Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Schwerbehindertenausweis -- und nun ??? – Seite 1

Das Forum zum Erfahrungsaustausch rund um sozialrechtliche Themen, z.B. zur Schwerbehinderung, zum Bezug der Hilfsmittel, zu Zuzahlungen und vielen anderen Themen.

Hinweis: Dieses Forum ist ein Laienforum. Sofern rechtliche Themen angesprochen werden ersetzt es keine Rechtsberatung und dient nur dem Erfahrungsaustausch zwischen betroffenen Laien.
Antwort erstellen
18 Beiträge • Seite 1 von 21, 2

Schwerbehindertenausweis -- und nun ???

Beitrag von Dinchen » 30.01.2013, 10:35

Juhuu...ich mal wieder.
meine mum hat nun ihren Ausweis bekommen...GdB: 90 ...
Sie ist bereits länger in Rente und arbeitet auch nicht nebenbei.
Es sind keine Merkzeichen vorhanden auf dem Ausweis...
Was macht man nun mit so einem Ausweis ? Wofür ist der überhaupt gut ?
Wir haben keinen Plan und hoffen auf Eure Erfahrung...wir vermuten er ist vielleicht überflüssig ???
Grüße, Nadine :winke:

kein Profilfoto
Dinchen

Mitglied

Schwerbehindertenausweis -- und nun ???

Beitrag von temperence » 30.01.2013, 12:00

Hallo Nadine,

da man sich doch ganz schön strecken muss, um das Kärtchen zu kriegen, ist er sicher nicht überflüssig :D Vielleicht ein ganz klein wenig ;)

Naja, wenn Deine Mum nicht mehr arbeitet, entfallen die für mich relevanten Freibeträge, und ohne Merkzeichen ist auch nichts mit Parken oder Busfahren oder KFZ Steuer...

Ggf. könnte das aber ein wichtiger Schritt in Richtung Zuzahlungsbefreiung bei Medikamenten sein, hier meldet sich sicher noch jemand, der weiß, wie das geht - da mein GöGa und ich gemeinsam veranlagt sind, nutzt mir das nämlich auch nix, wir sind über dem Einkommen, wo es greifen würde :)

Ich nutze meinen Ausweis, um irgendwo günstiger Eintritt zu bekommen, in Museen oder bei Ausstellungen. Und der Ausweis ist durchaus ein Türöffner, mit dem Ding konnte ich mir den Euroschlüssel für die Behinderten-WCs bestellen :)

Gruß Lucia

kein Profilfoto
temperence

Mitglied

Schwerbehindertenausweis -- und nun ???

Beitrag von Chief » 30.01.2013, 12:49

Hallo Nadine,

wenn deine Mum nicht mehr berufstätig ist, entfallen in der Tat die wichtigsten positiven Vergünstigungen wie der jährlicher Steuerfreibetrag und der erweiterte Kündigungsschutz.

Ohne Merkzeichen gibt es auch sonst keine Vergünstigungen oder Sonderrechte z.B. im Straßenverkehr.

Lediglich hier und da mal eine geringe Ermässigung beim Eintritt ins Theater, Museum, Schwimmbad etc. ist ggf. möglich aber das wars dann auch schon.

Gruß :winke:
Uli

kein Profilfoto
Chief

Mitglied

Schwerbehindertenausweis -- und nun ???

Beitrag von Lizzy » 30.01.2013, 13:03

Hallo,

ich nutze den Ausweis auch immer für Eintritte.

In England ist man da sehr repektvoll und man spart
jede Menge. Frankreich ignoriert das.

Lizzy

kein Profilfoto
Lizzy

Mitglied

Schwerbehindertenausweis -- und nun ???

Beitrag von rudiratlos » 01.02.2013, 11:29

Laut behindertenbeauftragten der Stadt hat man ab80% einiges an vergünstigungen Was alles weiß ich auch nicht Nur ein Beispiel fällt mir da ein beim umzug bekommt man hilfe wenn man sie braucht Aber es waren noch so einiges
( von 90-100% ist auch irgend was bei einkommensschwachen
0der Harz4 empfängern zu machen) Das waren auf jeden Fall die Infos die ich vor 12 Jahren bekommen habe das alles ohne Gewährleistung
Gruß rudiratlos :frieden: :nett:

kein Profilfoto
rudiratlos

ehemaliges Mitglied

Schwerbehindertenausweis -- und nun ???

Beitrag von doro » 01.02.2013, 12:30

Hallo Nadine,
wie bereits geschrieben,so das volle Programm bekommt Deine Ma
nicht mehr mit ihrem Schwebi zu fassen, aber da es innerhalb einzelner Gemeinden/Städten unterschiedlich gehandhabt wird, Telefoniere einmal mit Eurem Bürgeramt/Rathaus oder wer immer für so etwas bei Euch zuständig ist, und erfrage die Vorteile als Rentner mit Schwerbehinderung.

kein Profilfoto
doro

Mitglied

Schwerbehindertenausweis -- und nun ???

Beitrag von Dinchen » 01.02.2013, 13:34

Hey, das ist ein guter Tipp...ich werd dann mal beim Bürgeramt anrufen und nachfragen :daumenHoch:

kein Profilfoto
Dinchen

Mitglied

Schwerbehindertenausweis -- und nun ???

Beitrag von Blackpearl » 01.02.2013, 14:21

hi,
Und auserdem,kann sich deine mom evt. Von gez gebüren oder autosteuer befreien lassen weis jetzt nur nicht ob da auvh merkzeichen sein müssen.man kann auch ma bei der deutschen bahn fragen

kein Profilfoto
Blackpearl

Mitglied

Schwerbehindertenausweis -- und nun ???

Beitrag von charla » 01.02.2013, 14:48

Hallo Dinchen!
Für Befreiung GEZ - Achtung, neues Gebührenverfahren - und KFZ-Steuer braucht man ein Merkzeichen.
Aber manche Autofirmen geben Rabatte, da kenne ich die Bedingungen nicht.
Aber "google" weiss so was.
Viel Erfolg!
Charla :winke:

kein Profilfoto
charla

Mitglied

Schwerbehindertenausweis -- und nun ???

Beitrag von doro » 01.02.2013, 16:43

Blackpearl hat geschrieben:hi,
Und auserdem,kann sich deine mom evt. Von gez gebüren oder autosteuer befreien lassen weis jetzt nur nicht ob da auvh merkzeichen sein müssen.man kann auch ma bei der deutschen bahn fragen

Nein, kann sie nicht, dazu gehört noch etwas mehr als NUR GdB 90. ;)
Der ADAC Beitrag ist durch den Schwebi etwas ermäßigt.

kein Profilfoto
doro

Mitglied

Antwort erstellen
18 Beiträge • Seite 1 von 21, 2


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: