Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Allgemeine Frage – Seite 1

Du hast ein Urostoma und Fragen zur Harnableitung? Diskutiert mit anderen Betroffenen eure Fragen zu einem Ileum- oder Colon-Conduit und anderen Formen der Harnableitung (Operation, Stomaversorgung beim Urostoma, mögliche Komplikationen (z.B. Harnwegsinfekte, Harnkristallbildungen), kontinente Alternativen wie der Mainz-Pouch II usw).
Antwort erstellen
12 Beiträge • Seite 1 von 21, 2

Allgemeine Frage

Beitrag von steffireichhoff » 12.12.2017, 21:42

Hallo alle miteinander, ich bin neu hier und habe seit 3/17 einen katheterisierbaren Pouch nach Monti auf Grund eines Gendefektes. Ich kathetere durch den Bauchnabel.
Seit ca 2-3 Tagen habe ich um den Bauchnabel herum (außen auf der haut) eine starke Rötung und eine Art Pickelchen (ganz klein) es juckt stark und tut echt weh. Kennt das jemand von euch und kann mir evtl sagen was der Grund dafür ist bzw wie ich das Problem lösen Könnte?
Liebe Grüße und einen schönen Abend

kein Profilfoto
steffireichhoff

Mitglied

Allgemeine Frage

Beitrag von Trudi » 12.12.2017, 21:55

Bei Problemen befrage bitte Doc oder Apotheker! :) :) :)

Hört sich nach Allergie oder auch Herpes (wegen der Schmerzen) an.
Im Ernst, ab zum Doc... :troesten: :troesten: :troesten:

kein Profilfoto
Trudi

Mitglied

Allgemeine Frage

Beitrag von steffireichhoff » 12.12.2017, 21:58

Ich habe meiner Oberärztin schon eine Mail geschrieben. Ich bin am Montag regulär in der Ambulanz, habe Sie gefragt ob ich bis dahin etwas tun soll/muss oder ob es reicht wenn sie Montag drauf schaut. Sie wird vermutlich morgen antworten. Mir war absolut nicht klar das man an so einer Stelle Herpes bekommen kann..

kein Profilfoto
steffireichhoff

Mitglied

Allgemeine Frage

Beitrag von Trudi » 12.12.2017, 22:34

Oooooch, ich hatte alles voll untenrum, vom Rasieren vor der OP.
Hat auch keiner geglaubt.

Ich hab damals Propolis draufgetan, brannte 20sec grauslich, dann wars gut.
Aber da drüber solltest du auch mit nem Doc reden.

kein Profilfoto
Trudi

Mitglied

Allgemeine Frage

Beitrag von Börny » 13.12.2017, 09:42

Guten Morgen ...

Welche Farbe haben die Pickelchen......wenn die weißlich sind....handelt es sich um sogenanntes Wildes Fleisch....obwohl sie ziemlich klein sind...tuen sie höllisch weh ...wenn man damit in Berührung kommt....
Bitte Farbauskunft geben...damit man dann besser analysieren kann....

LG aus Hilden sendet Dir Bernhard :winke:

kein Profilfoto
Börny

Mitglied

Allgemeine Frage

Beitrag von steffireichhoff » 13.12.2017, 10:01

Die Pickelchen sind rot. Die haut um den Bauchnabel herum ist auch sehr trocken und empfindlich

kein Profilfoto
steffireichhoff

Mitglied

Allgemeine Frage

Beitrag von doro » 13.12.2017, 10:08

Wenn der Bauch Pflege benötigt,da würde ich die Aktiv Creme von Coloplast empfehlen,sie hat kaum Fett und tut geschädigter Haut gut.
Aber,wenn eine Allergie droht ist es immer gut,einen Arzt darauf schauen zu lassen.

kein Profilfoto
doro

Mitglied

Allgemeine Frage

Beitrag von steffireichhoff » 08.01.2018, 07:34

Guten Morgen,
Ich war inzwischen beim Arzt weil ich mittlerweile überall offene Stellen hatte und weiß inzwischen was das Problem ist. Und zwar bin allergisch gegen das Octenisept. Ich "desinfiziere" nun mit steriler Kochsalzlösung und behandel die Haut um den Bauchnabel herum mit Bepanthen. Ich hoffe es wird jetzt zeitnah besser. Trotzdem vielen Dank für eure Hilfe. Ich wünsche euch allen einen schönen Tag und einen guten Start in die Woche

kein Profilfoto
steffireichhoff

Mitglied

Allgemeine Frage

Beitrag von Trudi » 08.01.2018, 08:49

Warum desinfizierst du überhaupt?????
:? :? :?
Wasser reicht völlig. Und wenn ea denn schon sein muss ( muss es eigentlich auch nicht) dann tut es medizinische Kernseife auch.
Salz trocknet die Haut doch extrem aus...

kein Profilfoto
Trudi

Mitglied

Allgemeine Frage

Beitrag von Merlina » 09.01.2018, 00:44

Hallo Trudi,

ein Urostoma muss anders gepflegt werden, als ein Ileo- oder Colostoma. Der Zugang zur Niere ist sehr direkt und der Ausscheidungsweg gegenüber dem natürlichen Weg extrem verkürzt.
Die Infektionsgefahr ist groß, und in die Niere aufsteigende Keime sind schnell sehr problematisch.

Kochsalzlösung kann man mit Salz nicht vergleichen. Es ist physiologische Kochsalzlösung, d.h. die Zusammensetzung entspricht denen der Körperflüssigkeiten.

LG, Merlina

kein Profilfoto
Merlina

Mitglied

Antwort erstellen
12 Beiträge • Seite 1 von 21, 2


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: