Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Eakin Ringe – Seite 1

Das Forum zum Erfahrungsaustausch rund um sozialrechtliche Themen, z.B. zur Schwerbehinderung, zum Bezug der Hilfsmittel, zu Zuzahlungen und vielen anderen Themen.

Hinweis: Dieses Forum ist ein Laienforum. Sofern rechtliche Themen angesprochen werden ersetzt es keine Rechtsberatung und dient nur dem Erfahrungsaustausch zwischen betroffenen Laien.
Antwort erstellen
7 Beiträge • Seite 1 von 1

Eakin Ringe

Beitrag von sammy » 31.08.2017, 08:54

Hallo alle zusammnen,

gerade habe ich meine Stomaversorgung bekommen. Mit dem Hinweis das die KK die Eakin Ringe nicht mehr komplett bezahlt. Meine Stomaschwester erklärte es mir so, das die Kasse nur noch rund einen Euro pro Ring zahlt. Die Ringe von Eakin aber über zwei Euro kosten.
Von meiner Rente kann ich die Kosten nicht tragen.
Ich habe die Eakin Ringe benutzt, weil sie auch bei sehr starkem Durchfallgut gehalten haben.
Und Durchfall habe ich sehr, sehr oft. Bei 120cm Dünndarm ist das ja auch klar.

Gibt es eine Möglichkeit für mich, das ich die Ringe doch noch, ohne weitere Zuzahlung bekomme?
Oder liegt es an meinem Lieferanten?

Liebe Grüße
sammy

kein Profilfoto
sammy

Mitglied

Eakin Ringe

Beitrag von doro » 31.08.2017, 15:25

Hallo Sammy,

leider schalten die Krankenkassen auf Stur, auch wenn man ihnen vor rechnen kann,dass man mit Eakin Ringe an der übrigen Versorgung viel Geld sparen könnte.Man braucht weniger.
Eigentlich werden Eakin nur verordnet,wenn die Haut der Stomaumgebung kaputt ist.Denn die Eakin sind ohne Alkohl.
Vieleicht kannst Du Dich mit Deiner Stoma Schwester so einigen,dass Du die Eakin nur dann nutzt,wenn Du Durchfall hast und die übrige Zeit eben die einfachen von Xyz nutzt.

kein Profilfoto
doro

Mitglied

Eakin Ringe

Beitrag von sammy » 31.08.2017, 16:09

Hallo Doro,

ich hatte vorhin mit meiner Stomaschwester telef. ich hatte ihr vorgeschlagen, nur einen Karton alle acht Wochen.
Aber ihr Chef (ist ein ganz großes A......) lässt sich nicht darauf ein.
Geht nicht, Punkt Fertig Aus.

Man wünscht ja keinem Menschen was schlechtes, hatte schon öfter mit dem Herren zutun.
Aber manchmal kommen einem schon Gedanken....

Also werde ich mich jetzt mal wieder durch probieren.
So ein Mist, jetzt hatte sich die Haut so gut erholt.

Liebe Grüße
Sammy

kein Profilfoto
sammy

Mitglied

Eakin Ringe

Beitrag von Else » 31.08.2017, 19:12

Hallo Sammy.
Die neuen Cera Ringe von Hollister habe eine ähnliche Zusammensetzung und halten bei mir wie die Eakin Ringe!
Auch Coloplast hat neue Ringe entwickelt. Aber die hielten nicht... Heissen irgendwas mit plus....

Habe sehr flüssigen und aggressiven Stuhl. Aber passt. Gibt es in zwei Stärken. Ausprobieren lohnt.
Else

kein Profilfoto
Else

Mitglied

Eakin Ringe

Beitrag von sammy » 31.08.2017, 19:43

Hallo Else,

danke für die Info/Tipp.
Werde morgen mal bei Hollister anrufen und um Muster bitten.


Liebe Grüße
Sammy

kein Profilfoto
sammy

Mitglied

Eakin Ringe

Beitrag von crab » 01.09.2017, 09:15

Hallo Sammy,

frage doch mal bei Deiner KK nach, ob die Aussage deines Versorgers stimmt.

LG Wolfgang

kein Profilfoto
crab

Mitglied

Eakin Ringe

Beitrag von sammy » 01.09.2017, 11:58

Hallo Wolfgang,

sehr guter Tipp.
ich hatte mit meiner KK telef. dort hat sich tatsächlich nicht geändert. Sie übernehmen nach wie vor 1, 37 Euro pro Hautschutzring.

Eakin hat mir dann bestätigt das die Ringe NICHT teurer geworden sind.
Es geht wohl in der Tat darum das dem Chef, meiner Stomaschwester die Gewinnmarge zu gering ist.

Meine Stomaschwesterr hat sich bis jetzt noch nicht bei mir gemeldet, bin sehr gespannt was Sie dazu sagt.
ich hoffe das ich jetzt wieder die EAKIN Ringe bekomme.
Müsste doch klappen, oder?

Das ist doch echt eine Schweinerei.
Und ich war schon wieder stinkesauer auf die KK. Und jetzt waren die doch tatsächlich mal nicht schuld

Liebe Grüße
Gabi

kein Profilfoto
sammy

Mitglied

Antwort erstellen
7 Beiträge • Seite 1 von 1


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: