Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Dauerhaft liegende Portnadel bei parenteraler Ernährung – Seite 3

Viele Wege führen zu einem Stoma. Hier ist Platz für eure Fragen zu Erkrankungen, Behinderungen und Therapien, die ein Stoma notwendig werden lassen.
Antwort erstellen
21 Beiträge • Seite 3 von 31, 2, 3

Dauerhaft liegende Portnadel bei parenteraler Ernährung

Beitrag von Monsti » 22.09.2019, 21:44

Hallo zusammen,

ich denke, wenn gesundheitlich eh schon einiges im argen liegt, kommen Komplikationen einfach häufiger vor. Welcher "normale" Mensch benötigt schon einen dauerhaften ZVK? All diese Katheter sind nun mal infektionsanfällig, und dass das Legen derselben auch nicht risikolos ist, habe ich spätestens jetzt gelernt.

Die Antibiose sollte ich eigentlich noch bis Dienstag weiterführen, habe sie aber schon heute beendet. Meiner Meinung nach ist alles in bester Ordnung.

Nun will ich erst mal einen Termin bei meinem Internisten machen und hören, was der zum weiteren Prozedere sagt. Er ist ein ganz handfester, umfassend gebildeter Arzt, der sich auch über allerlei Alternativen Gedanken macht. Er ist auch mein Rheumatologe. So einen brauche ich.

Butterfly, viel Glück mit dem Powerline-Katheter! Vielleicht berichtest Du zwischenzeitlich mal, wie es Dir damit geht.

Liebe Grüße
Angie

kein Profilfoto
Monsti

Mitglied

Antwort erstellen
21 Beiträge • Seite 3 von 31, 2, 3


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: