Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Schmerzen wie Seitenstiche – Seite 1

Du hast ein Colostoma oder Fragen zum Stoma des Dickdarms? In diesem Forum dreht sich alles um die häufigste Form der Stomaanlage (Stoma-Operation, Stomaversorgung beim Kolostoma, die Irrigation usw).
Antwort erstellen
7 Beiträge • Seite 1 von 1

Schmerzen wie Seitenstiche

Beitrag von pragna » 30.06.2017, 16:32

Hi Leute

Nun erstmal die Vorgeschichte.
Ich hatte ein Loch im Darm und bin leider erst drei Tage zu spät ins Krankenhaus.Dort wurde dann festgestellt das alles schon entzündet war. Also haben sie mir ein Stoma mit Hartmann Situation gelegt. Nächste Woche sind Drei Monate um und ich hab den zweiten OP Termin zur Rückverlegung.

Mein Problem was ich seid ca. einer Woche habe ist, dass Ich wenn ich mich ca. 5 Minuten Bewege(Hund gassi gehen) es weh tut wie bei einem Seitenstich. Nach zehn Minuten gehen kann ich mich kaum noch bücken ABER sobald ich wieder zuhause bin und ich mich 5 minuten hinsetze ist alles wieder ganz normal und ich hab null Schmerzen.

Kann mir einer sagen was das jetzt ist? Ich hab keine lust eine Woche vor Rückverlegung gesagt zu bekommen dass es eine Entzündung ist und du weitere 3 Monate warten darfst.

Danke im voraus.

kein Profilfoto
pragna

Mitglied

Schmerzen wie Seitenstiche

Beitrag von veilchen » 30.06.2017, 20:41

Hallo Pragna,

verfolge dieses Forum seit langem als stille Mitleserin. Als solche bewundere ich die vielen tapferen und großartigen Menschen hier, die trotz eigener, teilweise massiver Probleme anderen noch so hilfreich zur Seite stehen.

Dir möchte ich antworten, da ich die gleiche Problematik vor 2 Jahren hatte (Stoma wegen Divertikulitis mit Darm-Perforation, schlimme Zeit nach Not-OP). Nach 3 Monaten kam es zur RV, erfolgreich bis heute.

Während meiner 3-monatigen Stoma-Zeit (die man nie vergisst) hatte ich auch urplötzlich dieses von Dir beschriebene Stechen, erstmals nachts. Es war genau unter dem Stoma. Ich konnte die ganze Nacht keine entspannende Liege-Position finden. Am nächsten Tag alles wie weggeblasen, dann aber bei bestimmten Bewegungen und Verrichtungen immer wieder dasselbe: ein eigenartiges Ziehen und Stechen. Gleichzeitig wölbte sich die Stelle um das Stoma leicht kugelförmig nach außen. Meine Stoma-Schwester inspizierte es fachkundig und meinte, das könne eine Hernie sein (Bruch), aber nach ihrer Erfahrung sei es keine, alles sei normal in der Situation.

Bei den Vorbereitungen zur RV-OP stellte sich heraus, klar, sei Bruch. Sei normal bei der ganzen Angelegenheit. Könne man bei RV in "einem Abwasch" richten, kein Problem. So war es dann auch. Hinterher war alles erledigt.

Möchte Dir damit Mut machen und Ängste verkleinern. Wird schon. :troesten:

Einen guten Verlauf für Dich, alles Liebe
wünscht Veilchen :winke:

kein Profilfoto
veilchen

Mitglied

Schmerzen wie Seitenstiche

Beitrag von pragna » 30.06.2017, 20:50

Super , ich danke dir dann bin ich beruhigt.

Ich kann es nämlich kaum erwarten das Ding wieder angeschlossen zu bekommen.

Ich schätze mal das Stoma Loch wird von innen heilen oder? Wie lang braucht das bis es zu ist?

kein Profilfoto
pragna

Mitglied

Schmerzen wie Seitenstiche

Beitrag von veilchen » 30.06.2017, 21:11

@ Pragna:

ja, so ist es. Man muss sich mindestens 3 Monate lang nach RV sehr schonen, am besten gar nichts heben und einen festen Gurt bei Belastungen (Gehen, Bücken usw.) tragen. Geduld ist da schon gefordert, aber es wird dann von Tag zu Tag besser. Ich habe beispielsweise 6 Wochen danach einen See-Urlaub gemacht mit schönen langsamen und gemäßigten Strandspaziergängen. War toll.

Weiß natürlich nicht, wo Dein Stoma sitzt. Ich hatte ein doppelläufiges Ileo-Stoma rechtsseitig in Nabel-Höhe.

Jedes Krankheitsbild ist natürlich anders, aber so war es bei mir. Hoffe, konnte ein wenig helfen.

Liebe Grüße, auch an alle anderen
Veilchen

kein Profilfoto
veilchen

Mitglied

Schmerzen wie Seitenstiche

Beitrag von pragna » 28.07.2017, 10:31

So ich habs überstanden. Die Op hat 4 Stunden gedauert und wurde per Laparoskopie durchgeführt. Das Stoma Loch muss auch nicht von innen heilen sondern der Arzt meinte er habe es von innen zusammengenäht. Das ganze ist jetzt 11 Tage her.

Jetzt muss ich was beängstigendes feststellen, ich bekomme keinen Samenerguss mehr.Was ist da los?
Kann das damit zusammenhängen das alles in meinem Unterleib von der Op noch gereizt ist?

Ich habe hier auch gelesen von Samenerguss der in die Blase geht aber wenn ich Urinire sehe ich nichts von Sperma. Jetzt bekomme ich natürlich ein wenig Angst.Ich habe erst nächste Woche wieder einen Termin um zu fragen.Ich hoffe ja immernoch drauf das es sich erst entspannen muss.

kein Profilfoto
pragna

Mitglied

Schmerzen wie Seitenstiche

Beitrag von Webkänguru » 03.08.2017, 06:14

Hallo pragna,

zu deiner letzten Frage, sonst ist alles wie gewohnt? Dein Penis wird steif und du kommst zum Orgasmus?

Im Becken laufen bei uns Männern schon viele Nerven zusammen, die so einiges steuern. Werden sie bei einer OP gereizt oder gar durchtrennt, kann es vorübergehend oder dauerhaft zu Potenzproblemen kommen.

In wieweit das aber den Samenerguss beeinflussen kann, da kenne ich mich noch gut gut genug aus. Frag bitte deine behandelnde Ärzte danach.

Viele Grüße,
Christian

kein Profilfoto
Webkänguru

Moderator

Schmerzen wie Seitenstiche

Beitrag von Webkänguru » 03.08.2017, 06:31

Hi pragna,

ich habe eben gesehen, dass deine Frage hier schon beantwortet wurde :gut:

Viele Grüße,
Christian

kein Profilfoto
Webkänguru

Moderator

Antwort erstellen
7 Beiträge • Seite 1 von 1


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: