Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Hallo und guten Tag – Seite 2

Stellt hier eure Fragen zum Stoma und zur Stomaversorgung, zur Stoma-OP und zur Behandlung von Komplikationen.
In den drei Unterforen dreht sich alles um die drei Stomaarten Colo-, Ileo- und Urostoma und deren kontinente Varianten wie der Ileo- oder der Uro-Pouch.
Antwort erstellen
16 Beiträge • Seite 2 von 21, 2

Hallo und guten Tag

Beitrag von Melli » 03.06.2016, 22:20

Willkommen, Ambrosia! :)

Ähm, das habe ich ja noch nie gehört, was ist denn das für eine Ärztin? :schockiert:

Ich habe gar keinen Hausarzt und bin zur Kontrolle bei einem Gastroenterologen.
Der checkt 1-2x im Jahr die Blutwerte, wenn ich wegen eines Dauerrezeptes vorbei schaue.
Vitamin B12 verschreibt er auch, was aber ohne Dickdarm auch so sein sollte.
Auf's Stoma selbst hat er noch nie geschaut, da ist ja auch nix zum Schauen :aah:

Grüße aus der Hauptstadt
Melli

kein Profilfoto
Melli

Moderatorin

Hallo und guten Tag

Beitrag von 1margot2 » 04.06.2016, 07:24

Hallo,

mein Arzt ist der Urologe, der begleitet mich schon die ganzen Jahre.
Meine Kontrollen sind 2-3 x im Jahr, dann wird Ultra-Schall gemacht, ein
CT und das Stoma kontrolliert.
Mein Hausarzt hat da nix damit zu tun.
Das Jahresrezept bekomme ich ebenfalls vom Urologen.

Schönen Tag

Margot

kein Profilfoto
1margot2

gesperrtes Mitglied

Hallo und guten Tag

Beitrag von Merlina » 04.06.2016, 08:40

Hallo Ambrosia,

lass Dich von Margots Angaben nicht irritieren. Bei einem Urostoma ist alles etwas anders, da durch das Stoma eine erhöhte Infektionsgefahr für die Nieren besteht.

Ich würde mir an Deiner Stelle (je nach Deiner Grunderkrankun) auch einen Gastroenterologen suchen, oder ambulant in das Krankenhaus gehen, in dem Du operiert wurdest, wenn die Darmspezialisten sind. Oder vielleicht findest Du einen internistischen HA, der gleichzeitig Proktologe ist. Der stellt sich sicher nicht so zimperlich an und kennt sich wirklich mit Deinen Themen aus.

Wegen der Pickel: Gürtelrose schmerzt ja sehr, genauso wie Herpesbläschen. Ist ja eine "Erregerfamilie". Die Wahrscheinlichkeit ist sehr gering, dass Du so eine Infektion hast.
Eher ist eine allergische Raktion, wie die anderen schreiben, logisch.
Kirchner
Ich habe oft tageweise mal Irritationen, Rötungen, Pickel, Juckreiz am Rand der Platte oder auch unter der Platte. Das vergeht dann wieder.
Du lernst das einzuschätzen, ob es harmlos ist.
Aber bis dahin: versuche einen neuen HA/Proktolog/in zu finden und vor allem: fordere Deine Stomatante, dafür ist sie da. Oder ruf beim, Versorger an, er sollen Dir eine andere schicken, weil diese überlastet ist.
Du hast auch die Möglichkeit, einen anderen Versorger zu beauftragen.

LG, Merlina

kein Profilfoto
Merlina

Mitglied

Hallo und guten Tag

Beitrag von Ambrosia » 13.06.2016, 12:12

Hallo Merlina, vielen lieben Dank für die ausführliche Antwort, war jetzt ein paar Tage abwesend und antworte darum jetzt erst. Ja, die Stomatanten sind ja wohl äußerst dünn gesät, darum mag ich gar nicht großartig diskutieren, früher habe ich mich eher über diese Dinge aufgeregt, heute sage ich mir, es bringt ja eh nichts, außer ...., daß ich mich immer mehr hineinsteigere. Also Deckel drauf ! Ich habe mein Stoma übrigens durch eine rheumatische Erkrankung mit Darmbeteiligung "abgefasst", habe aber leider in dem Forum dazu noch nichts gefunden zu dieser Konstellation Stoma durch Rheuma oder Rheuma mit Stoma o. ä. Liebe Grüße sendet Ambrosia

kein Profilfoto
Ambrosia


Hallo und guten Tag

Beitrag von Merlina » 14.06.2016, 16:50

Hallo Ambrosia,

Rheuma ist ein weites Feld, ich kann mir nur LE vorstellen, wenn es um weitere Organbeteiligungen geht. Aber da bin ich nicht so im Thema.

Was macht Dein Ausschlag, hat sich das beruhigt?

LG, Merlina

kein Profilfoto
Merlina

Mitglied

Hallo und guten Tag

Beitrag von Ambrosia » 15.06.2016, 19:01

Hallo Merlina, danke der Nachfrage. Der Ausschlag hat sich super gut nach einer speziellen Herstellung von Salbe beruhigt. Das war so eine Mischung aus Cortison, Antimykotikum etc. Ist ganz schnell dadurch besser geworden und ich bin dem Dermatologen äußerst dankbar für die schnelle Diagnostik. Ist ja bei Haut auch immer ein bisschen ein "Versuch", aber alles gut. LG Ambrosia

kein Profilfoto
Ambrosia


Antwort erstellen
16 Beiträge • Seite 2 von 21, 2


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: