Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Kein Stuhlgang – Seite 1

Du hast ein Colostoma oder Fragen zum Stoma des Dickdarms? In diesem Forum dreht sich alles um die häufigste Form der Stomaanlage (Stoma-Operation, Stomaversorgung beim Kolostoma, die Irrigation usw).
Antwort erstellen
19 Beiträge • Seite 1 von 21, 2

Kein Stuhlgang

Beitrag von Nachtengel54 » 09.04.2013, 11:11

Hallo,
bin seit 24.12.12 Stomaträgerin.
Es ist kein leichtes Leben für mich.Habe seit 2Tagen gar kein Stuhlgang mehr.Was soll ich tun?
Gruß Sonja

kein Profilfoto
Nachtengel54

Mitglied

Kein Stuhlgang

Beitrag von Chief » 09.04.2013, 11:21

Hallo Sonja,

also bei 2 Tagen mal "ohne" würde ich mir jetzt nicht wirklich gleich große Sorgen machen. Je nachdem wieviel Du in den letzten Tagen gegessen hast und wie groß die zuletzt ausgeschiedene Menge war bzw. wie aktiv dein Darm ist kann das schon mal vorkommen.

Vorausgesetzt Du hast keine Schmerzen und Dir ist nicht übel (dann solltest Du wohl besser zum Doc gehen) würde ich es mal mit reichlich Flüssigkeit probieren. Sehr gerne wird in solchen Fällen zu Brühe geraten. Diese wirkt bei vielen abführend.

Gruß :winke:
Uli

kein Profilfoto
Chief

Mitglied

Kein Stuhlgang

Beitrag von Nachtengel54 » 09.04.2013, 11:44

Chief hat geschrieben:Hallo Sonja,

also bei 2 Tagen mal "ohne" würde ich mir jetzt nicht wirklich gleich große Sorgen machen. Je nachdem wieviel Du in den letzten Tagen gegessen hast und wie groß die zuletzt ausgeschiedene Menge war bzw. wie aktiv dein Darm ist kann das schon mal vorkommen.

Vorausgesetzt Du hast keine Schmerzen und Dir ist nicht übel (dann solltest Du wohl besser zum Doc gehen) würde ich es mal mit reichlich Flüssigkeit probieren. Sehr gerne wird in solchen Fällen zu Brühe geraten. Diese wirkt bei vielen abführend.

Gruß :winke:
Uli


Hallo,
nein Schmerzen hab ich nicht.Hatte Samstag Heidelbeere mit Hefeklöße gegessen u.Kuchen mit Schokoguss.Dann Abends ging es los,leichte Krämpfe u.dann erst festen dann dünnen Stuhlgang.Dann kam nur noch ganz dunkle Brühe.Mein Haustarzt sagte das wäre von den Heidelbeeren.Ich habe am Sonntag u.gestern nurmal gegessen.Jetzt auch ein Brötchen mit Wurst u.Käse u.eine Tasse Brühe.Nun esse ich Apfelmus.Hoffe es tut sich dann was.
Bin aber ein sehr ängstlicher Typ,mache mir arge Gedanken.Meine Stoma Schwester ist schon lange Krank u.hab keine Vertretung.Bin auf mich alleine gestellt.Bin am weinen,sorry
Gr.Sonja

kein Profilfoto
Nachtengel54

Mitglied

Kein Stuhlgang

Beitrag von Chief » 09.04.2013, 11:59

Hallo Sonja,

erst mal Ruhe bewahren und nicht weinen.
Ich habe auch ab und an mal die Situation das mal für 2-3 Tage Ruhe ist und dann kommt fester, danach weicherer bis nahezu flüssiger Stuhl. Dann entleert sich mein Darm nahezu schwallartig in größeren Mengen und danach dauert es schon mal etwas länger bis wieder so viel gesammelt wurde bis der nächste Stuhlgang ansteht.
Also wirklich kein Grund zur Panik. Trinke viel (am besten Brühe) und Du wirst sehen, bald geht es wieder los und die Anspannung weicht.

Gruß :winke:
Uli

kein Profilfoto
Chief

Mitglied

Kein Stuhlgang

Beitrag von Nachtengel54 » 09.04.2013, 12:41

Chief hat geschrieben:Hallo Sonja,

erst mal Ruhe bewahren und nicht weinen.
Ich habe auch ab und an mal die Situation das mal für 2-3 Tage Ruhe ist und dann kommt fester, danach weicherer bis nahezu flüssiger Stuhl. Dann entleert sich mein Darm nahezu schwallartig in größeren Mengen und danach dauert es schon mal etwas länger bis wieder so viel gesammelt wurde bis der nächste Stuhlgang ansteht.
Also wirklich kein Grund zur Panik. Trinke viel (am besten Brühe) und Du wirst sehen, bald geht es wieder los und die Anspannung weicht.

Gruß :winke:
Uli


Hallo,
ja meinste das ist so?ich hatte das noch nie,bin deshalb arg fertig mit Nerven.Bin zwar schon seit 24.12.13 Stomaträgerin aber konnte mich noch immer nicht damit anfreunden.Mir wurde 30cm Dickdarm enfernt,ich kanns bis heute nicht begreifen.
Wußte garnicht das es so viele Stomaträger gibt.Soll ja im Juli August zurück verlegt werden.
Hab jetzt Apfelmus gegessen u.trinke ununterbrochen Wasser.Hab schon Cappuccino,u.Brpühe getrunken.
Ich glaube es ist nicht mein Tag heute.Sonst haste ich es immer wenn ich so oft Durchfall hatte,Jetzt warte ich regelrecht drauf.
Aber danke für deine Antwort,hast mich etwas beruhigt.
Gr.Sonja

kein Profilfoto
Nachtengel54

Mitglied

Kein Stuhlgang

Beitrag von Bag-Owner » 09.04.2013, 15:13

Hallo Sonja :winke: ,

wenn du wirklich massive Bedenken hast würde ich als letzten Schritt - vor dem Gang zum Doc - noch >>> "Movicol" <<< aus der Apotheke versuchen/empfehlen!!! Dies wird auch zum sanften Abführen eingesetzt und löst unter Umständen eben dein aktuelles Problem!!!

Gute Besserung und einen erleichternden :kloUebel: wünscht dir
Bag-Owner

kein Profilfoto
Bag-Owner

Moderator und Ansprechpartner des Stoma-Treff St. Wendel

Kein Stuhlgang

Beitrag von Eveline » 09.04.2013, 16:06

Hallo Sonja, lieber Nachtengel54,

wir hatten vor längerer Zeit schon einmal "persönlichen" Email-Kontakt. Ich empfahl Dir damals, Dich ein wenig mehr zu bewegen, sozusagen vom Sofa herunterzukommen.Und trotz der vielen schlimmen gesundheitlichen und ... und ... und ... Dinge Dich doch mal aufzuraffen. Auch ein kaputter oder redzierter Darm braucht Bewegung, wie der Mensch eben auch. Meine Ärztin sagte mir damals nach der RV: Der Dickdarm ist eigentlich das Sensibelchen im Körper, er braucht immer wieder einen Schubs, damit er nicht in den täglichen Winterschlaf fällt.

Der Tip von Vielen hier im Forum "Brühe trinken", ist supergut. Hilft bei mir immer. Möglichst salzig, dazu ein Stückchen altes Brot gut durchkauen. Irgendwan fängt es an zu rumpumpeln und der Druck steigt. Dann musst Du automatisch hoch und "Entladen". Ein Supergefühl der Leichtigkeit, wenn man leer ist.

Mach mal !! Tut gut.

Lieben Gruß - Eveline

kein Profilfoto
Eveline

Mitglied

Kein Stuhlgang

Beitrag von anne14 » 09.04.2013, 16:06

Hallo Sonja,
also bei meiner Mutter hilft manchmal kalte Apfelsaftchorle.
Vlg Annette

kein Profilfoto
anne14

Mitglied

Kein Stuhlgang

Beitrag von Nachtengel54 » 09.04.2013, 19:04

Eveline hat geschrieben:Hallo Sonja, lieber Nachtengel54,

wir hatten vor längerer Zeit schon einmal "persönlichen" Email-Kontakt. Ich empfahl Dir damals, Dich ein wenig mehr zu bewegen, sozusagen vom Sofa herunterzukommen.Und trotz der vielen schlimmen gesundheitlichen und ... und ... und ... Dinge Dich doch mal aufzuraffen. Auch ein kaputter oder redzierter Darm braucht Bewegung, wie der Mensch eben auch. Meine Ärztin sagte mir damals nach der RV: Der Dickdarm ist eigentlich das Sensibelchen im Körper, er braucht immer wieder einen Schubs, damit er nicht in den täglichen Winterschlaf fällt.

Der Tip von Vielen hier im Forum "Brühe trinken", ist supergut. Hilft bei mir immer. Möglichst salzig, dazu ein Stückchen altes Brot gut durchkauen. Irgendwan fängt es an zu rumpumpeln und der Druck steigt. Dann musst Du automatisch hoch und "Entladen". Ein Supergefühl der Leichtigkeit, wenn man leer ist.

Mach mal !! Tut gut.

Lieben Gruß - Eveline


Hallo Evi,
sorry meine Festplatte war kaputt,u.mußte erneuert werden.Hatte zwar deine emails gelesen,aber dann waren Daten weg.
Ich hab heut schon Brühe getrunken,sowie Apfelsaft u.Apfelmus gegessen.Der Magen krampft öfters mal,aber der Darm leert nicht.Ich häng nicht nur auf Sofa rum,war auch schon einkaufen.Werde morgen Mittag meinen Hausarzt auf suchen,denn dann ist schon der 4.Tag ohne Stuhlgang.
Wie geht es dir denn so jetzt nach RV? Mußte oft zum Kloo?
Lieben Gruß zurück Sonja

kein Profilfoto
Nachtengel54

Mitglied

Kein Stuhlgang

Beitrag von Nachtengel54 » 10.04.2013, 09:35

Eveline hat geschrieben:Hallo Sonja, lieber Nachtengel54,

wir hatten vor längerer Zeit schon einmal "persönlichen" Email-Kontakt. Ich empfahl Dir damals, Dich ein wenig mehr zu bewegen, sozusagen vom Sofa herunterzukommen.Und trotz der vielen schlimmen gesundheitlichen und ... und ... und ... Dinge Dich doch mal aufzuraffen. Auch ein kaputter oder redzierter Darm braucht Bewegung, wie der Mensch eben auch. Meine Ärztin sagte mir damals nach der RV: Der Dickdarm ist eigentlich das Sensibelchen im Körper, er braucht immer wieder einen Schubs, damit er nicht in den täglichen Winterschlaf fällt.

Der Tip von Vielen hier im Forum "Brühe trinken", ist supergut. Hilft bei mir immer. Möglichst salzig, dazu ein Stückchen altes Brot gut durchkauen. Irgendwan fängt es an zu rumpumpeln und der Druck steigt. Dann musst Du automatisch hoch und "Entladen". Ein Supergefühl der Leichtigkeit, wenn man leer ist.

Mach mal !! Tut gut.

Lieben Gruß - Eveline


Hallo Evi,
heute kamen ein paar Hasenmurmeln,aber richtiger Stuhlgang noch nicht.Naja gehe Mittag zum Arzt mal sehn was der sagt.
Gr.Sonja

kein Profilfoto
Nachtengel54

Mitglied

Antwort erstellen
19 Beiträge • Seite 1 von 21, 2


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: