Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Duschen mit Stoma ??? – Seite 2

Mit einem Stoma ist das Leben anders, aber nicht weniger lebenswert. Trotzdem stellt es uns vor so manche Herausforderung. Hier ist das Forum für eure Fragen und Erfahrungen zum Alltag mit einem Stoma.
Antwort erstellen
33 Beiträge • Seite 2 von 41, 2, 3, 4

Duschen mit Stoma ???

Beitrag von gabriele » 03.02.2007, 17:22

hallo ich dusche "gerne" ohne versorgung! da machen wir uns so richtig frisch! und wenn er spuckt....:shock:
tja wasser läuft ja hinterher!!:feiern: ich wüßte nicht wie man es verhindern soll und ob das überhaupt nötig ist.
ich achte drauf das es kein "rückfettendes" duschmittel ist dann klappts auch mit dem wechsel.
lg gabriele

kein Profilfoto
gabriele

Mitglied

Duschen mit Stoma ???

Beitrag von Kai A. Pfänder » 03.02.2007, 18:19

Wie schon mehrfach gesagt, ist es eigentlich egal wann man wechselt. Ich bin für nach dem Duschen. Ist dann alles schön sauber und trocken.
Kai

kein Profilfoto
Kai A. Pfänder

Mitglied

Duschen mit Stoma ???

Beitrag von hoppi1980 » 03.02.2007, 19:29

Hallo Nicole!

Auch ich wechsle nach dem Duschen oder Baden die Versorgung.

Aber das muß jeder für sich entscheiden/ausprobieren.

Liebe Grüße :winke:
Hoppi

kein Profilfoto
hoppi1980

Mitglied

Duschen mit Stoma ???

Beitrag von Rosinante » 03.02.2007, 19:57

Ich dusche - trotz Ileostoma - meist ohne Versorgung. Die freie Zeit gönne ich der Haut rund ums Stoma.

kein Profilfoto
Rosinante

Mitglied

Duschen mit Stoma ???

Beitrag von Sabine049 » 03.02.2007, 19:59

Als Colostomist mit Irrigation dusche ich generell ohne jedwede Versorgung.

Rückstände von Kleberesten der Auslaufschläuche nach der Irri. entferne ich mittels Dermasol:

Zum einfachen und hautfreundlichen Entfernen von Haft- und Klebeflächen. Entferne etwaige Rückstände nach dem Duschen.

In der Hinsicht ist mein "Kleiner" sehr anständig und dank der Irrigation sehr pflegeleicht :p:p!

Liebe Grüße Sabine :ballon:

kein Profilfoto
Sabine049

Mitglied

Duschen mit Stoma ???

Beitrag von Monsti » 03.02.2007, 21:50

Mh, Sabbele, um die versorgungsfreie Dusche beneide ich Dich grenzenlos. Um die Dusche selbst würde ich mir ja keinen Kopf machen. Das Wasser schwemmt meine dünnflüssige Brühe natürlich problemlos weg. Aber das spätere Abtrocknen würde zu einer handfesten Herausforderung ausarten. :D

Neenee, ich dusche lieber mit Sackerl.

Grüßle von
Angie

kein Profilfoto
Monsti

Mitglied

Duschen mit Stoma ???

Beitrag von Andi_672 » 04.02.2007, 16:03

Bei mir klappt es auch wie bei Sabine. Irrigieren, da muß eh der Beutel ab, dann Duschen und dann neuer Beutel (Einteiler)drauf. Denke die kurze Zeit ohne Beutel tut der Haut auch ganz gut. Hatte bisher auch noch keine Panne. Aber mit einem Ileostoma, da geht das wohl doch nicht so einfach. Keine Ahnung.
Gruß Andi

kein Profilfoto
Andi_672

Mitglied

Duschen mit Stoma ???

Beitrag von chrispe » 04.02.2007, 18:29

kurz nach dem aufstehen sabbert der kleine nochmal kurz.

Dann habe ich ein zeitfenster von ca. 3 Stunden das ich heute dann auch mal zum Beutellosen duschen genutzt habe.

War doch schon was anderes.

LG

Christian

kein Profilfoto
chrispe

Mitglied

Duschen mit Stoma ???

Beitrag von Meta » 04.02.2007, 19:18

Hallo,
ich mach das gerade so wie es auskommt und da ich jeden Morgen dusche und Haare wasche, brauche ich eh den Fön und dann wird
der Beutel kurz trockengefönt.
LG Marion ;)

kein Profilfoto
Meta

Mitglied

Duschen mit Stoma ???

Beitrag von Krümel » 05.02.2007, 11:35

Hallo Nicole,

ich dusche auch gern "ohne", allerdings bereite ich alles vor, damit mein Dauerspucki hnterher gleich wieder unter Verschluß kommt.

L.G. Almuth

kein Profilfoto
Krümel

Mitglied

Antwort erstellen
33 Beiträge • Seite 2 von 41, 2, 3, 4


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: