Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Wie und wo bezieht ihr eure "Versorgung" ? ............... – Seite 2

Mit einem Stoma ist das Leben anders, aber nicht weniger lebenswert. Trotzdem stellt es uns vor so manche Herausforderung. Hier ist das Forum für eure Fragen und Erfahrungen zum Alltag mit einem Stoma.
Antwort erstellen
24 Beiträge • Seite 2 von 31, 2, 3

Wie und wo bezieht ihr eure "Versorgung" ? ...............

Beitrag von Martha » 30.05.2018, 23:32

Hi Rosa,

in dem anderen Thread schreibst Du, dass Deine Krankenkasse Dich unterstützt.
Das verstehe ich so, dass die bezahlen wollen, was Du brauchst.
Aber Dein Lieferant will nicht liefern.
Wieso nicht, die kriegen doch Geld für das, was sie liefern.

kein Profilfoto
Martha

Mitglied

Wie und wo bezieht ihr eure "Versorgung" ? ...............

Beitrag von Rosa56 » 31.05.2018, 16:52

Hallo Martha,
Die Kasse zahlt die Pauschale und unterstützt mich soweit, dass der Anbieter lt. Mischkalkulation mich so versorgen muss, wie ich es benötige. Das will der Anbieter nicht. Da ist die Kasse noch dran.
LG Rosa

kein Profilfoto
Rosa56

Mitglied

Wie und wo bezieht ihr eure "Versorgung" ? ...............

Beitrag von Butterfly » 31.05.2018, 20:45

Hallo,

ich war auch erst zufrieden mit PubliCare. Aber zum Schluss hat nichts mehr gepasst (noch nicht einmal die Beutel an die Platten :stimmtNicht: ).

Ich bin nun bei Sanimed und zufrieden.

Viele Grüße
Butterfly

kein Profilfoto
Butterfly

Mitglied

Wie und wo bezieht ihr eure "Versorgung" ? ...............

Beitrag von Peter51 » 01.06.2018, 00:01

Hallo,

Ich werde von der GHD...beliefert und ganz problemlos mit meinen drei Versorgungen am Bauch.
Die monatliche Pauschale die meine Kasse zählt, ist zum Lieferumfang lächerlich.
Auch mit der Mischkalkulation müssen einige wenige Ansprüchen am Versorger haben.
Meine realen Vertriebskosten als "Groshändler" für mich, liegt fast an die dreifache Pauschale.
Ich brauche alles.

kein Profilfoto
Peter51

Mitglied

Wie und wo bezieht ihr eure "Versorgung" ? ...............

Beitrag von unum » 19.08.2018, 23:42

Hi,

habe bisher eigentlich nur positives zu Vermerken bei PubliCare, finde mich sehr gut aufgehoben dort.

LG

kein Profilfoto
unum

Mitglied

Wie und wo bezieht ihr eure "Versorgung" ? ...............

Beitrag von reinifant » 01.10.2018, 18:52

Hallo zusammen,

ich hatte ein "Persönliches Budget" bei der KK beantragt und kaufe alles, was ich will, wo ich will und wann ich will. Bis zu einem bestimmten Betrag pro Monat - der reicht aber völlig aus! Bekomme alle Rechnungen je Quartal erstattet. Sehr angenehm.

Viele Grüße vom reinifant!

kein Profilfoto
reinifant

Mitglied

Wie und wo bezieht ihr eure "Versorgung" ? ...............

Beitrag von doro » 01.10.2018, 23:59

Lieber reinifant.
bist Du privat versichert und wenn nicht,magst Du Deine KK nennen? Es klingt sehr interessant was Du zu berichten hast.

kein Profilfoto
doro

Mitglied

Wie und wo bezieht ihr eure "Versorgung" ? ...............

Beitrag von reinifant » 02.10.2018, 13:57

Bin gesetzlich versichert bei der BARMER, meines Wissens sollte das aber unabhängig von der KK funktionieren. Es grüßt der Reinfant...

kein Profilfoto
reinifant

Mitglied

Wie und wo bezieht ihr eure "Versorgung" ? ...............

Beitrag von doro » 02.10.2018, 14:25

Danke :winke:

kein Profilfoto
doro

Mitglied

Wie und wo bezieht ihr eure "Versorgung" ? ...............

Beitrag von Frau Lachmann » 06.10.2018, 21:35

Ich bin seit 2005, wo ich mein Stoma bekam, bei Publi Care.

Mittlerweile habe ich aber auch das Gefühl, dass die Servicemitarbeiter am Telefon kaum Ahnung haben und nur nach Schema F arbeiten. Auch die Bestellungen wurden in letzter Zeit immer in der falschen Menge geliefert.

Jetzt habe ich seit September eine neue Stomaberaterin von Publi Care, da die davor den Bereich gewechselt hat und endlich eine vollständige Lieferung erhalten.

Vor dem Sommer wollte ich meine Stomaversorgung für 3 Monate mit einmal erhalten, da ich im Sommer verreist bin. Das haben mehrere Mitarbeiter bei Publi Care nicht verstanden, fanden meinen Bedarf plötzlich zu hoch und lieferten nicht, obwohl ich nichts an der Menge geändert hatte, nur eben 3 x Monatsbedarf wollte. Das hat mich echt gestresst, bis ich alles bekam. :(

Nun bestelle ich nicht mehr bei den Mitarbeitern am Telefon, sondern bei meiner Beraterin.

Viele Grüße,
Lachi

kein Profilfoto
Frau Lachmann

Mitglied

Antwort erstellen
24 Beiträge • Seite 2 von 31, 2, 3


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: