im berufleben ?
LG
hemama

kein Profilfoto
Hemama

Mitglied

Neuer Stoma Träger

Beitrag von Arno » 04.04.2018, 13:58

Hallo Hemama,
Ich wünsche Dir alles Gute für die OP
lg Arno

kein Profilfoto
Arno

Mitglied

Neuer Stoma Träger

Beitrag von Banditensocke » 04.04.2018, 16:30

Hallo Hemama,

ich schlage vor, Du stellst diese Fragen zunächst einmal Deinen behandelnden Ärzten, die Dich bitteschön VOR einer solchen OP vernünftig aufzuklären haben!

Vielleicht schreibst Du Dir die Fragen vor der nächsten Visite auf, damit Du sie nicht vergisst.

Lass Dir genau (!) erklären, welches Stoma geplant ist.

Bestimme mit den Ärzten so genau wie möglich, wo Dein Stoma sitzen soll. Das sollte angezeichnet werden! DU musst damit leben, also muss es für Dich auch passen. Orientiere Dich beispielsweise an der Höhe Deines Hosenbundes. Im Idealfall sollte das Stoma nicht genau darunter sitzen, da das sehr unangenehm sein kann.

Wenn Du weisst, ob Du ein Dick-, oder Dünndarmstoma bekommst, kannst Du selbst viel besser recherchieren (Foren haben normalerweise eine Suchfunktion) und Dir so viele Fragen zum Großteil selbst beantworten, weil sie schon zigfach gestellt wurden. Zum anderen können wir hier auch viel genauer auf Deine Fragen eingehen.

Bezüglich Deiner Arbeitsfähigkeit sind ebenfalls Deine Ärzte Deine Ansprechpartner. Es gibt keine Faustregeln - wann Du wieder arbeiten kannst, hängt von vielen Faktoren ab, die wir hier alle nicht kennen.

Alles Gute!

kein Profilfoto
Banditensocke

Mitglied

Neuer Stoma Träger

Beitrag von Peter51 » 05.04.2018, 14:28

Hallo im Raum,
"Banditensocke", hat es wie öfters schon, genau auf den Punkt gebracht.
Hemama, löcher deinen Vertrauten Ärzten vor Ort, natürlich bekommst du hier von uns Betroffenen,
praktische Erfahrungen in Umgang unserer Versorgungen.
Auch die Stomafee vom KH, ist sicher auch behilflich.
Alles gute für dich.

kein Profilfoto
Peter51

Mitglied

Neuer Stoma Träger

Beitrag von Löwenzahn60 » 05.04.2018, 20:01

Hallo Hemama
kann mich dem Gesagten nur anschließen. Banditensocke hat recht: da es bei Dir eine geplante Aktion ist, solltest Du Wert darauf legen, wo das Stoma sitzt. Das entscheidet aus meiner Sicht ganz gewaltig darüber, ob Du eher besser und schneller oder eher schlechter damit im Alltag zurecht kommst. Hosenbund ist ein gutes Stichwort, Bauchfalte ein anderes...
Ich bin z. B. aus der Narkose aufgewacht und hatte ungeplant ein Stoma. Ich hatte Glück, wer immer das bei mir gesetzt hat, hat sich auch ohne meine Einflussnahme was überlegt. Das ist aber leider nicht immer so.
Also nutze Deine Chance und hinterfrage die Positionierung. Alles andere klärt sich. Je nach Stomaart findest Du hier eine Unmenge an praktischen Tipps. Ich hab hier schon so einiges rausgezogen. Bin mit 2 Monstrn ja auch noch ein Stoma-Neuling.

Liebe Grüße
Löeenzahn

kein Profilfoto
Löwenzahn60

Mitglied

Neuer Stoma Träger

Beitrag von Hemama » 06.04.2018, 00:24

Erstmal danke für die Tipps
2 Tage vor dem Eingriff wird die Position des stomas eingezeichnet

kein Profilfoto
Hemama

Mitglied

Neuer Stoma Träger

Beitrag von Martha » 06.04.2018, 01:08

manchmal verliert man die Lust, zu helfen :(

kein Profilfoto
Martha

Mitglied

Neuer Stoma Träger

Beitrag von Merlina » 07.04.2018, 01:01

Hallo Hemama,

Du hast zu wenig Informationen über Dich geliefert, z.B. warum Du Dein Stoma bekommst, oder welche Diagnose der OP zugrunde liegt und ob Dir Teile des Darms entfernt werden.
So kann man nur Vermutungen anstellen und Dir keine konkreten Antworten geben.
Vom Umfang der OP sind z.B. auch die Länge der Arbeitsunfähigkeit oder die folgenden Einschränkungen abhängig.

Aber vermutlich wirst Du bei einer vorübergehenden Stomaanlage wenig Einschränkungen haben, solltest Dich aber trotzdem schonen.
In jeden Fall solltest Du Deine Ärzte mit Fragen löchern und Dir alles genau erklären lassen!

Alles Gute für die OP!
Merlina

kein Profilfoto
Merlina

Mitglied

Antwort erstellen
8 Beiträge • Seite 1 von 1


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: