Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Versorgung in Frankreich – Seite 1

Stellt hier eure Fragen zum Stoma und zur Stomaversorgung, zur Stoma-OP und zur Behandlung von Komplikationen.
In den drei Unterforen dreht sich alles um die drei Stomaarten Colo-, Ileo- und Urostoma und deren kontinente Varianten wie der Ileo- oder der Uro-Pouch.
Antwort erstellen
17 Beiträge • Seite 1 von 21, 2

Versorgung in Frankreich

Beitrag von jettchen » 31.07.2013, 18:25

Hallo,
da wir in einem Monat nach Frankreich fahren, möchte ich natürlich gut vorbereitet sein.
Kann mir jemand sagen, wo man da notfalls die Versorgung bekommen kann?
Einfach in der Apotheke? Ich bin privat versichert und muß sowieso alles erst mal selber bezahlen, das ist also nicht das Problem. Ich rufe morgen bei Hollister/ France an, aber soo gut ist mein französisch dann, fürchte ich , auch wieder nicht, dass ich alles problemlos verstehe. die von der hiesigen Beratung sagte auch, dass man eventuell nicht die gleichen Produkte wie hier bekommen kann.
Ich werde natürlich bergeweise Zeug mitschleppen, aber man weiß ja nie.
Ich werde auch noch versuchen, zu Hanne Kontakt zu kriegen, denn ich denke, die kennt sich damit aus.
Wäre schön, wenn mir jemand weiter helfen könnte. Vielen Dank schon mal.
Jettchen :winke:

kein Profilfoto
jettchen

Mitglied

Versorgung in Frankreich

Beitrag von Biggi0001 » 01.08.2013, 02:21

Wenn du im ADAC bist, frag dort mal, die schicken auch Medikamente, ggf. auch Hilsmittel, allerdings nur im Notfall - wenn man nicht genug dabei hat, kann man das schwerlich als Notfall bezeichnen, es sei denn, der Koffer mit der Versorgung würde zerstört.

Eleganter ( und vermutlich einfacher ) : Deponiere die Notrationen bei einer Person deines Vertrauens und lass den Kram dann mit Fedex o.ä. an deine Urlaubsadresse schicken.

Frag auch mal bei deinem Lieferanten/Hersteller, oft gibts dort Übersetzungslisten mit den gängigsten Wörtern.

Gruß, Biggi

kein Profilfoto
Biggi0001

Mitglied

Versorgung in Frankreich

Beitrag von jettchen » 01.08.2013, 17:57

Danke biggi,
ich hoffe ja sowieso, dass ich genug mitnehme aber ich werd mal am ACV anrufen, da sind wir nämlich Mitglied.
Jettchen :winke:

kein Profilfoto
jettchen

Mitglied

Versorgung in Frankreich

Beitrag von Melli » 01.08.2013, 19:31

Jettchen, wenn du bergeweise Zeug mitschleppen willst, dann entspanne dich :gut:

Zur Not (welche, wenn du bergeweise Zeugs hast? :D ) kann man dir etwas schicken bzw gehe in eine Apotheke, irgendwo können die sicherlich etwas Passendes beschaffen, du bist ja direkt nebenan innerhalb der EU

kein Profilfoto
Melli

Moderatorin

Versorgung in Frankreich

Beitrag von Mücke » 01.08.2013, 20:31

Hallo Jettchen,

war gerade zwei Wochen in Italien :)
Habe ca. 10 Platten mehr mit genommen als ich brauchte.
Die habe ich auch wieder mit nach Hause genommen.
Hatte früher mal in einem Heft der Ilco gesehen das die auch eine Seite haben mit Auslandsadresse.
Vielleicht kann Minzi dir da weiter helfen?

LG Mücke

kein Profilfoto
Mücke

Mitglied

Versorgung in Frankreich

Beitrag von doro » 01.08.2013, 21:04

@jettchen, wie lange bleibst denn Du in Frankreich?Wenn es eine normale Urlaubsreise für max 3 Wochen ist, bekommst Du Deine Versorgung doch sicher ins Gepäck. Fahrt ihr mit dem eigenen PKW? Dann Pack das Zeug doch einfach unter die Sitze, da ist Platz genug.Für dn Fall der Fälle, geh dort in die Apotheke und lege auf den Tisch was Du brauchst.Das Klapp auch ohne Fremdsprache. :winke:

kein Profilfoto
doro

ehemaliges Mitglied

Versorgung in Frankreich

Beitrag von Webkänguru » 02.08.2013, 07:24

Hallo jettchen,

wenn du ganz sicher gehen willst (und sei es nur um den Kopf frei zu haben), sollte auch ein Anruf bei Hollister in Deutschland genügen. Dort kann man dir sicherlich Bezugsadressen in Frankreich nennen.

Und frage bitte auch danach, unter welcher Bezeichnung es deine Versorgung in Frankreich gibt, die Versorgungen heißen im Ausland manchmal anders.

Viele Grüße,
euer Christian

kein Profilfoto
Webkänguru

Moderator

Versorgung in Frankreich

Beitrag von snoopy66 » 02.08.2013, 10:28

Hallo jettchen,

schau mal hier
http://www.ilco.de/wichtiges/detailansi ... ?tx_ttnews[tt_news]=128&tx_ttnews[backPid]=54&cHash=76ab7374c05e34ea66a5e0dbe082539c

das hatte ich im Urlaub dabei.Da stehen alle wichtigen Wörter drin.( Habs aber zum Glück nicht gebraucht)

Ansonsten würde ich es so machen wie Christian gesagt hat.
Dein Versorger kann dir bestimmt Adresse und Tele NR geben.

Viel Spaß in Frankreich

LG snoopy :roseSchenken:

kein Profilfoto
snoopy66

Ansprechpartnerin des Stoma-Treff Dierdorf

Versorgung in Frankreich

Beitrag von jettchen » 02.08.2013, 18:17

Danke für die Tips! :danke:
Der ILCO habe ich gerade geschrieben und von Hollister Fr habe ich mir schon eine Produktlist kommen lassen.
Ich muß halt alles vorher gnau durchplanen.
Wir fahren zwei Wochen mit dem eigenen Auto.
Euch allen noch einen schönen (heißen) Abend!
Jettchen

kein Profilfoto
jettchen

Mitglied

Versorgung in Frankreich

Beitrag von Melli » 02.08.2013, 18:21

Hallo Jettchen,
einfach das ausrechnen, was du brauchst, dann "unnütz" (wesentlich) mehr einpacken (mit dem Auto ja kein Problem), dann passt das.
Ich nehme vor allem immer mehr Platten mit - und habe sie auf dem Heimweg dann ebenfalls wieder dabei :aah:

kein Profilfoto
Melli

Moderatorin

Antwort erstellen
17 Beiträge • Seite 1 von 21, 2


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: