Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Ärger mit der Platte bitte um Einschätzung – Seite 1

Mit einem Stoma ist das Leben anders, aber nicht weniger lebenswert. Trotzdem stellt es uns vor so manche Herausforderung. Hier ist das Forum für eure Fragen und Erfahrungen zum Alltag mit einem Stoma.
Antwort erstellen
19 Beiträge • Seite 1 von 21, 2

Ärger mit der Platte bitte um Einschätzung

Beitrag von Kolo Stoma » 21.08.2018, 12:29

Hallo in die Runde.

Irgendwie bekomm ich es nicht in der Griff, aber es kann doch nicht sein, daß ich die Platte (Von Hollister) nicht dicht bekomme. Egal welche Version ich probiere. :x
Nachdem ich die Platte Haargenau (sogar mit Schablone) zugeschnitten hatte hob sich der Rand und wurde unterwandert. Der Stuhl ist nicht sehr fest, aber auch nicht sehr weich, halt so mittendrin. Er fällt auch nicht in den Beutel, sondern quetscht sich wie ein Knetbatzen ringsum schön an und unter den Rastring. :schlecht:
Ich hatte dann die Versorgung von Braun versucht, ebenfalls das gleiche Bild. :cry:
Gestern hatte ich dann auch noch einen Adapt CeraRing Hautschutzring bis direkt an den Stomarand modeliert und angebracht. Und nun heute morgen dieses Bild. Mache ich etwas falsch oder habe ich nicht die richtigen Platten :?

kein Profilfoto
Kolo Stoma

Mitglied
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Ärger mit der Platte bitte um Einschätzung

Beitrag von Trudi » 21.08.2018, 12:58

Huhu!

Ich kenne dieses Phänomen auch und tue nun seit 4 1/2 Jahren etwas, das jedem Stomaberater alle Haare zu Berge stehen lässt!
:haarezuberge: :haarezuberge: :haarezuberge:

Ich schneide die Platte größer aus. Mein Franzi liegt völlig unterirdisch und hat nur 10mm Durchmesser. Bei genauem Ausschnitt ploppt er JEDE Platte innert 30Minuten ab. JEDE,
Deshalb schneide ich die Platte nun uf 25 mm aus. Franzi hat genug Platz und hat sich das Plattenploppen abgewöhnt.

Das geht nur mit Colostoma und Stuhl, der nicht aggressiv ist. Meiner Haut tur es nichts. Es wäre einen Versuch wert...
:troesten: :troesten: :troesten:
Alles Gute!

kein Profilfoto
Trudi

Mitglied

Ärger mit der Platte bitte um Einschätzung

Beitrag von Hanna70 » 21.08.2018, 17:53

Hallo Kolo,

Du schneidest ja die Platte recht großzügig aus. Aber beim Kolostoma ist das wohl OK, wenn die Haut mitspielt.

Ich habe auch ein Kolostoma, versuche aber die Platte passgenau auszuschneiden, auch wenn die Größe etwas variiert.

So, wie auf Deinem dritten Foto sieht das alles bei mir immer nach 3 Stunden aus. Ich würde das noch nicht so tragisch sehen. Da ich massiv unter Fettstuhl leide, kriecht das Öl ganz schnell überall hin. So, wie es auf dem Bild aussieht, hält der konvexe Ring das Weiterwandern des Stuhls ja noch ab. Die sichtbare Umgebung, die da außerhalb des Rastringes zu sehen ist, zeigt keinerlei Verfärbungen. Das bedeudet doch, dass darunter kein Stuhl ist. Erst wenn dort Verfärbungen zu sehen sind, also Stuhl außerhalb des Rastringes unter der Platte zu sehen ist, wird es wirklich kritisch.

Ich hoffe, ich konnte das irgendwie verständlich ausdrücken. ??? ;)

LG Rosi

kein Profilfoto
Hanna70

Mitglied

Ärger mit der Platte bitte um Einschätzung

Beitrag von Butterfly » 21.08.2018, 19:00

Hallo,

Muss es denn Hollister sein? Es gibt so viele Hersteller... ich habe von jedem 2 unterschiedliche Serien zur Probe bestellt und drei haben super funktioniert, andere nur 10-20min.

Diese fallen mir spontan noch ein: B. Braun, Dansac, Eurotec, Convatec, Coloplast, Eakin, ForLive, Wegimed, Marlen, OxMed.
Wenn Du googelst, findest Du vllt. noch weitere.

Die einen verträgt man besser, die anderen schlechter. Untereinander kann man sie zum Teil kombinieren, wenn man Zweiteiler nutzt. ForLive hat Platten aus „Duschfolie“, die könnten helfen, da sie sehr flexibel sind. Oder OxMed bietet Silikon an, dass verschließt evtl anders bei Dir als normale Hautschutzpaste. Ansonsten kannst Du auch mal Ringe testen (in Convatec integriert, einzeln von Eakin finde ich auch super). B.Braun hat sehr feste Platten, das könnte helfen. Hast Du schon mal an konvexe Platten gedacht? Mir wurden plane von der Stomatherapeutin empfohlen - und was hat geholfen? Konvex.

Es gibt viel zum Testen, los geht‘s :)

Viele Grüße
Butterfly

kein Profilfoto
Butterfly

Mitglied

Ärger mit der Platte bitte um Einschätzung

Beitrag von Hanna70 » 22.08.2018, 12:08

Noch eine Frage: Weshalb klebst Du die Platte hochkant? Geht das wegen der Narbe nicht anders?

Beim Sitzen und Bücken ist die Fläche zum "Zusammenknurpeln" geringer, wenn Du die Platte quer kleben würdest.

Ich nutze Dansac und bin aus dem o.g. genannten Grund von den quadratischen Platten auf die ovalen umgestiegen, die ich quer klebe. Das hat bei mir viel gebracht.

LG Rosi

kein Profilfoto
Hanna70

Mitglied

Ärger mit der Platte bitte um Einschätzung

Beitrag von Kolo Stoma » 22.08.2018, 12:53

Noch eine Frage: Weshalb klebst Du die Platte hochkant? Geht das wegen der Narbe nicht anders?

Wieso Quer? Die Platte ist Quatratisch, da gibt´s kein längs oder quer :?

kein Profilfoto
Kolo Stoma

Mitglied

Ärger mit der Platte bitte um Einschätzung

Beitrag von Hanna70 » 22.08.2018, 13:45

:oops: :oops:

Da bin ich wahrscheinlich einer optischen Täuschung aufgesessen. Für mich sah das irgendwie aus, als seien die Maße unterschiedlich. Aber bei genauerem Hinsehen...

Wie gesagt, für mich sind ovale Platten die optimale Lösung. Du könntest es aber auch einmal versuchen, die Platte zu drehen, also die "Ecken" versetzen. Bevor ich die ovalen Platten nutzte, hatte das auch eine Verbesserung gebracht.

LG Rosi

kein Profilfoto
Hanna70

Mitglied

Ärger mit der Platte bitte um Einschätzung

Beitrag von doro » 22.08.2018, 14:21

Die Versorgung von Hollister hatte ich auch zum Testen ( wg.Fettstuhl) sie sollen besonders haltbar sein.
Gegen Fettstuhl war dort auch kein Kraut gewachsen ABER so zerfressen wie bei Dir,Kolo Stoma,sehen sie ja kaum beim Ileo aus.Bei uns ist es klar,das der Rand der Platte buchstäblich angefressen ausschaut,er wird durch den aggressiven Stuhl auch angefressen.Hast Du schon einmal bei Hollister angerufen um Dir dieses Phänomen erklären zu lassen?
Sonst bliebe wirklich nur der von Butterfly angedachte Tipp,teste was der Markt her gibt.

kein Profilfoto
doro

Mitglied

Ärger mit der Platte bitte um Einschätzung

Beitrag von Kolo Stoma » 22.08.2018, 15:19

Du schneidest ja die Platte recht großzügig aus. Aber beim Kolostoma ist das wohl OK, wenn die Haut mitspielt.

Eigentlich ja nicht. Wenn Du Dir das zweite Bild anschaust. Da hatte ich den ursprünglichen Ausschnitt ja eingezeichnet.

So, wie auf Deinem dritten Foto sieht das alles bei mir immer nach 3 Stunden aus. Ich würde das noch nicht so tragisch sehen.
Daß etwas auf die Haut geht, ist ja auch nicht der Punkt. Damit kann ich Leben. Was mich aber extrem Nervt ist, dass sich der Stuhl unter den Rand drückt und ich dann endlos Mullkompressen oder was auch immer brauche, um die Schei..e da rauszubekommen.
Die Versorgung von Hollister hatte ich auch zum Testen ( wg.Fettstuhl) sie sollen besonders haltbar sein.

Also von aussen her klebt das Hollister Zeug ja wie Kaugumi an der Hose. Nur von innen her lösen sie sich recht schnell. Aber nur so viel, dass sich halt die Schei..e immer richtig schön drunterdrückt. Also zwischen diesem Hautschutzgedöns und der Klebeschicht.
Sonst bliebe wirklich nur der von Butterfly angedachte Tipp,teste was der Markt her gibt.

Hab gerade gestern einige Hersteller angeschrieben.

Gruß
ich :frauGutGelaunt:

kein Profilfoto
Kolo Stoma

Mitglied

Ärger mit der Platte bitte um Einschätzung

Beitrag von doro » 22.08.2018, 15:58

Glückwunsch,das mit den Zitaten klappt ja vorzüglich :DD .
( Nimm es einfach als Galgenhumor :ichKannsNichtGlauben: )

Wenn Du nun sagst auf Bild 3 hattest Du für die Nacht einen Hautschutzring geklebt,wo sind von dem die Reste zu sehen ? Der Plattenrand sieht für mich immer gleich aus aber irgendwo müssten doch die Reste vom Ring zu sehen sein.Oder wurde er bereits entfernt bevor das Foto gemacht wurde?

Wenn Hollister und Braun gleich funktionieren,also quasi einlaufen wie ein Wäschestück,liegt der Fehler in der Anwendung.Ich weiss nur nicht wo :? Ich muss mir einmal eine Hollister Platte als Foto anschauen um mir das bildlich vor zu stellen.Ich suche einmal im Netz....
Die Frage nach Resten des Hautschutzringes bleibt für mich aber weiter unklar.
Nimm meine Fragen nicht übel,aber irgendwo liegt der Fehler, um ihn zu finden muss man wahrscheinlich auf die einfachste Anwendung kommen. :(

kein Profilfoto
doro

Mitglied

Antwort erstellen
19 Beiträge • Seite 1 von 21, 2


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: