Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Finanzspritzen für KKH und DAK ? – Seite 1

Das Forum zum Erfahrungsaustausch rund um sozialrechtliche Themen, z.B. zur Schwerbehinderung, zum Bezug der Hilfsmittel, zu Zuzahlungen und vielen anderen Themen.

Hinweis: Dieses Forum ist ein Laienforum. Sofern rechtliche Themen angesprochen werden ersetzt es keine Rechtsberatung und dient nur dem Erfahrungsaustausch zwischen betroffenen Laien.
Antwort erstellen
1 Beitrag • Seite 1 von 1

Finanzspritzen für KKH und DAK ?

Beitrag von home » 21.12.2019, 10:15

Moin,
interessanter Artikel im Ärzteblatt.
Spart deshalb die DAK schon an der Versorgung?

Ersatzkassen planen Hilfen für finanzschwache Schwesterkassen

...Laut Gesetz können „Krankenkassen derselben Kassenart Verträge über die Gewährung von Finanzhilfen schließen, um deren Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten...

..Es geht auch darum, ob angezählte Kassen finanzielle Unterstützung anderer Krankenkassen bekommen...

...In diesen letzten zwei Arbeitswochen des Jahres tagen in allen 109 Krankenkassen die Verwaltungsräte und beschließen die Höhe des Zusatzbeitrages für 2020, den die Ver­si­cherten kommendes Jahr bezahlen müssen....

...Welche beiden Krankenkassen mit einer Finanzspritze rechnen können, teilt der Verband „aus wettbewerbsrechtlichen Gründen“ nicht mit. Aus gut informierten Kreisen heißt es aber, dass die DAK-Gesundheit und die KKH zu den Empfängern gehören sollen. Das wollten beide Kassen auf Nachfrage aber nicht bestätigen....

kein Profilfoto
home

Mitglied

Antwort erstellen
1 Beitrag • Seite 1 von 1

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: