Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Allergie unter der Stomaplatte nach vielen Jahren? – Seite 2

Du hast ein Ileostoma und Fragen dazu? In diesem Forum findet ihr Antworten auf Fragen zum Dünndarm-Stoma (Stoma-Operation, Stomaversorgung beim Ileostoma, Alternativen wie dem ileoanalen Pouch oder Kock-Pouch usw).
Antwort erstellen
31 Beiträge • Seite 2 von 41, 2, 3, 4

Allergie unter der Stomaplatte nach vielen Jahren?

Beitrag von Peter51 » 24.09.2017, 14:28

Hallo reinifant,
Sorry, Stomapasten & Co sollen nur das Unterlaufen hemmen, zur besseren Haftung habe das nie genommen, geschweige erwartet.
Nur eine persönliche Meinung, gute Stoma-Fachkräfte können dir das Bestätigen.
Ach ja ein kleiner Hinweis noch, wenn deine Haut sich weiter "blutig eröffnet", sprich du auch starke Schmerzen haben solltest, dann such dir Spezialisten zur Wundversorgung falls du durch die Stoma- Fachkräfte oder alle hier gut gemeinten Hinweise nicht behilflich sind.
Alles Gute

LG der Peter51 aus Berlin :)

kein Profilfoto
Peter51

Mitglied

Allergie unter der Stomaplatte nach vielen Jahren?

Beitrag von doro » 24.09.2017, 17:23

Hallo Reinifant,

Die Eakins sind Alkoholfrei, vieleicht liegt daran die gute Verträglichkeit und mich machte es natürlich stutzig,als ich die deutliche Abgrenzung vom Ring zur Platte sah.
Nun gibt es von Eakin auch Beutel,aber,sie sind nach meinen Infos deutlich Preisintensiver.

es tut aber überhaupt nicht weh. I
noch nicht weh,denn wenn die Haut beginnt zu nässen wird es problematisch.
Tu Deiner Haut etwas Gutes und schau mit Deiner Stoma Schwester das Ihr etwas passendes findet.
(hört sich an,als ob ein hübsches Kleid gefunden werden soll) :DD
Viel Glück dabei :winke:

kein Profilfoto
doro

Mitglied

Allergie unter der Stomaplatte nach vielen Jahren?

Beitrag von Trudi » 24.09.2017, 20:30

Man sagt: "Wenn nix klebt, klebt Eakin!"
Kleben tun sie, ja. Oft aber so fest, dass ohne Pflasterlöser durchaus das eine oder andere Hautfetzerl mitgeht.
Das ist dann bei lädierter Haut wenig optimal. :cry: :cry: :cry:

Bei mir sind es die älteren Hollister-Einteiler ohne Pflasterrand, die einerseits recht gut kleben, andererseits gereizte Haut seeeehr schnell beruhigen.
Leider sind sie für den Alltagsbetrieb bei mir zu groß, sie kratzen mir den Oberschenkel in der Mitte auf. Aber wenns was zu heilen gibt, z.B. bei Wundwerden nach bestimmten Nahrungsmitteln, dann sind sie gut.

kein Profilfoto
Trudi

Mitglied

Allergie unter der Stomaplatte nach vielen Jahren?

Beitrag von Webkänguru » 01.10.2017, 07:17

Hallo reinifant,

ja, ich möchte dir das nochmal bestätigen, dass ist eine allergisches Kontaktekzem. Sowas kann auch erst nach Jahren auftreten. Es ist nicht ungewöhnlich, dass das nicht weh tut, aber oft fängt es an unangenehm zu jucken.

Hast du irgend etwas in letzter Zeit verändert? Vielleicht beim Reinigen des Stomas. Oder auch was ganz anderes, was mit der Stomaversorgung auf den ersten Blick nichts zu tun hat. Z.B. bei der Ernährung? All sowas könnte eine Ursache sein.

Ansonsten hadt du schon die richtigen Tipps bekommen mit dem Dermatologen. Da du die Eakin-Ringe verträgst, ist es naheliegend deren Platten auszuprobieren. Würde aber auch noch Alternativen testen.

Ich drücke dir die Daumen, dass du schnell das richtige für dich findest.

Viele Grüße,
Christian

kein Profilfoto
Webkänguru

Moderator

Allergie unter der Stomaplatte nach vielen Jahren?

Beitrag von reinifant » 01.10.2017, 09:56

Webkänguru hat geschrieben:Da du die Eakin-Ringe verträgst, ist es naheliegend deren Platten auszuprobieren. Würde aber auch noch Alternativen testen.

Danke, ich habe die Eakin-Einteiler gerade getestet, und ich finde sie hervorragend - im Gegensatz zu vielen anderen! Nun habe ich gerade von meiner Versorgungsfirma erfahren, dass diese Beutel von ihnen nicht bezahlt werden, weil die Beutel ja viel zu teuer seien. (Die Eakin-Ringe - die bei mir aber auch wirklich notwendig sind - wurden mir erlaubt.) Hat jemand auch diese Erfahrung gemacht? Was kann man da machen? Viele Grüße vom Reinifant.

kein Profilfoto
reinifant

Mitglied

Allergie unter der Stomaplatte nach vielen Jahren?

Beitrag von Börgi » 01.10.2017, 10:19

Hallo reinifant,
kann Dein zuständiger Doc da nichts machen, z.Bsp. Mehrbedarf??? Oder frag mal bei Deiner KK nach, ob es möglich ist einen Versorgerwechsel vorzunehmen.
Ich hoff, du bist nicht bei der AOK versichert, da ist es aussichtslos, die sperren sich gegen alles und versuchen nur Kosten zu sparen.
Hab da gerade so einen "Tanz" wegen meiner Schwimu zu laufen, einfach nur furchtbar! :aah:

Ansonsten probier mal Hautschutzspray (Cavillon), ohne das ging bei mir damals gar nichts!!!Ich hatte damals Einteiler von Hollister, die waren einigermaßen erträglich!!! :super:
Und laß Dir von anderen Anbietern Beutelproben schicken!!

Ich wünsch Dir Gute Besserung und viel Glück!!! :roseSchenken:

Liebe Sonntagsgrüße von Börgi!!!! :winke:

kein Profilfoto
Börgi

Mitglied

Allergie unter der Stomaplatte nach vielen Jahren?

Beitrag von Webkänguru » 01.10.2017, 16:06

Hallo reinifant,

ja, die Stomaversorgung von Eakin ist du teuerste auf dem Markt. Aber wenn die Allergie damit verschwindet, ist der Einsatz ja begründet.

Wie hat dein Versorger denn sonst reagiert? Hat er dir Alternativen zum Testen gegeben und sich mit der allergischen Reaktion auseinander gesetzt?

Viele Grüße,
Christian

PS: wenn du deine Krankenkasse direkt fragst, würde es mich nicht wundern, wenn du eine andere Antwort bekommst als von deinem Versorger.

kein Profilfoto
Webkänguru

Moderator

Allergie unter der Stomaplatte nach vielen Jahren?

Beitrag von reinifant » 02.10.2017, 10:04

Vielen Dank für die Antworten!!

Ich teste gerade mehrere Alternativen. Ob diese dann Allergien auslösen, weiß ich aber doch leider erst nach längerer Zeit (bei meinem alten Beutel von Coloplast kam die Allergie ja erst nach mehreren Jahren). Zwei Muster sind ja leider nicht genügend....

Mein Problem, das ich aufgeworfen habe, ist eigentlich ein anderes. Bestimmt gibt es noch andere Hersteller, die bei mir keine Allergien auslösen. Aber es geht mir auch um die Qualität und Funktionalität. Coloplast war prima und einmalig mit dem speziellen Auslass und die Platte hat auch sehr gut gehalten - perfekt. :gut: Die Beutel aller anderen Hersteller sind viel umständlicher zu reinigen und zu leeren (bei mir alle 2-3 Stunden, Tag und Nacht), und jeder Hersteller hat für mich einen weiteren anderen Nachteil, was ich jetzt hier nicht alles aufzählen kann. Eakin-Beutel wären, wie ich gemerkt habe, weitaus am besten und würden mir das Leben sehr erleichtern. Doch ich soll billigere nehmen. Ist das nun ein Luxusproblem von mir?

Viele Grüße vom Reinifant

kein Profilfoto
reinifant

Mitglied

Allergie unter der Stomaplatte nach vielen Jahren?

Beitrag von Trudi » 02.10.2017, 10:18

Hallo!

Versuche mal, ob dein Hausarzt die Eakins mit der Begründung "schwere Allergien durch andere Versorgungen" verschreiben kann. Und pack ein paar "schöne" Fotos dazu.
Wenn nix anderes geht, bleibt denen ja eigentlich vix anderes über als zu zahlen.

Alles Gute

kein Profilfoto
Trudi

Mitglied

Allergie unter der Stomaplatte nach vielen Jahren?

Beitrag von Butterfly » 03.10.2017, 01:32

Nein, definitiv kein Luxusproblem. Du suchst das beste für Dich in einer Situation, die andere (auch von der KK) sich nicht wünschen. Ich würde es als Nachteilsausgleich ansehen. Wenn es bei Dir Luxus ist Eakin zu verwenden, dann ist es bei mir Kosmetik. Du wechselst aufgrund von Allergien zu Eakin, ich habe zu Coloplast gewechselt, weil ich eben die Beutel der anderen Hersteller nicht mag.
Ich bin 31, habe ich nicht einen Anspruch auf Beutel, die mir gefallen und nicht wie ein Sack an mir runterhängen? Die Beule sieht dann auch jeder und fragt sich, was das ist. Ich weigere mich, mir sagen zu lassen, dass das Luxus ist (frage mich auch, wann ich das erste Mal wg. der Hautschutzringe angezählt werde).
Deswegen: Kämpfe für Dein Recht. Deine jetzigen funktionieren nicht mehr. Du hast Dir weder Stoma noch Allergie ausgesucht. Wenn bei Dir Eakin funktioniert, solltest Du auch Anspruch auf ein wenig Annehmlichkeit haben. Luxus? Luxus wäre, 60 Eakinbeutel pro Monat zu haben. Das willst Du ja gar nicht.

Viele Grüße
Butterfly

kein Profilfoto
Butterfly

Mitglied

Antwort erstellen
31 Beiträge • Seite 2 von 41, 2, 3, 4


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: