Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Treffen von Leuten mit Urostoma in Aachen/Umgebung – Seite 1

Du hast ein Urostoma und Fragen zur Harnableitung? Diskutiert mit anderen Betroffenen eure Fragen zu einem Ileum- oder Colon-Conduit und anderen Formen der Harnableitung (Operation, Stomaversorgung beim Urostoma, mögliche Komplikationen (z.B. Harnwegsinfekte, Harnkristallbildungen), kontinente Alternativen wie der Mainz-Pouch II usw).
Antwort erstellen
6 Beiträge • Seite 1 von 1

Treffen von Leuten mit Urostoma in Aachen/Umgebung

Beitrag von Mariele » 05.08.2017, 05:11

Hallo Ihr Lieben,
Ich würde mich gerne mal mit reinen Urostomaträger in Aachen und aus der Umgebung treffen. Vielleicht auch mit Menschen, die wie ich schon eine Urosepsis hatten. Habt Ihr seit dem auch Angstzustände ,weil es immer wieder auftauchen kann? Meine Psychologgin ist keine Hilfe. Ich werde mit dem letzten Mal nicht fertig.Normalerweise bin ich ein Steh auf Männchen. Aber jetzt ist alles anders
Auch würde ich gerne über Euer Leben mit Stoma reden und Erfahrungen austauschen.

Vielen Dank und schönes Wochenende. :roseSchenken:
Eure Mariele

kein Profilfoto
Mariele

Mitglied

Treffen von Leuten mit Urostoma in Aachen/Umgebung

Beitrag von saoirse » 06.08.2017, 08:43

Hallo Mariele,
;) wird sicher nicht einfach uns Uro's zusammen zu kriegen :D und Aachen liegt nicht gerade mittendrin.
Ich würde den Weg nach Aachen aber finden. :DD Also warten wir mal ab, wer sich aus der "Umgebung" so meldet.

kein Profilfoto
saoirse

Mitglied

Treffen von Leuten mit Urostoma in Aachen/Umgebung

Beitrag von Mariele » 07.08.2017, 18:52

Hallo Saorise,
Ichdanke Dir für die schnelle Antwort, aber ich denke auch dass es schwierig wird. Wo wohnst Du denn? Wenn Du das hier nicht sagen möchtest kannst Du mir ja eine PN schicken. Ich freue ich auf eine Antwort.
LiebeGrüße Mariele :winke:

kein Profilfoto
Mariele

Mitglied

Treffen von Leuten mit Urostoma in Aachen/Umgebung

Beitrag von ElkeTh » 29.08.2017, 11:48

Hallo ihr beiden,

Ich wäre auch an einem persönlichen Austausch interessiert, doch bin ich erst ab dem 11.09.17 Urostoma Trägerin, hab also die OP noch vor mir.

Die Urosepsis habe ich letztes Jahr 2016 im April ganz knapp überlebt, das war und ist noch immer schlimm für mich, denn 11.2014 hab ich auch nur knapp eine Portsepsis überlebt.

Da der Körper immer empfindlicher wird und nach einer Sepsis, auch wieder relativ schnell mit einer Sepsis reagiert, und ich noch viele weitere Baustellen habe (3 Schlaganfälle, Rheuma, 4 Blutgerinnungs Erkrankungen usw) und mir von den Ärzten gesagt wurde dass mein Sterblichkeitsrisiko um vieles höher ist als bei anderen, habe ich auch Recht große Angst vor der OP

Also sobald ich fit genug bin, wäre ich bei einem Treffen dabei!

Darf ich euch noch Fragen, ob und wo ihr in der Reha wart und seid wann ihr Urostoma Trägerin seid?

Alles Gute und hoffentlich bis bald
Gruß
Elke

kein Profilfoto
ElkeTh

Mitglied

Treffen von Leuten mit Urostoma in Aachen/Umgebung

Beitrag von Mariele » 29.08.2017, 13:36

Hallo Elke
Ich habe mein Stoma seit dem 2.12.15 . Meine letzte Reha habe ich in Ratzeburg gemacht und war sehr zufrieden.
Du kannst immer Fragen stellen und Du bekommst auch Antworten , manchmal nicht sofort .
In welcher Klinik lsst Du Dich operieren?

LG
Mariele

kein Profilfoto
Mariele

Mitglied

Treffen von Leuten mit Urostoma in Aachen/Umgebung

Beitrag von saoirse » 29.08.2017, 17:44

Hallo Elke,

bin seit April 2015 ein Beuteltier. :DD

Ich war in einer urologischen Reha-Klinik in Bad Wildungen und hatte dort eine optimale Versorgung als Frischling.

Ich hoffe wir können dir hier im Forum ein wenig die Angst vor dem Stoma nehmen.

kein Profilfoto
saoirse

Mitglied

Antwort erstellen
6 Beiträge • Seite 1 von 1


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: