Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Blut im Stuhl – Seite 1

Stellt hier eure Fragen zum Stoma und zur Stomaversorgung, zur Stoma-OP und zur Behandlung von Komplikationen.
In den drei Unterforen dreht sich alles um die drei Stomaarten Colo-, Ileo- und Urostoma und deren kontinente Varianten wie der Ileo- oder der Uro-Pouch.
Antwort erstellen
14 Beiträge • Seite 1 von 21, 2

Blut im Stuhl

Beitrag von navi-pda » 08.02.2007, 01:42

Hallo
was ist das ich habe ein Doppelaufigen Stoma für 3 Monate es kommt immer mal wieder vor das ich troz stoma noch richtigen stuhlgang habe der hinten raus kommt oft mals ist etwas blut drin was ist das ?? und wie kann ich eine endzündung der Stoma umgebung im grif bekommen die haut um das stoma rum ist feuer rot was kann ich dagegen machen DANKE für eure HILFE
das NAVI Tier

kein Profilfoto
navi-pda

Mitglied

Blut im Stuhl

Beitrag von doro » 08.02.2007, 08:52

Hallo navi-pda ,

ist es Stuhlgang oder einfach nur dunkler Schleim der sich,eventuell auf Druck absondert?
Für Deine entzündete Stoma Umgeben eignet sich sehr gut die Chiron Salbe ( gut einwirken lassen) und für die Zukunft hilft Dir sicher, wenn Du Deine Platte sehrganau zuschneidest.Lasse Die von Deiner Stoma Schwester eine Schablone anfertigen,denn beim Doppellauf wird die Platte ja nicht rund sondern oval ausgeschnitten.

kein Profilfoto
doro

ehemaliges Mitglied

Blut im Stuhl

Beitrag von schlenzig » 08.02.2007, 10:14

Hallo navi-pda,

zu Deiner Frage mit den wunden Stellen, hat doro ja schon geantwortet und ich kann da nicht helfen.

Ich habe auch einen Doppellauf und ab und zu über den normalen Ausgang Entleerungen (allerdings in kleinen Mengen und meist schleimartig). Und dabei ist hin und wieder auch Blut. Das kommt daher, dass ich vor der Stomaanlage ziemlich heftig mit Hämorrhiten (habe ich jetzt bestimmt falsch geschrieben:confused:) zu tun hatte. Und die sind ja noch vorhanden. Und wenn sie etwas zu tun bekommen, kommt auch Blut mit. Ist aber bei mir unbedenklich.

Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen.

Bestimmt wissen unsere Stomatherapeutinnen mehr.


@doro

Warum werden die Platten beim Doppellauf oval geschnitten:confused::confused:.

Ich habe von Anfang an die mit rundem Ausschnitt von coloplast. Habe dabei allerdings öfter Unterwanderungsprobleme:heul:

LG

Bodo

kein Profilfoto
schlenzig

ehemaliges Mitglied

Blut im Stuhl

Beitrag von doro » 08.02.2007, 11:24

Hallo Bode,

um den Doppellauf eines Ileos zu verstehen habe ich dir hier einmal etwas gesucht:hier
dort wird Dir ( die Bilder mit dem Gartenschlauch) gezeigt wie es funktioniert. Der stille Ast sollte, aber da scheiden sich wohl die Geister, nicht abgedeckr sein. daher der " ovale Ausschnitt ;)

kein Profilfoto
doro

ehemaliges Mitglied

Blut im Stuhl

Beitrag von Lupus » 08.02.2007, 21:59

Hallo navi-pda hier spricht Lupus,
du wirst doch sicher nach deiner Operation von einer Stomatherapheutin (warum sind das immer Frauer???) betreut. Die kann dir sicher geeignete Cremen und Salben besorgen, mit denen du deine Stomaumgebung behandeln kannst.

Gruss Lupus

kein Profilfoto
Lupus

Mitglied

Blut im Stuhl

Beitrag von navi-pda » 08.02.2007, 22:44

Heillo,
nein leider habe ich keine salbe bekommen ich habe meine stoma tante darauf angesprochen das ich blut im stuhl habe sie sagt das könnte davon kommen das die schleimhaut nicht so beanspreucht wirdeund der stuhl fester wird kann es dazu kommen aber ich glaube es nicht so da ich angst habe das es nicht von der schleimhaut kommt sonder von dem darm wo er vernet wurde sie sagen zwar das eine stoma rückferlegung in 3 monaten in erwägung zu ziehen aber ich habe sehr viel angst das es nicht ist den was heist schon "in erwägung" na ja ich hoffe ich mche mir nur zu viel sorgen den ich habe mir im jahr 2006 viel vorgenommen ich wollte 40 kg abnhemen und habe doch tazächlich in 8 monaten 57 kg geschaft ja und dann kommt sowas ist schon schei.... ich habe auf jeden fall gelernt das es menschen gibt die es nicht leicht haben aber viele sachen einfach unkomliziert sehen ich denke das mann einfach mal wieder die welt aus einem anderem blickwinkel sehen sollte so jetzt habe ich mich mal ausgehuelt bei euch ich danke euch auch dafür die tips sind echt klasse und ich muss mich für meine schlechte rechtschreibung entschuldigen sollte ich jemand tips zum abnehmen geben frankt einfach gruß euer navimann

kein Profilfoto
navi-pda

Mitglied

Blut im Stuhl

Beitrag von chrispe » 09.02.2007, 01:17

mit der entzündung neben dem Stoma hatte ich bis vor kurzem auch zu kämpfen gehabt.

Notfalls muß man sich eben selbst Gedanken machen und sich mal intensiver um seinen kleinem Freund kümmern.

So habe ich in der letzten Woche täglich die Platte gewechselt. Dann morgends wenn der kleine nicht so aktiv war die haut rundherum mit normaler Penaten Creme eingecremt und 1-2 Stunden einwirken lassen. Dann alles mit Kamillosan Tinktur "abgewaschen" und ganz penibel neu geklebt.

Heute morgen habe ich überlegt ob ich wechseln soll oder nicht. Habe dann doch die Platte abgemacht und mußte feststellen das ich sie auch ruhig hätte dranlassen können.

Null Unterwanderung, alles gut abgeheilt.

LG

Christian

kein Profilfoto
chrispe

Mitglied

Blut im Stuhl

Beitrag von mth » 09.02.2007, 03:49

@Lupus, ich wurde im KKH, in dem mein Kolostoma angelegt wurde, von einem Stomatherapeuten betreut. Ein ganz netter.
Auch die Firma, von der ich meine Versorgung beziehe, hat einen Therapeuten angestellt.(Zu mir kommt aber eine "Tante")

LG Maria

kein Profilfoto
mth

Mitglied

Blut im Stuhl

Beitrag von Lupus » 09.02.2007, 09:56

Hallo Navi-pda,
wenn du von deiner Stomatherapheutin keine ausreichende Unterstützung bekommst könntest du dich villeicht direkt an PubliCare wenden. Ich habe mir mal den Produktkatalog angesehen, weil ich wissen wollte was es alles gibt. Da dies zwei grosse Ordner sind habe ich es dann doch bleiben lassen. Schreibe ihnen doch mal dein Problem und bitte die um Rat - schaden kann es nicht. Hast du eigentlich eine Schablone zum Zuschneiden deiner Stomaversorgung? Das hat mir geholfen die Versorgung bzw. die Grundplatte genau zuzuschneiden, da mein Colo aufgrund eines gerissenen Fadens leicht oval ist.
Wie gesagt ich habe ein Colostoma, d.h. mein Stuhlgang ist nicht so aggressiv wie bei deinem aber über eines habe ich mich immer gewundert. Gerade in der Anfangszeit, als die direkte Umgebung meines Stomas noch nicht richtig verheilt war hat meine Stomatherapheutin die Unebenheiten um das Stoma mit Stomapaste aufgefüllt. Darunter ist die Haut sehr gut abgeheilt.
Gruss Lupus

kein Profilfoto
Lupus

Mitglied

Blut im Stuhl

Beitrag von Waltraud Mayer » 09.02.2007, 11:53

Stomatherapheutin (warum sind das immer Frauer???)

Hallo Lupus! Ist ganz einfach , weil bis vor ca. 15 Jahren männer in der Pflege sehr selten waren vielleicht mal einer im KH. Da Stomatherapeuten in der Regel Krnkenschwestern/Pfleger mit Weiterbildung sind gibt es halt nur Einzelexemplare, ich hatte in der Reha gleich das Glück einen sehr kompetenten kennenzulernen...
LG Waltraud

kein Profilfoto
Waltraud Mayer

Mitglied

Antwort erstellen
14 Beiträge • Seite 1 von 21, 2


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: