Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Blockaden lösen: unsere Trickkiste – Seite 1

Mit einem Stoma ist das Leben anders, aber nicht weniger lebenswert. Trotzdem stellt es uns vor so manche Herausforderung. Hier ist das Forum für eure Fragen und Erfahrungen zum Alltag mit einem Stoma.
Antwort erstellen
14 Beiträge • Seite 1 von 21, 2

Blockaden lösen: unsere Trickkiste

Beitrag von Banditensocke » 02.11.2018, 23:59

Moin!

Da das Thema Blockaden für die meisten Beuteltiere immer mal wieder akut ist, würde ich gern eine Art Werkzeugkoffer probater Gegenmassnahmen zusammen stellen! Bitte macht mit und ergänzt alles, was Euch schon aus der Klemme (haha) geholfen hat.

Hier meine Tipps:

1. viel Flüssigkeit, bevorzugt fetthaltig. Tee mit Sahne und Butter oder VCO beispielsweise
2. überdosierte Fertigbrühe
3. Bewegung – auch wenn der Schmerz tobt, Bewegung bringt so manches in Gang.
4. Klistier. Manchmal reicht es, einfach eines ins Stoma zu drücken. Manchmal ist es notwendig, einen Blasenkatheter zuhilfe zu nehmen, damit gelangt man tiefer und man kann ihn blocken, so dass die Flüssigkeit 10 Minuten im Darm gehalten werden kann.
5. Kein !! Buscopan - es wirkt hemmend auf die Peristaltik

.... und jetzt Ihr!

Vielleicht könnte man eine solche Sammlung anpinnen, damit sie im Notfall schnell gefunden werden kann 8-)

Liebe Grüße aus dem Krankenhaus
Banditensocke

kein Profilfoto
Banditensocke

Mitglied

Blockaden lösen: unsere Trickkiste

Beitrag von sammy » 03.11.2018, 09:17

Hallo Banditensocke,

ist eine super Idee :gut:

Bei mir hilft auch Bewegung und Apfelsaft(ich verdünne den Saft mit Wasser, weil er mir sonst nicht schmeckt) und davon reichlich.
Wenn ich keinen Apfelsaft zuhause habe, dann halt Wasser, also wirklich ordentlich Flüssigkeit...…


Lieben Gruß
Sammy

kein Profilfoto
sammy

Mitglied

Blockaden lösen: unsere Trickkiste

Beitrag von Trudi » 03.11.2018, 10:34

Kolostoma:

*Wasser mit der Dusche von außen rein oder per Irrigierset bringt vieles in Gang
*fette Brühe
*naturtrüber Apfelsaft
*Lasagne mit gaaaaaaanz viel fettem Käse drauf

Vermutlich fällt mir noch mehr ein, was Franzi so richtig wütend macht :sehrVeraergert: :sehrVeraergert: :sehrVeraergert:, dann meld ich mich nochmal.

kein Profilfoto
Trudi

Mitglied

Blockaden lösen: unsere Trickkiste

Beitrag von Butterfly » 03.11.2018, 12:11

Hallo,

Wahrscheinlich hat jeder seine ganz „persönlichen“ Treiber.
Merkt Euch, wovon Ihr Durchfall bekommt.
Bei mir ist es z.B. ein halber Liter stilles Wasser aus dem Kühlschrank innerhalb von 10min getrunken oder eine gematschte Avocado.
Ansonsten: Bauch massieren, wo es drückt.

Viele Grüße
Butterfly

kein Profilfoto
Butterfly

Mitglied

Blockaden lösen: unsere Trickkiste

Beitrag von Webkänguru » 03.11.2018, 18:33

Super Thena :super:

Um die Wirkung einzelner Tipps zu bestätigen hier meine persönliche Favoritenliste:

  • Rinderboullion
  • naturtrüber Apfelsaft

Ich mache zu oft den Fehler mich dann lieber mit der Wärmflasche auf dem Bauch ins Bett zu legen, anstatt mich zu bewegen... :ichKannsNichtGlauben: Und ja, Buscopan nimmt evtl. kurzzeitig die Schmerzen, aber zögert die Lösung nur heraus.

Viele Grüße,
Christian

kein Profilfoto
Webkänguru

Moderator

Blockaden lösen: unsere Trickkiste

Beitrag von Banditensocke » 03.11.2018, 19:51

Ist man unterwegs:

Neben der Aufnahme von Flüssigkeit ausserdem Kaugummi kauen. Klingt komisch, macht aber sinn. Durch das Kauen wird Nahrung signalisiert. Man hat herausgefunden, dass sich das Kauen von Kaugummi bei Frischoperierten, die häufig mit Darmlähmungen zu kämpfen haben, auszahlt.

kein Profilfoto
Banditensocke

Mitglied

Blockaden lösen: unsere Trickkiste

Beitrag von Else » 03.11.2018, 20:47

Bei mir treibt schwarzer Kaffee.

Lageveränderungen ( Seitenlage wechseln) bei gleichzeitiger eigener Bauchmassage.

Und zuckerfreie Bonbons oder Kaugummis.

Else

kein Profilfoto
Else

Mitglied

Blockaden lösen: unsere Trickkiste

Beitrag von Monsti » 03.11.2018, 21:29

Meine letzte Rettung bei echten Subileuszuständen war bisher immer ein sehr heißes Vollbad (nur bis Bauchhöhe volllaufen lassen!), in dem ich meinen Bauch kräftig durchmassiere. Das klappt in der Not bis heute und hoffentlich auch weiterhin *aufHolzklopfentu*.

In leichteren Fällen: intensive körperliche Bewegung und Olivenöl pur.

Grüßle von
Angie

kein Profilfoto
Monsti

Mitglied

Blockaden lösen: unsere Trickkiste

Beitrag von Claudia » 04.11.2018, 19:41

Brühe
Apfelsaft
Heiße Wärmflasche auf Bauch
Buscopan hilft bei mir zum Glück sowohl als Infusion im Kh als auch inTablettenform sehr schnell und gut

LG Claudia

kein Profilfoto
Claudia

Mitglied

Blockaden lösen: unsere Trickkiste

Beitrag von Monsti » 04.11.2018, 21:52

Hallo Claudia,

Buscopan wirkt lediglich gegen Darmkrämpfe, beseitigt aber keine Blockaden. Bei echten Subileuszuständen ist Buscopan absolut nicht zu empfehlen, weil das Zeug die Situation verschlimmern kann.

Buscopan wirkt bei mir z.B. gut, wenn der Darm nach Narkosen anschwillt und extrem krampft. Ich lasse es mir aber immer nur dann geben, wenn der Dünni brav liefert. Wenn es sich nachhaltig staut, dann lieber nicht.

Liebe Grüße
Angie

kein Profilfoto
Monsti

Mitglied

Antwort erstellen
14 Beiträge • Seite 1 von 21, 2


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: