Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Update EAKIN Ringe – Seite 1

Das Forum zum Erfahrungsaustausch rund um sozialrechtliche Themen, z.B. zur Schwerbehinderung, zum Bezug der Hilfsmittel, zu Zuzahlungen und vielen anderen Themen.

Hinweis: Dieses Forum ist ein Laienforum. Sofern rechtliche Themen angesprochen werden ersetzt es keine Rechtsberatung und dient nur dem Erfahrungsaustausch zwischen betroffenen Laien.
Antwort erstellen
17 Beiträge • Seite 1 von 21, 2

Update EAKIN Ringe

Beitrag von sammy » 01.09.2017, 15:14

Hallo, also
jetzt hat mich meine Stomaschwester angerufen.

Die Erklärung warum sie mir die EAKIN nicht mehr liefern ohne Zuzahlung, lautet:
Der Steuerberater hat der Firma untersagt mir die Eakin Ringe ohne Zuzahlung zu Liefern.

Es wäre sonst eine Steuerhinterziehung.
Aber was wenn jemand auf andere Ringe allergisch reagiert...?
Bestimmt jetzt ein Steuerberater was der Patient bekommt??

Ich habe mit AKP Plus telef. und werde wohl den Versorger wechseln.
Hat vielleicht jemand Erfahrung mit AKP Plus??

Liebe Grüße
Sammy

kein Profilfoto
sammy

Mitglied

Update EAKIN Ringe

Beitrag von Else » 01.09.2017, 19:38

Hallo Sammy.

Mein Versorger Sanimed ist in allem kulant. Bei den Eakin Ringen waren die allerdings auch nur zu einem Kompromiss bereit. 1 Packung für 3 Monate.

Nichtsdestotrotz halten die Cera Ringe mittlerweile sogar besser. Wobei ich zu Beginn nicht mal Bock auf neues Antesten hatte. 2mm besser als 4mm Dicke.
Kämpfen lohnt immer!
Testen würde ich zusätzlich.
Viel Erfolg wünsche ich dir. :gut:
Else

kein Profilfoto
Else

Mitglied

Update EAKIN Ringe

Beitrag von sammy » 01.09.2017, 20:12

Hallo Else,
mit Hollister habe ich heute telef. die schicken mir Muster+ neuer Beutel.

Aber selbst wenn ich mit den Cera Ringen zurecht komme( was ich mal vermute)
werde ich nicht mehr bei meinem jetzigen Versorger bleiben.
Fühle mich ziemlich veräppelt. Erst hieß es die KK wäre schuld, jetzt ist es der Steuerberater...
morgen ist es dann der Papst. ;)
Nee, so geht man nicht mit langjährigen Kunden um, die zudem auch eine nicht ganz einfache Bauch/Haut/MC/Stoma Situation haben.

Noch einen schönen Abend
wünscht dir
Sammy

kein Profilfoto
sammy

Mitglied

Update EAKIN Ringe

Beitrag von Webkänguru » 01.09.2017, 22:22

sammy hat geschrieben:[...]Aber selbst wenn ich mit den Cera Ringen zurecht komme( was ich mal vermute)
werde ich nicht mehr bei meinem jetzigen Versorger bleiben.
Fühle mich ziemlich veräppelt. Erst hieß es die KK wäre schuld, jetzt ist es der Steuerberater...
morgen ist es dann der Papst. ;)
Nee, so geht man nicht mit langjährigen Kunden um, die zudem auch eine nicht ganz einfache Bauch/Haut/MC/Stoma Situation haben. [...]


Hallo Sammy,

du siehst das genau richtig. Was hat die Zuzahlung mit der Steuer zu tun? Diese Zuzahlung aus eigener Tasche für ein bestimmtes Produkt hat ja nicht mal was mit der gesetzlichen Zuzahlung zu tun, sondern ist ein "wirtschaftlicher" Aufschlag deines Versorgers, den er von dir einkassieren will, und nichts anderes. Und das geht gar nicht :stimmtNicht:

Die Krankenkasse ist dazu verpflichtet dir alle Hilfsmittel zur Verfügung zu stellen, die zweckmäßig sind, und das in ausreichender Menge (so die aktuelle Gesetzeslage). Der Versorger ist dabei "nur" ein Dienstleister, der von deiner Krankenkasse beauftragt wurde, um die Hilfsmittelversorgung durchzuführen, dafür erhält dein Versorger i.d.R. einen festen pauschalen Betrag pro Monat von der Krankenkasse als Vergütung.

Ja, die Eakin-Ringe sind teuer, im Vergleich zu anderen Ringen auf dem Markt. Aber wenn sie die einzigen sind die bei dir funktionieren, sind sie 1. zweckmäßig und 2. müssen sie dir in ausreichender Menge zur Verfügung stehen. Als Eigenanteil musst du nur die gesetzlichen 10 Euro im Monat zuzahlen, und zwar für deine gesamte Versorgung zusammen! Hält dein Versorger zusätzlich die Hand auf, gibt es dafür überhaupt keine gesetzliche Grundlage :brief:

Übrigens verpflichtet sich dein Versorger in seinem Vertrag mit der Krankenkasse dazu, die gesetzlichen Vorgaben einzuhalten. Mit dem Wechsel des Versorgers zeigst du deutlich, das du als Kunde nicht zufrieden bist. Andere Homecare-Unternehmen haben auch schöne Stomatherapeuten ;-)

Viele Grüße,
Christian

kein Profilfoto
Webkänguru

Moderator

Update EAKIN Ringe

Beitrag von doro » 02.09.2017, 08:49

Hallo Sammy,

das hört sich sehr gut an,was Du zum Thema Eakin erfahren konntest.Wie schon geschrieben,ich bekomme die Eakin aber nur in geringer Menge.Das passt dann.

kein Profilfoto
doro

Mitglied

Update EAKIN Ringe

Beitrag von Trudi » 02.09.2017, 13:23

Der Steuerberater??? :? :? :?
Wieso nicht gleich die Putzfrau?
Man sieht mich den Kopf fast umdrehen beim Schütteln!
Kann ja wohl gar nicht sein.
Ich glaub ja eher, dass sich da wer bereichern will oder gerade eine Fehlbestellung xyz-Ringe getätigt hat, die er nun uuuuuunbeding loswerden will/muss.

Außerdem wird es auch für die Kasse ja eher billiger, wenn die Versorgung länger hält! Wenn du jeden Tag mehrere brauchst, dann ist das sicher teurer als wenn eine Versorgung durch die Eakins drei Tage hält!
Vielleicht solltest du denen das mal verklickern.

Einfache Rechnung:
3 Tage mit 1 Eakin für, sagen wir mal 5 Euro sind 5 Euro
3 Tage mit 3x xyz-Ring für je 3 Euro sind schon für 1 Tag 9 Euro, für die 3 Tage dann 27 Euronen.
Die sehen doch meistens nur den Einzelpreis. :ichKannsNichtGlauben: :ichKannsNichtGlauben: :ichKannsNichtGlauben:

Viel Erfolg im Kampf!

kein Profilfoto
Trudi

Mitglied

Update EAKIN Ringe

Beitrag von sammy » 03.09.2017, 09:15

Guten Morgen,
danke Else, Christian, Doro und Trudi,

dann sehe ich die Sache Richtig.
Ich war schon am überlegen, ob ich vielleicht zu kleinkariert bin.
Vielleicht ist es auch die "Hemmung" zu einem anderen Versorger zu Wechseln, so nach dem Motto, "Was ich jetzt habe das weiß ich, aber was ich bekomme weiß ich nicht"!

Soll ich die KK darüber informieren?
Ich denke nicht das ich die Einzige bin, mit der er so etwas ab ziehen will?
Mir geht es ja echt nicht darum ob die Ringe von Eakin sind oder von xyz.
Wenn Hautschutzringe von eine anderen Firma genauso gut sind, dann ist es ok für mich.

Es mir hier wirklich um die Art und Weise.
Was der Gute hier versucht, hat im Grunde nur etwas mit seiner Gier zu tun.
Das ärgert mich maßlos.
Und dann noch einen darauf zu setzten, nachdem er gemerkt hatte das ich mich bei der KK und Eakin erkundigt habe, und zu behaupten sein Steuerberater hätte es ihm verboten mir die Ringe ohne weiter Zuzahlung zu liefern, ansonsten würde er eine Steuerhinterziehung begehen, das ich echt die Krönung an Frechheit.

Deshalb überlege ich ob ich das der KK melden soll.
Was meint ihr??

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
Gabi

kein Profilfoto
sammy

Mitglied

Update EAKIN Ringe

Beitrag von Trudi » 03.09.2017, 10:23

Ich würde es melden!
Die sind doch sicher froh drum.

kein Profilfoto
Trudi

Mitglied

Update EAKIN Ringe

Beitrag von Peter51 » 03.09.2017, 11:33

Hallo Trudi,
Hallo die noch Interesse am Thema hat,
Sammy ich verstehe dein ÄRGER ganz genau, nicht nur dein Versorger ist wirtschaftliche vom neuen HHVG in der "Enge" getrieben.
Die krankenkassen und Versorger (z.B. unserer Versorgung ff) geben an uns nur den kaufmännischen
Druck weiter an uns Verbraucher.

Ich würde dir natürlich wünschen, dass du erfolgreich deine Kk an deiner Seite hast, nur glaube ich Du bekommst nicht die Unterstützung die du erwartest.
Die krankenkassen und/Versorger setzen nur ein Gesetz durch, was mal wieder weitere Einschränkungen für den Verbraucher, sprich Versicherten ist.
Jeglicher Verbrauch ist unter notwendiger Nachweisführung, wirtschaftlich und kaufmännischen zu führen.
Ob Kk oder Versorger, denken jetzt nur noch an ihr wirtschaftliches "überleben" und werden Entscheidungen über die schon enorm gekürzten Pauschalvergütung, zwangsläufig einschränken.

Ich bleibe dabei, die ICH UND NEID GESELLSCHAFT ist der Gesetzgebungsverfahren unserer Politiker angekommen und das alles fern ab der Öffentlichkeit für uns Verbraucher die keine Lobby hat.

Wie soll denn schwer kranke Menschen für sich noch kämpfen, wenn man nur noch weiter abgestellt wird von, RECHT HABEN UND RECHT BEKOMMEN , mit Rechtsanwälte vom direkt Fach bekommt?

Mein Vertrauen in Politik/Wirtschaft (egal welche Partei wenn sie an der Macht sind), ist stark gemindert.

Alles was ich dir geschrieben habe wird dir nicht helfen, aber so wie Trudi schrieb, spreche mit eine KK und natürlich würde ich dir wünschen, du bekommst komplett die Versorgungen die deiner Gesundheit auch erforderlich it.

LG aus Berlin Peter51

kein Profilfoto
Peter51

Mitglied

Update EAKIN Ringe

Beitrag von sammy » 03.09.2017, 13:27

Hallo Peter,

ich gebe dir Recht.
Ich glaube auch nicht das die KK sich für mich einsetzt. Aber Fakt ist ja nun mal, das meine KK weiterhin, wie schon seit ca 4 Jahren, bei der Genehmigung der EAKIN Ringen nichts geändert hat.
Der KK den Sachverhalt zu melden, hat für mich eigentlich nur noch den Hintergrund, das die Bescheid wissen, warum ich den Versorger wechseln werde.

natürlich muss mein Versorger auch wirtschaftlich denken, aber hier geht es um Menschen. Auch um Menschen die vielleicht in den Jahren schon einen ganze Menge hinter sich haben.
Da finde ich dieses Verhalten ( auch die Vorgehensweise erstmal ist die KK schuld, der blöde Patient wird sich schon nicht erkundigen. OH Mist jetzt hat er sich doch schlau gemacht, na, dann hat es der Steuerberater verboten...)einfach unterste Schublade.
Es ist die reine Gier , nach mehr. Der Versorger wird schon seinen Reibach machen, dessen bin ich mir ganz sicher. Es geht um mehr, mehr und nochmals mehr.

Selbst wenn er jetzt einlenken würde, würde ich den Versorger wechseln.
Es geht mir auch nicht mehr um die EAKIN Ringe, mich ärgert nur die Art und Weise, wie man versucht mich zu Verarschen.
Natürlich hat er auch von oben Druck, ohne Frage. Sicherlich gibt die Politik ihm auch das nötige Werkzeug an die Hand.
Meinen Glauben an unsere Politiker und deren Politik habe ich schon lange verloren.

Aber trotzdem geht es hier um kranke Menschen!! Ich kann mich wehren , aber was ist mit dem alten Mütterchen, die sich nicht mehr wehrt, und nicht noch mehr Zuzahlen kann??
Die hat dann Pech, mit der können sie es dann ja machen. Bei dem Gedanken wird mir einfach nur schlecht.

In diesem Sinne einen schönen Sonntag
wünscht die
Gabi

kein Profilfoto
sammy

Mitglied

Antwort erstellen
17 Beiträge • Seite 1 von 21, 2


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: