Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Kommen jetzt doch Ausschreibung für die Stomaversorgung ? – Seite 2

Das Forum zum Erfahrungsaustausch rund um sozialrechtliche Themen, z.B. zur Schwerbehinderung, zum Bezug der Hilfsmittel, zu Zuzahlungen und vielen anderen Themen.

Hinweis: Dieses Forum ist ein Laienforum. Sofern rechtliche Themen angesprochen werden ersetzt es keine Rechtsberatung und dient nur dem Erfahrungsaustausch zwischen betroffenen Laien.
Antwort erstellen
14 Beiträge • Seite 2 von 21, 2

Kommen jetzt doch Ausschreibung für die Stomaversorgung ?

Beitrag von doro » 18.11.2017, 11:04

Wenn es so ist wie von mir gelesen

Wer kann ein Persönliches Budget beantragen?

Den Antrag kann jeder behinderte oder von Behinderung bedrohte Mensch stellen, egal, wie schwer seine Behinderung ist. Auch für Menschen, die das Persönliche Budget aufgrund ihrer Behinderung nicht allein verwalten können, kommt ein Persönliches Budget in Frage. Darüber hinaus können auch Eltern für ihre behinderten Kinder Persönliche Budgets beantragen, etwa für Einzelfallhilfe, Sozialassistenz vom Jugendamt oder Ferienbetreuung vom Jugendamt.

steht,die Beantragung jedem zu.Weil sich wahrscheinlich,im Fall der Ausschreibung ja für die Lieferanten kaum noch eine Mischkalkulation ergibt,wäre es da wohl gleich,wer wieviel und was an Versorgung gekauft wird.
ich habe mich auch wieder beruhigt und mich auf die Gelassenheit des Alters besonnen.
Schaun, mer mal :DD

kein Profilfoto
doro

Mitglied

Kommen jetzt doch Ausschreibung für die Stomaversorgung ?

Beitrag von Renni » 18.11.2017, 11:11

Hallo Ihr Lieben,

ich bekomme bei meinem Nachversorger die bewilligte Stomaversorgung bisher komplikationslos. Allerdings habe ich meinen Bedarf an Stomamaterial für Jahr ausgerechnet. Vom Sanitätshaus wurde ein Kostenvoranschlag für die Krankenkasse erstellt. Somit werden in diesem Rahmen meine Rezepte ausgestellt. In diesem Budget sind die Hilfsmittel, die Stomaberatung und Paketzustellung enthalten. Wenn die Menge an Stomamaterial abweicht, müsste ich den Mehrbedarf beantragen. Die Entscheidungsträger in den Krankenkassen haben kein Stoma. :stimmtNicht:
Ich denke für die Entscheidungsträger der Krankenkassen ist der tatsächliche, individuelle Verbrauch wirtschaftlich nicht nachvollziehbar und deshalb wird nach Möglichkeiten zur Regulierung gesucht.

Liebe Grüße Renate

kein Profilfoto
Renni

Ansprechpartnerin des Stoma-Treff Hamburg-Nord

Kommen jetzt doch Ausschreibung für die Stomaversorgung ?

Beitrag von doro » 18.11.2017, 11:56

ich bekomme bei meinem Nachversorger die bewilligte Stomaversorgung bisher komplikationslos.

Liebe Renni,bei mir gab es auch keine Probleme.
Sogar die Hautschutzringe die etwas kostenintensiver waren,bekam ich nach vorheriger Genehmigung.
Mal schauen,was die Zukunft bringt.

kein Profilfoto
doro

Mitglied

Kommen jetzt doch Ausschreibung für die Stomaversorgung ?

Beitrag von Trineline » 18.11.2017, 14:03

Hallo zusammen,

es stellt sich mir gerade die Frage, ob man den Patientenbeauftragten der Bundesregierung und das Bundesversicherungsamt informiert und Beschwerde einreicht?



Grüßle
Trineline

kein Profilfoto
Trineline

Mitglied

Antwort erstellen
14 Beiträge • Seite 2 von 21, 2


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: