Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Nahrungsergänzungsmittel/Vitamine – Seite 1

Du hast ein Urostoma und Fragen zur Harnableitung? Diskutiert mit anderen Betroffenen eure Fragen zu einem Ileum- oder Colon-Conduit und anderen Formen der Harnableitung (Operation, Stomaversorgung beim Urostoma, mögliche Komplikationen (z.B. Harnwegsinfekte, Harnkristallbildungen), kontinente Alternativen wie der Mainz-Pouch II usw).
Antwort erstellen
5 Beiträge • Seite 1 von 1

Nahrungsergänzungsmittel/Vitamine

Beitrag von doris1148 » 21.05.2017, 11:02

Ich möchte mal wissen,was haltet ihr von gewissen "Pillen"
Oder könnt ihr alles essen und trinken beim Urostoma?

Gruß Doris :winke:

kein Profilfoto
doris1148

Mitglied

Nahrungsergänzungsmittel/Vitamine

Beitrag von doro » 21.05.2017, 12:07

doris1148 hat geschrieben:Ich möchte mal wissen,was haltet ihr von gewissen "Pillen"
Oder könnt ihr alles essen und trinken beim Urostoma?

Gruß Doris :winke:

Meinst Du mit "gewissen Pillen" Mittel zur Potenz-Lustförderung?

kein Profilfoto
doro

Mitglied

Nahrungsergänzungsmittel/Vitamine

Beitrag von Renni » 21.05.2017, 12:49

Liebe doris1148,

ich verstehe unter der Frage, ob Du als Urostomistin "Nahrungsergänzungsmittel" nehmen musst. Ich denke da an die in der Werbung angepriesenen Mineralien, Vitamine anderen Zusatzstoffen (Selen). Du nimmst mit einer ausgewogenen Ernährung die Nährstoffe über den Darm auf. Zusätzliche Pillen brauchst Du nicht. Da Du ein Ileumconduit hast und ein Stück Dünndarm als Stoma benutzt wird, muss der Arzt in der Blutentnahmen feststellen können, ob es bei Dir ein Defizit an Nährstoffen gibt.
Ich habe kein Urostoma und habe gehört, dass Moosbeeren (Cranberry) einen günstigen Einfluss auf den Urin haben, um Blasenentzündungen vorzubeugen. :troesten:

Liebe Grüße Renate

kein Profilfoto
Renni

Ansprechpartnerin des Stoma-Treff Hamburg-Nord

Nahrungsergänzungsmittel/Vitamine

Beitrag von Mariele » 23.05.2017, 04:51

Hallo Doris,
Du musst keine Nahrungsergänzungsmittel nehmen wenn Du ein Urostoma hast. Es sei denn es wird ein Mangel an bestimmten Vitaminen oder Mineralien festgestellt. Dann solltest Du geziehlt die fehlenden Elemente zu Dir nehmen. Ich habe wegen der Entwässerungsmittel einen hohen Kaliumverlust . Ferner ist meine Folsäure zu niedrig. ich muss nur sie auffüllen. Da Dir ein Stück Darm fehlt solltest Du Deinen Vitamin B 12 Wert prüfen lassen. Ansonsten kanst Du ja alles Essen und Trinken was Du möchtest und bist somit mit der normalen Nahrung abgedeckt.

LG Mariele :winke:

kein Profilfoto
Mariele

Mitglied

Nahrungsergänzungsmittel/Vitamine

Beitrag von doris1148 » 23.05.2017, 08:41

Danke für eure lieben Antworten.gruss Doris

kein Profilfoto
doris1148

Mitglied

Antwort erstellen
5 Beiträge • Seite 1 von 1


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: