Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Verunsichert durch Reizung der Haut – Seite 2

Du hast ein Colostoma oder Fragen zum Stoma des Dickdarms? In diesem Forum dreht sich alles um die häufigste Form der Stomaanlage (Stoma-Operation, Stomaversorgung beim Kolostoma, die Irrigation usw).
Antwort erstellen
19 Beiträge • Seite 2 von 21, 2

Verunsichert durch Reizung der Haut

Beitrag von doro » 29.11.2017, 09:08

Welche Platten von welcher Firma nutzt Du? Es gibt von Coloplast die Flexi Platten mit Beuteln die nur geklebt werden.Rufe einmal beim Service von Coloplast an und bestell Dir Muster. :gut:

kein Profilfoto
doro

Mitglied

Verunsichert durch Reizung der Haut

Beitrag von Börny » 29.11.2017, 21:33

Grüß Dich...

Was willst du mit dünneren.....? Wölbung ist halt ne Wölbung.....und bei unserem Bauchansatz völlig Normal....Wären unsere Bäuche flacher....würden die Basisplatten ganz anders sitzen....halt flacher und somit dünner ..Ich verdecke es immer mit größeren Hemden....oder lockeren Pullovern . Meistens trage ich dann auch mal eine dünne Weste....wo man auch viel mit kaschieren kann...
Sicher hat man immer das Gefühl... und diese Frage stellt man sich auch....ob andere etwas erkennen können .
Versuche einfach damit locker umzugehen......ich weiß auch das es für dich als Neuling schwer ist...Haben wir glaube ich alle mitgemacht....
Ich hatte im Jahre 2000 erhebliche Berührungsängste mit dem Stoma.....4 Wochen lang....bis mich eine ältere Schwester die schon sehr lange in der Klinik arbeitete im Türrahmen stand und mich erstmals richtig zusammen schiss ......aber sie hatte Recht....ich mußte lernen damit umzugehen .

Wünsche dir für heute noch einen schönen Abend....

kein Profilfoto
Börny

Mitglied

Verunsichert durch Reizung der Haut

Beitrag von Trudi » 30.11.2017, 00:41

Liebe dein Ar...Lo..., es ist dein wichtigstes Organ!!!

Ohne würdest du platzen

Gib ihm einen Namen, damit du weißt, mit wem du meckern musst, wenn es Scheixxxe baut!
Was in der Natur der Sache liegt und nicht ausbleiben wird!


Alles Gute!

PS.: Mit diesen Worten "ermunterte" mich die Stomaschwester als ich heulend in meinem Betti lag und mit meinem Schicksal haderte.
Mir fiel mein erster Freund ein, der hieß Franz und war ein komplettes ArLo.
Da ich meines nun aber lieben soll und es ja auch durchaus nützlich ist, heißt es nun Franzi mit einem "i" am Ende!

kein Profilfoto
Trudi

Mitglied

Verunsichert durch Reizung der Haut

Beitrag von Witch » 30.11.2017, 16:07

Hallo Mike,

ein Stoma zu haben ist natürlich eine große Umstellung, aber aus meiner persönlichen Erfahrung kann ich Dir nur sagen, den es fällt anderen Menschen kaum auf, dass wir da einen Beutel am Bauch haben. Man selber entfindet natürlich anders.

Übrigens Spruch darüber, dass wir Beutelträger sind hat mir persönlich sehr gefallen:

"Lieber einen Beutel am Bauch, als einen Zettel am Zeh!"

Ist vielleicht etwas sehr direkt, aber war.

LG Witch

kein Profilfoto
Witch

Mitglied

Verunsichert durch Reizung der Haut

Beitrag von Butterfly » 30.11.2017, 16:33

Der ist super, muss ich mir unbedingt merken! :D

kein Profilfoto
Butterfly

Mitglied

Verunsichert durch Reizung der Haut

Beitrag von Mike78 » 30.11.2017, 23:14

Hallo Witch,

da hast du Recht mit dem Zettel am Zeh! Zum Glück ist ja alles gut gegangen.

Habe mir jetzt noch eine Erkältung eingefangen:-(. Dieser Husten macht kein Spaß mehr.
Habe aktuell folgendes Problem mit dem Stoma:
- irgendwie kommt nur rund um das Stoma der Bauch raus beim Husten (hoffentlich kein Bruch)
- geschwollen und hängt etwas da wie eine Beule

Frage:
Kann es sein das es normal ist mit der Beule? Oder habe ich einfach zu viel gegessen :? :ichKannsNichtGlauben:
Morgen kommt meine Stomatherapeutin. Mal gespannt was sie dazu sagt...

Wünsche euch eine gute Nacht!

Gruß
Michael

kein Profilfoto
Mike78

Mitglied

Verunsichert durch Reizung der Haut

Beitrag von Börny » 01.12.2017, 07:35

Guten Morgen Mike78

Es kommt nicht immer drauf an....ob du viel gegessen hast....sondern was du gegessen hast . Hältst du dich einigermaßen an deinen Ernährungsplan.....? Oder ißt du nach deinen alten Gewohnheiten...Denk dran....dein Stoma ist ziemlich frisch......d.h. du mußt es noch schonen . Leichte Kost....möglichst keine Fette Nahrung zu dir nehmen...wie Pfannengerichte..Koteletts...Schnitzel...Pommes...etc . Was trinkst du ? Hängt auch davon ab....Cola...Wasser mit viel Kohlensäure...? Scharfes Essen ? u.u.u. Süßes...wie Nüsse..Chips..Flips ...Schokolade ( stopft z.B. ) All diese Dinge solltest du am Anfang zumindest meiden......und danach nur in geringen Maßen zu Dir nehmen .

Wohnst du alleine....oder hast du einen Partner ? Alles Kriterien die man beachten soll...Ich persönlich empfehle immer auch eine psychologische Begleitung in Anspruch zu nehmen...Die meisten Kliniken bieten dieses bereits " Gott sei Dank " an . Ich weiß selbst aus eigener Erfahrung daß es für einen nicht Einfach ist auch diesen Schritt zu nutzen um damit klarzukommen...Ich habe damals halt den Fehler gemacht....es die ersten 4 Jahre nicht anzunehmen....aus falschem Stolz...ich bin ein Mann...u.u.u. Ich bin heute noch nach 17 Jahren Krebserkrankung in psychologischer Behandlung.....und das tut halt auch meiner Seele und das was ich alles durch die Krebserkrankung....wie zahlreiche Operationen...Chemotherapie....Bestrahlungen...durchmachen mußte...gut .

Hilfe in Anspruch nehmen zu müßen ist keine Schande....denn damit hatte ich schwer zu kämpfen...Nicht nur meine Krankheit zu besiegen...

Ich habe auch bei dir das Gefühl....daß du bei jeder kleinen Veränderung deines Stomas in Panik ausbrichst....was aber auch völlig Normal ist...Würde dir das nicht alles schreiben wenn ich dieses nicht alles selbst durchgemacht hätte .

Warte heute erstmal den Termin mit deiner Stomatherapeutin ab . Starkes Husten fördert auch nicht gerade zur Stabilisierung deines noch frischen Stomas....

Wünsche dir für heute und für die nächsten Tage eine GUTE BESSERUNG...Vielleicht schreibe ich manchmal ein wenig zu hart...manchmal empfinde ich es so....aber ich habe ein sehr weichen Kern.

LG sendet Dir Bernhard aus Hilden :winke:

kein Profilfoto
Börny

Mitglied

Verunsichert durch Reizung der Haut

Beitrag von Mike78 » 11.12.2017, 13:25

Hallo zusammen,

langsam geht es besser. Habe mich auf das System von Coloplast mit Wechselbeutel (geschlossen mit so einem Klickring) geeinigt.
Mit diesem komme ich am besten klar.
Vorteil hier:
Die Basisplatten halten sehr gut und es gibt keine unangenehmen Geruch.

Ich hatte auch die Senrua Mio mit Klebesystem mal ausprobiert. Hier hatte ich das Problem das es nach einem Tag extrem unangenehm gerochen hat.
Ansonsten war das System mit Klebebeutel super (da ohne Ring und sehr flexibel).
Werde das System ohne Ring nur benutzen wenn ich mal ein Hemd anziehen muss.

Mein Stoma schaut auch besser aus;-). Habe nur Schiss vor der Rückverlegung und hoffe das am 8.2.18 alles gut geht!

Gruß
Michael

kein Profilfoto
Mike78

Mitglied

Verunsichert durch Reizung der Haut

Beitrag von doro » 11.12.2017, 13:48

Hallo Michael,

so mache ich es auch,wenn es einmL etwas enger sein darf,kommt Easiflex drauf und sonst die Sensura.

kein Profilfoto
doro

Mitglied

Antwort erstellen
19 Beiträge • Seite 2 von 21, 2


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: