Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Irrigieren im Wohnzimmer !? – Seite 1

Mit einem Stoma ist das Leben anders, aber nicht weniger lebenswert. Trotzdem stellt es uns vor so manche Herausforderung. Hier ist das Forum für eure Fragen und Erfahrungen zum Alltag mit einem Stoma.
Antwort erstellen
19 Beiträge • Seite 1 von 21, 2

Irrigieren im Wohnzimmer !?

Beitrag von Kolo Stoma » 21.08.2018, 14:31

Mal eine Frage an die, die Irrigieren.
Ich hab ja ein Lymphödem am rechten Bein.
Um dies in Schach zu halten muß ich jeden morgen 1 Std. Lymphen. Das bedeutet, ich sitze mit dem Bein in einem Beinling, der Rhytmisch mit Luft aufgeblasen wird auf der Couch und warte, bis die Stunde rum ist.
Nun würde ich demnächst gerne mit dem Irrigieren anfangen wenn der Doc das O.K. gibt.
Um nicht jeden morgen zuerst eine Stunde im Bad und dann noch eine Stunde mit Lymphen zuzubringen, hab ich mir überlegt, beides zu verbinden.
Nun wollte ich wissen, ob das möglich ist. Also das offene Ende vom Irrigationsbeutel nicht in´s WC sondern vieleicht in einen Eimer oder ähnliches zu hängen. :aah: Oder ist das nicht praktikabel? :?
So könnte ich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Und bei Reisen mit unserem Womo. müßte ich mir ja auch noch eine Lösung ausdenken. Denn ne Stunde auf der Womo-Box zu sitzen möchte ich mir gerne ersparen. :ausDemKloGucken:

Grüße
Kolo

kein Profilfoto
Kolo Stoma

Mitglied

Irrigieren im Wohnzimmer !?

Beitrag von Martha » 21.08.2018, 20:07

Hallo

ich frag lieber noch mal nach:
Du möchtest bei Dir zuhause und im Wohnmobil jeden Morgen eine Stunde mit einem Bein im "Beinling" auf der Couch sitzen und neben Dir steht ein Eimer, den Du derweil mit Kacke füllst ?
Möchte Deine Familie das auch ?

kein Profilfoto
Martha

Mitglied

Irrigieren im Wohnzimmer !?

Beitrag von Kolo Stoma » 21.08.2018, 20:23

Ich weis nicht ob ich das will. Deshalb frag ich ja....
Aber eins steht fest: Aus Hackepeter wird Kacke später. :ratlos:

P.S. Meine Familie(Frau) ist so einiges gewöhnt. Und zu der entsprechenden Zeit zu Hause arbeitet sie.. :-P

kein Profilfoto
Kolo Stoma

Mitglied

Irrigieren im Wohnzimmer !?

Beitrag von doro » 21.08.2018, 20:27

Vorab,ich kann nicht irrigieren aber am Morgen 2 Stunden mit diversen notwendigen Dingen zu verplempern,das würde mich wohl auch nerven.

Für das Womo,da gibt es,wenn ich mich recht erinnere wohl eine Gerätschaft von Braun? Die wohl auch etwas handlicher ist.
Versuche es doch einmal mit der Suchmaschine im Forum da wird hoffentlich etwas verwendbare
ausgespuckt.
Sorry,mehr kann ich leider helfen.

kein Profilfoto
doro

Mitglied

Irrigieren im Wohnzimmer !?

Beitrag von Marie67 » 21.08.2018, 22:27

Hallo Kolo,

helfen bzw. zu etwas raten kann ich Dir leider nicht.

Deine recht pragmatische Idee würde mir aber auch zusagen, wenn ich betroffen wäre.

Ob die "Kacke" im Badezimmer oder im Wohnzimmer ihren Weg findet......

Warum sollte das nicht möglich sein, mit Eimer?

Gruß
Marie

kein Profilfoto
Marie67

Mitglied

Irrigieren im Wohnzimmer !?

Beitrag von sammy » 22.08.2018, 17:31

Hallo Kolo,

ich will dir nicht zu nahe treten, aber im Wohnzimmer die Kacka in eine Eimer laufen zu lassen, nee das würde ich auf keinen Fall machen können.

Ich versorge doch auch mein Stoma nicht im Wohnzimmer.
Aber das ist nur MEINE persönliche Einstellung.
Ich muss dazu schreiben das ich nicht irrigiere.
Meine Stomaversorung erneuere ich im Bad oder, aber das ist das höchste aller Gefühle im Schlafzimmer.


Dir alles Gute und
liebe Grüße
Sammy

kein Profilfoto
sammy

Mitglied

Irrigieren im Wohnzimmer !?

Beitrag von Hanna70 » 22.08.2018, 18:50

Hallo Kolo,

Du hast geschrieben, dass Du beim Lymphen sitzt. ??? Könntest Du dann nicht im Bad auf dem Toilettensitz sitzen?

Um ehrlich zu sein, habe ich weder vom Irrigieren noch vom "Lymphen" eine genaue Vorstellung. Ich habe Lymphödeme in beiden Beinen und bekomme 2 x/Woche Lymphdrainagen. Von so einem Beinling habe ich noch nie etwas gehört.

Ich kann gut nachempfinden, dass diese täglichen 2 Stunden Zeitaufwand ganz schön nervig sein können. Und ich denke mal, dass Du im Wohnzimmer nicht irrigieren wirst, wenn da noch jemand dabei sitzt. :DD ;)

Also, es ist DEIN Wohnzimmer, DEINE Zeit, DEINE Frau, die dazu auch ein bißchen etwas zu sagen hat, und es ist DEINE Gesundheit, die DU pflegen musst. Klappt es mit der Lüftung dabei und danach, dann mach es, wie es für DICH am besten ist. Muss ja auch (außer Deiner Frau ;) ) niemand wissen.

LG Rosi

kein Profilfoto
Hanna70

Mitglied

Irrigieren im Wohnzimmer !?

Beitrag von doro » 22.08.2018, 19:00

Natürlich ist es ungewöhnlich,im Wohnzimmer seine Notdurft zu verrichten,
.
Es ist aber auch ungewöhnlich, seine Notdurft durch den Bauch ab zu lassen.

Es ist auch ungewöhnlich mit diesem Krankheitsbild wie wir es zum Teil hinter uns haben, noch leben zu dürfen.
Daher sollte doch jeder seine Örtlichkeit für sich alleine entscheiden,sofern die nahen Angehörigen,die mit diesen Ungewöhnlichkeiten leben können/ müssen dürfen, damit klar kommen.

kein Profilfoto
doro

Mitglied

Irrigieren im Wohnzimmer !?

Beitrag von doro » 22.08.2018, 19:07

dann mach es, wie es für DICH am besten ist. Muss ja auch (außer Deiner Frau ;) ) niemand wissen.
:gut:

kein Profilfoto
doro

Mitglied

Irrigieren im Wohnzimmer !?

Beitrag von Kolo Stoma » 22.08.2018, 19:12

lympha-press-mini-500x500.jpgSo müsst Ihr euch das mit dem Lymphen in etwa vorstellen.

kein Profilfoto
Kolo Stoma

Mitglied
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antwort erstellen
19 Beiträge • Seite 1 von 21, 2


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: